Archiv für den Tag 04/06/2020

Sleep Paralysis – What’s behind it?

Hello everyone,

Today’s topic is sleep paralysis. What is it anyway and what is behind it? From the spiritual side.

Some people and also some people I knew reported about the experience of sleep paralysis. This process happens while sleeping. The heart reduces the beating frequency and at the same time paralyses the body in the REM phase, so that it doenst make any real movements for your own safety while you sleep. – So according to science, the real reasons are unknown.

We are going to shed some light on this.

Many of those affected get tremendous fear because they cannot move and „hallucinate“. Combined with a shortness of breath on the chest which is not supposed to be real and black figures that come closer and closer and sit on you or something else.

Science cannot really explain this unless it brings in the existence of consciousness and doesnt label it as a hallucination.

We will explain in this blog now how it actually behaves, but I cannot provide you with any photos or evidence of this as these things happen between 3 and 4D. It is difficult to make subtle things visible on 3D devices.

Sleep paralysis from a spiritual point of view:

Once the heart paralyzes the body in transition to the dream world, the body is asleep. Your consciousness never sleeps and because you lack the practice to hold it, you get into a kind of consciousness – trance which clouds your dream and you will be controlled with your subconscious.

So your consciousness is on its way in the dream worlds and processes/acts with yourself. I cannot explain to you why consciousness loses consciousness/awareness, what I know is that there are more mechanisms that simply want us not to become conscious in any way! More to it later.

If you wake up earlier than your body, it means that your consciousness was back in your physical body faster than your astral body.

The reason for immobility is that the astral body must be back in the body! Without the battery that needs to recharge for a few moments every night in the astral worlds, your body will be useless.

That means you are in the awake „death state“. Everyone who leaves his body, and we all do, is spiritually dead because the body will no longer function.

But now it is so that a small part of our consciousness must remain in the body to keep the heartbeat going so that the silver cord is not cut. Without it we would really be gone which will not happen so easily.

So what to do when you can no longer move? Just wait for the 2 minutes! The astral body is immediately on its way back and you will see it as a dark blue or rather often black figure that comes closer and closer.

This is YOUR astral body and nothing more. It needs to synchronize with the same body position for you to move and it will feel like someone is pushing your air away.

The soul is multi-active and capable of anything, so if you close your eyes at this moment and concentrate a little bit, you could easily end up in the astral body and see your physical body asleep.

If YOU are not consciously controlling the body, your subconscious mind takes over as another aspect of the soul. But if you are conscious of this, you will be able to control several bodies at the same time except the physical body, because this requires the astral as a drive.

The shortness of breath is caused because your body is „dead“, or at least it will feel that way while your astral body synchronises.

You are not awake with the body in the process, but you are conscious in the ‚leftover mini piece‘ of your soul you left behind, so that your heart will continue to beat once or twice a minute.

Every little bit of soul that you leave somewhere makes it possible for you to interact with it because well…it is You. Humming and or loud tones are often standard in the process of detaching as well while merging back.

So don’t be afraid of this phenomenon, it is only the unknowing that scares you.

Have a nice day 🙂

Cuddle Your Cat Day / Umarm Deine Katze Tag

I thougt that was every day. So today, i show you a pics from some cats, which share theire live or some time of theire life with me.

Next Time i can show you many pictures of my other cats.

Right now, i dont have them on my phone.

Die Schlafparalyse – Was ist dahinter?

Hallo zusammen,

Heute geht es um die Schlafparalyse.

Was ist das überhaupt und was steckt dahinter? Mal von der spirituellen Seite.

Manche Menschen und auch einige die ich kannte, berichteten vom Erlebnis einer Schlafparalyse. Dieser Prozess passiert im Schlaf.

Das Herz verringert die Schlagfrequenz und lähmt in der REM Phase gleichzeitig den Körper damit das Bewusstsein in Träumen keine realen Bewegungen ausführt und sich verletzt. – So laut Wissenschaft, wobei die tatsächlichen Gründe unbekannt sind.

Wir werden hier etwas Licht ins dunkle bringen.

Viele der Betroffenen bekommen ungeheure Angst, da sie sich nicht bewegen können und gleichzeitig „halluzinieren“.

Verbunden mit einer Atemnot auf der Brust welche nicht real sein soll und schwarzer Gestalten, die immer näher kommen und sich auf euch setzen oder sonstwas.

Die Wissenschaft kann dies nicht wirklich erklären, wenn sie die Existenz des Bewusstseins nicht einbringt und es als Halluzination abstempelt.

Wir werden in diesem Blog jetzt erläutern, wie es sich tatsächlich verhält, jedoch kann ich euch keine Fotos oder Beweise dafür liefern da diese Dinge sich zwischen 3 und 4D. abspielen.

Man kann feinstoffliches nur schwer, auf 3D Geräten, sichtbar machen.

