Archiv für den Tag 25/07/2020

Story of Last Night / Ein netter Traum?!

leise, sehr leise – vorsichtig einen Fuß vor den anderen setzend, schlich sie Meter für Meter, langsam durch den Wald.

Von Zeit zu Zeit, wenn der Mond durch die hohen Baumwipfel schien, blieb sie stehen und schaute sich um.

In diesen Momenten wagte sie sich nicht, weiter zu gehen, aus Angst das ihr Verfolger, den sie schon nah hinter sich wähnte, sie sah und das Spiel vorschnell vorbei war.

Als jedoch Stunden später immer noch nichts geschehen war und er sie nicht eingeholt hatte, wähnte sie sich als Gewinnerin und ging hoch erhobenen Hauptes zurück ins Camp.

Es schliefen noch alle. Da die Müdigkeit sie überkam, wunderte sie sich gar nicht warum keiner kam, sie zu empfangen, sondern ging schnurrstracks in ihr Zelt.

Kaum berührte ihr Kopf das dünne Kissen, schlief sie auch schon tief und fest.

Stunden später, wachte sie aus einem traumlosen und unruhigen Schlaf auf und fühlte sich wie betäubt.

Ihr lief ein kalter Schauer über den Rücken, als sie bemerkte, dass draußen scheinbar immer noch alles schlief.

„Wie lange habe ich geschlafen?“ dachte sie sich, stand auf, zog ihr Zelt auf und schaute sich um.

Niemand war zu sehen und auch weit und breit nichts zu hören.

Kein Lachen, kein Hundegebell, sogar Vogelgezwitscher konnte sie nicht vernehmen. Seltsam. Die Zelte der anderen, waren allesamt fest verschlossen.

Dem Stand der Sonne nach zu urteilen, war bereits Mittag.

Ein wenig ratlos ging sie auf das Zelt ihrer Schwester zu. Auch dieses war dicht verschlosssen, nichts regte sich drinnen.

Ein paar Meter davor stoppte sie, unschlüssig ob sie es öffnen sollte.

Tat es schließlich aber doch, das Zelt war leer. Sah aus, als wäre es nie bewohnt worden. Die Decken lagen sorgfältig gefaltet, auf den dünnen Matten.

Nichts lag herum. Man könnte meinen, niemand wäre je hier drin gewesen.

Aber etwas ließ sie aufschrecken.

Ihre Schwester war ein Jahr älter als sie und damals, in der alten Zeit, vor der Seuche, bewohnten sie zusammen ein winziges Zimmer, in dem kleinen Mietshaus ihrer Eltern.

Während sie die chaotische war, die gern mal etwas herumliegen ließ, war ihre Schwester überakurat.

Hinter ihr knirschte etwas und ließ sie, erschrocken zurückfahren. Angstschweiß brach ihr aus allen Poren, was hätte den Knirschen können.

Das Camp stand auf Erde und Rasen und gerade der Platz um das Zelt ihrer Schwester war penibel sauber.

Kein Ast der hätte knacken können.

Die Nackenhaare stellten sich ihr auf, als sie Geräusche vernahm, die auf die Zelte hinkamen.

Stimmgemurmel, von ihr unbekannten Stimmen. Was tun?

Was auch immer geschehen war, es war bestimmt nichts gutes und sie war der ganzen Sache nur entgangen, weil sie das Spiel mitgespielt hatte.

Kai, ihr Verfolger, war ja auch nicht aufgetaucht. Dabei war er der beste von allen.

Die Stimmen kamen näher und sie war fast steif vor Angst, als ihr eine Idee kam.

„Hey Kati, hey. Wach auf. “ jemand rüttelte sie, stöhnend schlug sie die Augen auf. Ihr Kopf dröhnte und das Blut pochte in den Schläfen.

Sie rieb sich den schmerzenden Kopf und setzte sich auf.

Die Mitglieder ihres Clans, standen im Halbkreis um sie herum.

Im Mondlicht leuchteten ihre blassen Gesichter, seltsam bizarr.

Sie schaute sich fragend um. Was war passiert, war sie nicht eben noch im Zelt?

Uwe, der Anführer und Freund ihrer Schwester, beugte sich zu ihr, „Kati, was ist denn passiert? Kai hat dich die ganze Nacht gesucht, er kam gerade alleine ins Camp zurück.“

Du warst 48 Stunden verschwunden und wir haben dich mehrfach gesucht und wir waren auch hier und jetzt, auf dem Rückweg zum Camp, liegst du plötzlich ohnmächtig hier.“

Sie begann zu zittern und ihr Kopf schmerzte so sehr.

„Bringt mich ins Camp.“ Mehr brachte sie nicht heraus.

In ihrem Zelt angekommen, fiel ihr Kopf auf das dünne Kissen, schon schlief sie tief und fest.

