Archiv für den Tag 04/10/2020

Seit langem mal wieder, ein Gute Nacht Gruß meiner Katzen

Katze auf Bett
Dexter hat bemerkt das ich die warmen Bettdecken aus dem Schrank geholt habe.
Leo bevorzugt noch die kühle Sommerdecke, aber die wandert demnächst in den Schrank.
Luna hat sich auch eine warme Decke gesichert.

Ich habe wenig Lust auf die kalten Monate, denn ich habe nur die Wahl zwischen teuren Nachtspeicheröfen..oder Holz und Kohle oder gar nicht heizen..

Bad, Dusche und Gäste WC sind nicht beheizbar, da müssen jedes Jahr Heizlüfter hin..

Aber ich bin fleißig und schlepp halt Holz…

Alle Heizungen an zu schalten..wäre unser finanzieller Ruin.

Wusstet ihr das die Strompreise in Deutschland über 160% über dem weltweiten Durchschnitt liegen..

Und dann wählt man sich ein Haus mit Stromheizung. So dämlich bin auch nur ich.

Das erste Jahr in Hessen kam mich das dezente 640 Euro im Monat, als Abschiedsrate der Vormieter..

Seitdem schlepp ich lieber Holz und Kohle und das Häuschen wird angenehm warm.

So, genug verraten.

Gute Nacht euch allen.

intervall fasting

Intervallfasten – 7 Wochen seit Neustart, Update

Einen wunderschönen Sonntag, meine lieben Leser.

Am 16. August 2020 hatte ich meine absolute negativ Form, körperlicherseits.

Wie schon erwähnt, dass war so eine miese Kombination aus Nachwirkungen meiner Op und Coronalockdown, und so beschloss ich, mein Intervallfasten, was ich bis vor der Op über zwei Jahre schon praktizierte, wieder anzufangen.

Zumal noch eine Operation ansteht und ich durch meine Ausbildung oft genug life gesehen habe, dass Operationsnähte unter denen Fett ist, einfach mal ganz schlecht zuwachsen und ich auf sowas ja nun gar kein Bock habe.

Also muss das Fett wieder weg, muss es aber auch ohne Operation. Besser man fängt früh an dem ganzen vorzubeugen bevor man am Ende hundert Kilo abnehmen muss.

Ich begann als am 16. August 2020 mit dem Rekordgewicht von 68,5 kg und Leute….nee.. echt mal.. dAs ging gar nicht. Auch wenn es genug Dummquatscher gibt, die dann sowas sagen wie „Wo willst du denn abnehmen, du bist doch nicht fett.“

Dazu kann ich nur sagen, „erstens passe ich meine Klamotten meinem Gewicht an udn DAS was DRUNTER ist, siehst du Pfeife ja gar nicht.“

Zweitens: „Geht Dich das gar nichts an. Und selbst wenn es nett gemeint ist, es geht dich nichts an.“

Drittens: „Kümmer Dich lieber um Deine eigene Gesundheit und nicht die der anderen. damit wäre uns allen geholfen“

Ihr seht, dieses Gesprächsthema hat sehr viel Konfliktpotential.

Ich habe also diesmal deutlich mehr Disziplin als früher, weil ich fast keinen Sport derzeit mache, weil ich dazu erst noch die nächste Operation hinter mir lassen muss. Und wie das so ist, wenn man keinen Sport macht und Abnehmen will, muss es einfach über die Ernährung geregelt werden.

Ich persönlich faste von 18 Uhr bis 11 Uhr mittags und fahre damit sehr gut.

Ich kann mir also das Frühstück, was ich mir Zeit meines Lebens schon sehr gern verkneife, weiter verkneifen. Mein Frühstück besteht aus einem Kaffee mit BioMandel Getränk. Und das reicht mit locker bis um 11 Uhr.

Dazu habe ich – und das macht mir sehr viel Spaß – unerwarteter weise – mit dem Kcal Zählen begonnen. Ich wusste gar nicht, dass das wirklich nützlich ist, aber es gab einige unschöne Überraschungen, nach denen ich mich nicht mehr wundere dass ich innerhalb von 4 Monaten von 62 Kg am Operationstag im März auf fast 69 Kg am 16. August kam. Das waren tatsächlich 7 kg in nur 4 Monaten.

Ob ich diese 7 kg in 4 Monaten nun wieder verliere, ich bin knapp dran. Aber es gilt auch hier, GEDULD zu haben um sich erst einmal an die veränderten Ernährungsbedingungen zu gewöhnen und diese quasi in Fleisch und Blut übergehen zu lassen. Schon um nicht irgendwann festzustellen, dass die Waage wieder nach oben geht. Jojo Effekt und so.. Den gilt es zu vermeiden,

Ich habe also begonnen zu tracken und ich bin fleißig dabei. Auch wenn ich schon bemerkt habe, dass mein innerer Schweinehund hier gern schummelt, also habe ich begonnen, ab und zu zumindest, dass ganze auch mal zu wiegen.

Ich habe ein paar negative Überraschungen mal bei Instagramm hochgeladen, zur Ansicht, Wo ihr vor allem was Müsli angeht, sehen werdet, dass diese eine unglaubliche Kalorienfalle sein kann.