Schlafparalyse aus der spirituellen Sicht:

Sobald das Herz den Körper im Übertritt zur Traumwelt lähmt, ist der Körper im Schlaf.
Euer Bewusstsein schläft nie und weil euch die Übung fehlt dies zu halten, geratet ihr in eine Art Bewusstseins – Trance, welches sich im Traum trübt und nur noch mit dem Unterbewusstsein gesteuert wird.

Euer Bewusstsein ist also in den Traumwelten unterwegs und verarbeitet/agiert mit euch selbst.

Ich kann euch ebenso wenig erklären wieso das Bewusstsein die Bewusstheit verliert, was ich weiß ist das es da noch mehr Mechanismen gibt die einfach wollen das wir nicht bewusst werden! Dazu später mehr.

Wenn ihr nun vorzeit aufwacht dann bedeutet es, dass euer Bewusstsein/Seele schneller zurück im physischen Körper war als euer Astralkörper.

(Unsere Seele kann ohne Körper auf den niederen Dimensionen schlecht agieren sagt man, was daran allerdings wahr, ist kann man nicht sagen)

Der Grund für die Unbeweglichkeit ist, dass der Astralkörper zurück im Körper sein muss! Ohne die Batterie welche sich jede Nacht in den Astralwelten für ein paar Momente auftanken muss, wird euer Körper unbrauchbar sein.

Das bedeutet ihr seid im wachen „Todeszustand“. Jeder der seinen Körper verlässt und das tun wir alle, ist spirituell gesehen erstmal tot, da der Körper nicht mehr funktionieren wird.

Nun ist es aber so, dass ein kleiner Teil unseres Bewusstseins im Körper bleiben muss, um den Herzschlag zu erhalten damit die Silberschnur nicht durchtrennt wird.

Ohne sie wären wir wirklich weg, was aber nicht so leicht passieren wird.

Was also tun wenn man sich nichtmehr bewegen kann? Einfach die 2 Minuten abwarten! Der Astralkörper ist sofort auf dem Rückweg und ihr werdet es als dunkelblaue oder eher oft schwarze Gestalt warnehmen welche immer näher kommt.

Das ist EUER Astralkörper und nichts weiter.

Es muss sich mit derselben Körperposition synchronisieren, damit ihr euch bewegen könnt und es wird sich anfühlen als drückt euch jemand die Luft weg.

Die Seele ist multi-agierbar und zu allem fähig, das heißt wenn ihr in diesem Moment die Augen schließt und euch etwas konzentriert, könntet ihr auch ganz einfach im Astralkörper landen und euren physischen Körper schlafen sehen.

Wenn IHR den Körper nicht bewusst steuert, übernimmt es euer Unterbewusstsein als ein weiteren Aspekt der Seele. Wenn ihr aber darüber bewusst seid, so werdet ihr dazu in der Lage sein mehrere Körper gleichzeitig steuern zu können bis auf den physischen da dies den astralen als Antrieb benötigt.

Die Atemnot wird verursacht weil euer Körper nunmal „tot“ ist, zumindest wird es sich so anfühlen während euer Astralkörper sich wieder hinein legt.

Ihr seid bei dem Prozess nicht wach mit dem Körper, sondern seid im übrig gelassenen Teilbewusstsein welches ihr hinterlassen habt, damit euer Herz noch eins bis zweimal pro Minute schlägt.

Jedes bisschen Seelenanteil welches ihr irgendwo hinterlasst, macht es möglich mit diesen ebenfalls agieren zu können insofern ihr denn Übung dazu habt. Summen und brummen oder laute Töne sind oft standard beim Prozess des losgelösten Körper.

Also keine Angst vor diesem Phänomen, es ist nur das Unwissen was einem Angst einjagt.

Euch noch einen netten Tag 🙂

Was enthält ein „Lebens-/Seelenplan“? -Vor der Inkarnation

Hallo zusammen,

In diesem Blog werde ich über meine Erfahrungen berichten und darüber.was geschah, bevor ich auf der Erde inkarnierte.

Erstens: Wenn Sie einen Schritt von außen in dieses Universum machen, werden Sie wahrscheinlich und höchstwahrscheinlich Ihr Bewusstseinslevel verlieren. Das bedeutet, dass Sie keine Klarheit darüber haben werden, was Sie tun, je nachdem, wann, was, wie und mit wem Sie wieder heraus gehen werden. Sie wissen genau wie Sie sich in einem Traum fühlen … nur Autopilot bis Sie frühs aufwachen.

Ich kam mit einer anderen Seele hierher und wir waren immer zusammen. Es gab einen anderen welcher uns sagte, wir sollen kommen weil es hier toll wird aber das ist eine andere Geschichte. Nachdem wir hierher gekommen waren, wussten wir, dass wir nicht jedes Leben so planen können, wie wir es gerne hätten, und dass wir nicht bewusst zusammen sein würden, bis eine bestimmte Anzahl von Leben vorbei sein wird. Diese Anzahl von Leben würde uns mehr und mehr Erinnerung und Bewusstsein zurückgeben.