Impressionen – tierisches Teamwork – Schafe

Heute nur ein kurzer Spaziergang, weil ich nicht fit bin. Aber man muss sich trotzdem bewegen;)

Sport frei.
Kurze Beratung.
Vielleicht geht’s so besser? Und die machen das immer so 😉

Denkt dran,

Wenn Plan A nicht klappt, hat das Alphabet noch 26 weitere Buchstaben.

Wichtig ist nur, dass ihr weiter macht!

Gute Nacht

Days of a Corrupt Cop

It was easy to sell someone out.

Gangs and pedophiles came up to cops which had been known as „corrupt“ and „coorporative“ and paid a lot of money to do what they did.

We were five police men in our group and our super visor had an even bigger game going on.

For example, last week we had a raid because someone called us and told „he got weapons and a grenade in his house“.

Unfortunately, it was an old lady which our super visor told us to „take out“. He ordered us to throw a grenade through the window and than to kick the door in and arrest everyone for posession of a weapon. This gave him a silver star on his chest… well done sir.

What kind of asshole do you need to be ?

Well we all have been assholes since no one said „no we dont do it“ because everyone was afraid to loose the job or be the next.

This stuff happend a lot and we were all hated but loved by the gangs …

The next thing was called „the street sell“.

We did daily position ourselves at random places and controlled everybodys car and if they had their belts on. If someone didnt liked it and got no explanation why he was searched, we offered him to pay us a fee and let them go, while threatening him with the court.

If our colleagues or other cops caught us doing this stuff, it would be over.

We made good money… but it was all filled with bad energy and we gave it to the supervisor.

He suddenly bought a Lambo and screwed too much around. Than he landed in the news and now the government got involved and sent a few guys over to us.

They were asking how he afforded this car and well… we told them everything.

They smiled and walked off.

At a sunday i hear a loud knock on the door.. What was going on?

Suddenly they kick the door open and its the police.

„GET ON THE FUCKING GROUND YOUR UNDER ARREST FOR DRUG DEALING! WE KNOW THAT YOU TOOK THE DRUGS OUT FROM THE SECURE ROOM AND SOLD IT ON THE STREETS!“

Fuck….. the bastard of a super visor had done a deal with the two government agents. He sold our group like we sold him, but only he had enough money to buy his way out of trouble….

After few weeks…

NEWS – Deputy Sheriff under arrest for illegal activity’s! Agents take police station over!

Well…thats what you get for doing this shit for too long.. it seemed that his pay mattered little to the government

And by the way, we captured every pedophile! It was our „eat and bite“ – game.

Now i chill in prison and can smack the tooth out of our super visor, since i never came out again…

Troublesome People

I hate driving on the streets here.. the problem is the stupidity of people. They dont know the rules of driving at all and cause serious crashy moments if you dont keep your eyes everywhere. I constantly try to avoid any stupid situations because someone thinks hes important because of a bigger car and tries […]

A Killers Diary #The blood wall of skins

Dear Diary, Today was another special day. I managed to finish the blood skin wall. It was really messy but now i can smile. You now its tough the ripp the human skin off the flesh, without damaging it. The two bodys are ready for the next step and the wall is painted in bloody […]

Cold

It started again… the weather changed from zero to hundred .. i feel strange.. like i would be in a different place.. Do you feel that too sometimes ? A familiar place becomes so.. different ..

Another Day

Done with work and stressed… my back spasmed random and i thought it would break in half xD Yesterday i took few pills to relax and slept quite well .. but something woke me up and i lost completely the location where i was. I feel quite fucked up… i could use a break but […]

Fakechecks mit Fakeresultaten!

Einen wunderschönen guten Morgen.

Sagt mal, fällt das nur mir auf, oder habt ihr auch schon bemerkt, dass Correctiv und Minikama und co falsch „fake checken “ und wahre Sachen als Fake deklarieren und dann falsche Behauptungen aufstellen.

Das dumm unwissend halten der Bevölkerung, scheint System zu haben.

Ich habe schon in meinem Impfen Blogs , Behauptungen von Correctiv widerlegt, aber es scheint tatsächlich von irgendwelchen Menschen so gewollt zu sein, dass das Bewusstsein der Menschen absichtlich niedrig gehalten wird.

https://katjasbauchladen.com/2020/07/10/was-ist-impfen-teil-1/

https://katjasbauchladen.com/2020/07/11/was-ist-impfen-teil-2/

Ich werde echt mal wieder über Intuition und Bauchgefühl reden, damit wird alle irgendwann merken, WIE extrem wir von außen manipuliert werden sollen.

https://katjasbauchladen.com/2020/07/04/was-ist-intuition/

Nur ein schweigsamer Sklave ist ein guter Sklave.

Sagt mir mal, was ihr in dieser Richtung schon mitbekommen habt.