Mein Profil auf Insta, seht ihr hier:

https://www.instagram.com/kubiakkatja/

So, aber wieviel wieg ich nun derzeit. 63 kg 🙂 Das war aber vor dem Morgenkaffee auf leeren Magen 😉

Ich würde mich wirklich freuen, wenn es hier auf WordPress mal wieder Schwung gibt. derzeit scheint hier einfach gar nichts mehr zu laufen..

Wir hatten ja noch nie viel Traffic, aber seit einigen wochen tendiert er gegen null..

Vielleicht unterstützt uns ja mal der eine oder andere und teilt unsere tollen Kurzgeschichten.

The New Job – Escape ? …!

As i turned slowly around while my heart was pounding like never before, a being stood in front of me.

It had a foil over the head like a coat and i couldnt see the face. My feat were stuck of fear while i looked at it.

A few seconds later … my vision got blurry and the scene changed. Suddenly that damn thing was gone and i runned downstairs because the door was now a brick wall. I opened the door and thought that this would be the way to hell..

The hallway was full of … i dont know how to describe it.. it was full of bloody body parts that were alive. They were moving and the wall was bleeding while the shattered light bulps worked again.

The scene changed again infront of my eyes. It was like a split second… just like before… But why was this happening to me.. i just want to get the hell out of here.

The hallway seemed normal just as always and i was still panicking and hoping to find another exit.

„“CLICK – BOOOM““ – A loud explosion ? But where ? Nothing could explode here ? The generators?

My heart was racing even faster when i thought about it… but it was true.. the lights were turning off one by one. I needed to get my lighter, quickly!

I ran into my office and picked up the lighter „BAM“ – The door got closed on its own again.

Every step was fearful and something told me.. something had fun with me being afraid.

As i held my lighter and moved slowly forward, i thought about what would happen when i loose all my light resources.. The only thing left was my lighter dammit.

I opened the door and held my lighter upfront to see were i was going to. I still needed to get out of here somehow, but how when the damn door dissapeared ? ..

While i walked down the hallway, a door opened slowly .. And flash light was coming out of there.. like something making fotos in there?

As i approached the room, i saw that damn being laying down there with a coat and full of blood. I knew that this thing wasnt supposed to be here! It was laying on the metal plattform which was used to inspect the fresh dead bodys.. Was this the missing body ? I didnt cared but the camera was still flashing, i picked it up and looked through it while pressing the button… dont ask me why i did that, i thought i just needed to..

That thing suddenly was standing before me and i panicked, looking again through it and pressing the flash button. It dissapeared again and i could breath for few minutes.. How did this camera came here ? Atleast it had flash and was showing something in the darkness i thought.

So i ran through the floor with my lighter and the camera and whenever something strange appeared, i flashed it. Seemed to work so it had to work on the damn wall too!

As i ran, i heard a loud monstrous voice that was chasing me. I turned the camera around and flashed it i thought, but the scream was coming closer and closer as i approached the door.

Again i ripped open the exit door and looked through the glass, but the thing was gone.. I walked up the stairs and turned left .. There it was ..

The door was there again? .. i had enough and just in case, pointed the camera at it and pressed the button.

That damn thing was standing again in front of me..

I didnt run away.. instead i threw the camera at it and ran screaming towards it. The camera shattered … and so did my nose while i lost consciousness..

The next day ..

„HEY …HEY! what happend ? Can you hear me?“ a colleague of mine asked while i was still dizzy.

„What happend here ? Is everything okay? You didnt responded to any calls so the Headquarters called me to check“ she said.

„Iam so glad to see you jane!“ as i was standing up.

The door behind her was open and i could feel the wind.

„I quit! And you should too jane.. I would be dead now“ i said while i walked by her, outside.

„Finally fresh air oh my god.. i thought i was going to really die“ i said while i walked few meters away from the building.

„So you didnt took the pill? You saw it didnt you.. “ she said to me while she was smiling.

„You knew ? What the hell jane!?“

As she looked at me, i backed further away .. There it was .. That thing stood right behind her.

„BEHIND YOU JANE“ i screamed

She just smiled and got ripped inside while the door did shut loud… I just ran as fast as i could to my car and drove away without ever looking back..

They can keep their fucking money!

Visit in Hell – The Judge of Torment

I was struck by lightening.. and went straight from laughing, to lights out. It went quicker than i thought but i wasnt expecting hell nor heaven when i would die. But i found myself in a open cell in hell.. It seemed i was alive at first but than i knew i was dead because […]

Sind wir, was wir zu sein glauben? Glaubenssätze einfach erklärt.

Zunächst einmal, ihr könnt auch sehr viel über das Thema in meinem Buch lesen. Gern auch kostenlos über Kindl. Einfach im Kindl oder auf Amazon „Glaubenssätze spirituel betrachet“ eingeben, das Buch ist von 2018 und ich bin Katja Kubiak. Es freut mich sehr, wenn meine Leser auch eine Rezension dalassen. Ich bekomme zwar sehr viel […]