Jetzt habe ich natürlich nicht mehr viele Details darüber und wer uns gesagt hat, dass wir nichts so planen könnten wie wir wollen, also werde ich mich an die Bilder halten an die ich mich noch erinnere.

Das erste was passierte war, dass ich mit vielen Menschen außerhalb der Erde war und wir wussten, dass die Zeit bis zum Beginn des Spiels aus lief und wir nicht viel dagegen tun konnten. Es war der Countdown zum Start aller Inkarnationen.

Ich sah eine Zeitlinie mit über Tausenden von Leben und wie meine/unsere Klarheit zunahm. Jedes Mal wenn das Leben begann, war das Bewusstsein null, wurde aber schneller wieder zurückgewonnen als das vorherige Leben.

Jetzt spule ich vorwärts zu den Dingen, an die ich mich erinnere.

Sie haben 2 Möglichkeiten: (Alle Pläne sind auf Papier geschrieben und werden energetisch sichtbar sobald sie aktiv sind, wenn ich mich richtig erinnere)

Schreiben Sie Ihren Plan selbst oder lassen Sie ihn von jemand anderem schreiben + Lassen Sie den „Zufallsgenerator“ entscheiden.

Wenn Sie Ihren Plan selbst schreiben gibt es Regeln zu befolgen! Zunächst ist der Start immer gegeben. Das bedeutet, das Land und die Umstände Ihrer Geburt sind gegeben. Zweitens ist die rote Linie der Geschichte vorgegeben und damit auch das Ende! Das bedeutet, dass die bereits gegebenen Dinge nicht geändert werden können!

Die folgende Grafik zeigt was ich meine:

Das Ziel ist immer dasselbe! Diese Dinge die vorher festgelegt wurden können nicht geändert werden, weil das Spiel dem universellen Plan folgen muss der gemacht wird, sobald Sie einen Fuß in dieses Universum setzen, damit Sie wieder herauskommen können.

Alles andere kann geändert werden und sogar detailliert sein wie zum Beispiel die Farbe Ihrer Eissorte! Das hängt davon ab, wie viel Sie hineinschreiben und was passieren soll. Wie viele Details Sie Ihrem Leben gegeben haben, wird bestimmen, wie viele Déjà-vu’s Sie in Ihrer Inkarnation bekommen werden.

*Anmerkung: Alles, was Sie hineinschreiben, folgt ebenfalls Regeln, um sicherzustellen, dass bestimmte Dinge in Ihrem Leben geschehen müssen, damit die rote Linie nicht verändert oder verfälscht werden kann. Beispiel: Wenn Sie ein Kind in Somalia sind und schreiben, um Präsident zu werden, wird es nicht funktionieren! Nur wenn die Regeln es möglich machen oder bestimmte Dinge auf dem Planeten geändert werden, um es möglich zu machen! Der Charakter, den Sie spielen, wird auch ausgewählt!

Nachdem alles geplant ist, können Sie jede Szene durchgehen und sehen, wie sie sein wird, was wiederum bewirkt: ein Déjà-vu in 3D.

Wenn Sie nun der Typ sind, der den Lebensplan an jemand anderen weitergibt, sollten Sie sich nicht wundern, wenn es schief geht. Selbst wenn das Ziel dasselbe ist, kann es für diese Person die Hölle sein. Sie können schreiben, was sie wollen und unter welchen Bedingungen auch immer, und weil Sie sich immer gut fühlen, werden Sie es nicht sehr ernst nehmen.

Und dann gibt es noch den Zufallsgenerator… Wenn Sie entweder in der Hölle oder irgendwo anders landen wollen, sollten Sie das nehmen! xD Er erzeugt ein zufälliges Leben, dieselben Regeln, aber alles andere wird zufällig sein. Wenn man sich einige Todesfälle und ‚verrückte‘ Dinge ansieht, die im Leben anderer passiert sind… ja, das war wahrscheinlich ein zufälliges Leben! Ich meine, wer wird schon gerne von einem Aligator lebendig gefressen? Das können nur Sie beantworten.

Manche Pläne können aus einem bestimmten Grund nicht geändert werden, ich weiß nicht warum, aber in einem Fall, in dem meine Frau involviert war, konnten wir es nicht ändern, und wir wussten, dass es ein Leben voller unerwünschter Dinge war…

Also lassen Sie sich beim Schreiben Zeit! Jetzt weiß ich, dass es gegen die Dinge klingt, die in früheren Blogs gesagt wurden. Deshalb werde ich Ihnen sagen: Hören Sie nie auf, kritisch zu denken! Niemand gibt etwas umsonst und schon gar nicht im Jenseits. Das war mein Gedächtnis und wie sich manche Dinge entwickelt haben. Glauben Sie nichts davon.

Bleiben Sie die ganze Zeit konzentriert und aufmerksam!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

An diejene welche Astralreisen lernen möchten um sich selbst dem Allen zu vergewissern, Über diesen Link bekommt ihr ein Extra Angebot zum Workshop! 🙂

https://www.digistore24.com/redir/296655/KatjaKubiak