Abendimpressionen

Heute war es ein sehr skurriler Spaziergang und ich weiss nicht, ob ich künftig noch „da lang“ gehe.

Aber erst einmal schaut euch meine tierisch Begleiterin an. Die ausgebüxte Nachbarshündin.

Zugegeben, wir können uns gut leiden.

Ich brachte sie, nachdem sie baden und sich im Dreck wühlen war, nach Hause und hab es zwanzig Minuten später ein bisschen bereut…gleich mehr dazu, aber erst mal ein paar Bilder der Strecke.

Kurz darauf, sprach mich ein Mann an. Offenbar Engländer, weil er konnte nur Englisch und fiel direkt mit der Tür ins Haus , „ich sei wunderschön und ob ich verheiratet wäre und ob ich Kinder hätte und wie viele. “ ich bin durchaus weder unfreundlich noch unwillig zu Smalltalk, aber hey… was zur Hölle war das denn?

Ich machte also, dass ich das Weite suchte und weiss ich gehe da wohl erst mal nicht mehr lang.

Dafür sah ich kurz darauf wie eine Frau die Katze meiner Freundin verjagte. Ich einmal quer über die Pferdekoppel, wo das geschah gebrüllt “ Katze komm zu mir „. Die Frau war durchaus fassungslos, weil meine Mona angesprinntet kam und mir laut miauend erzählte, dass sie ja nur spielen wollte.

Ich brachte dann also noch die Miez nach Hause und gönn mir jetzt ein Glas Sekt

Und ihr?

Gute Nacht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.