Schlagwort-Archive: Allgemein

Untergang oder Aufstieg des Planeten?

Wir alle spüren es … es kommt etwas auf uns zu. Aber ist es gut oder schlecht?

Wenn wir uns die aktuelle Weltlage ansehen, sieht es ziemlich schlecht aus oder?

Bill Gates finanziert eine Massenimpfung für Covid-19, die nicht obendrauf sorgfältig getestet wird.

Es sterben immer noch Menschen und es wird an ihnen experimentiert. Niemand kann frei zu seinen Angehörigen reisen.

Immer noch werden Kinder entführt und sexuell missbraucht.

Menschen, die ohnehin schon volle Taschen haben,erhalten Macht, während jemand anderes einen Tag lang Trinkwasser suchen muss.

Es gibt Massen – Demonstrationen und viele Menschen haben nicht mal einen Dach über dem Kopf.

Geld ist nicht schlecht, aber die Gier derer die einfach nicht genug davon bekommen können und anfangen sich wie ein Gott zu fühlen schon…

Ich frage mich: Wie kann der Wille eines Mannes und ein Stück Papier entscheiden was in der Welt geschehen kann? Oder eher eine digitale Zahl.

Brauchen wir wirklich jemanden, der uns führt? NEIN WIR TUN ES NICHT!

Wir könnten so viel mehr als das erreichen, wenn wir gemeinsam für einen besseren Planeten arbeiten würden…

Geld einsetzen um denen zu helfen die es brauchen. Alles an Plastik auf dem Planeten loswerden. Damit aufhören, uns gegenseitig und Tiere zu töten.

Aufhören Metalle in die Luft zu sprühen und uns zu vergiften. Aufhören einzelnen Menschen Macht zu geben, sondern stattdessen allen Menschen helfen, ihr Wissen und Bewusstsein zu erweitern.

Jeden Zaun nieder reißen der uns von der absoluten planetarischen Freiheit raubt …

Wie sollten wir vielleicht alle sein?

Die andere Person im Gespräch verstehen und fühlen. Seid einfach friedlich und lernt euch selbst zu finden und kein Hass zu verbreiten.

Passt auf euch und eure Kinder besser auf und werft keinen Müll in den Wald oder auf die Straßen. Helft euch gegenseitig besser zu werden und nicht eurem Ego zu verfallen. Helft den Tieren und teilt den Planeten.

Liebt euch und eure Mitmenschen, damit meine Ich, dass ihr immer verständnisvoll und achtend miteinander umgehen sollt. Respektiert die Natur und schützt sie.

Wir müssen so viel mehr tun als das… Stellt euch einmal vor, wie absolut großartig dieser Ort ohne jede Einschränkung und ohne Hass sein könnte.

Jeder würde den anderen verstehen und wissen wie man sich fühlt und helfen.

Wir könnten den ganzen Tag lachen und Spaß haben, während wir um die Welt reisen. Die Menschen beginnen langsam zu begreifen was vor sich geht …

Es geht langsam voran, aber es geht voran und eine Gruppe einzelner Menschen die die Macht hat, versucht es mit immer mehr Stress für alle zu unterdrücken.

Sie verstärken die Fehlinformation und erhöhen das Gift … Sie fürchten ihren Untergang und die Zeit läuft.

Noch ein bisschen mehr und entweder wird dieser Planet anfangen aufzusteigen, wir werden das Böse in dieser Welt zur Strecke bringen und den Planeten schaffen den jeder verdient hat.

Oder dieser Planet wird vollständig sterben und unter totaler Kontrolle sein. Wobei die Hauptbevölkerung ausgelöscht wird und alles Wissen mit ihr verschwindet und nur in den Händen der Fadenzieher bleibt.

Wenn all dies uns zu einem totalen Krieg führt, dann werden Wissen, Bewusstsein und Liebe gegen Fehlinformation, Unterdrückung und Hass gegenüber stehen!

Der Sieger steht bereits immer fest.

Marihuana -Nebenwirkungen?

Wie wir wissen, gibt es keine physische oder psychische Abhängigkeit von Marihuana, aber warum ist es eigentlich in vielen Ländern immer noch illegal?

Nun, zunächst gibt es vielleicht das größte Problem, es kann tatsächlich gegen viele Gesundheitsprobleme helfen. Das bedeutet, dass die Pharmaindustrie kein Geld verdient wenn jemand gesund ist!

Das sekundäre Problem das von mir getestet wurde kommt wenn man es täglich konsumiert. Es ruiniert das Gedächtnis. Es wird nichts zerstören aber Dinge wie das Denken werden manchmal schwieriger fallen und Sie werden das Denken viel schneller vergessen und es wird Ihnen schwerer fallen sich daran zu erinnern.

Kurz gesagt wirkt es sich negativ auf euren Arbeitsspeicher im Gehirn aus.

Es kann entspannend und lustig sein, sollte aber nicht zu häufig genommen werden. Jetzt heißt es nicht was mir passiert ist wird auch euch passieren, aber darüber Bescheid zu wissen schadet nicht.

Einige sagen das es dumpf wirken kann oder Effekte drosselt wenn es zusammen mit anderen Drogen wie Alkohol konsumiert wird.

Gibt es noch etwas zu ergänzen?

Hier geht es zu einem Online-Seminar für mehr Gesundheit:

https://www.digistore24.com/redir/100605/KatjaKubiak

DMT – Was bewirkt es?

Hallo Freunde und willkommen,

Heute sprechen wir über DMT (Dimethyltryptamin).

Diese psychedelische Droge ist wahrscheinlich das größte Rätsel der Wissenschaft.

Ich meine, was bewirkt es?

Kurz gesagt, es bombardiert Ihr Bewusstsein in Ihren Astralkörper und von dort aus, aus Ihrem physischen Körper heraus in verschiedene Dimensionen… Und es geschieht schnell, so schnell, dass Sie für bestimmte Momente zwischen Wachsein und Schlafen hin und her driften.

Unter dem Einfluß sehen Sie Welten und Dimensionen mit oft vielen Figuren und Außerirdischen oder anderen Planeten. Alle möglichen Dinge werden Ihnen gezeigt und ich kann Ihnen sagen, dass es keine Illusion ist. Diese Welten existieren zwar aber nicht auf 3D. Sobald Sie Ihren Astralkörper betreten, befinden Sie sich nicht mehr in der dritten Dimension sondern in der vierten, fünften und höheren.

Der Grund dafür, dass wir nicht viele Außerirdische vor uns sehen können liegt darin, dass sie in verschiedenen Dimensionen existieren und nichts davon haben sich zu zeigen. Einige von euch haben vielleicht Erfahrungen mit einigen gesprochen und Informationen erhalten zu haben, die Sie vielleicht in dem Moment umgehauen haben. Das bedeutet nicht, dass sie alle in einer anderen Welt sitzen, aber es hätte natürlich keinen großen Nutzen wenn sie eine längst verlassene Bühne wieder betreten würden nicht war?

Leider sagt die Wissenschaft, dass das alles eine große Halluzination ist… Wenn die Leute versuchen würden diese Dinge ohne jeglichen Einfluss von Drogen zu sehen, wären die dann zufrieden? Denn das ist möglich und ich habe es selbst erlebt.

Nun werden viele sagen, dass ich wahrscheinlich Blödsinn rede, weil ich nicht beweisen kann was beim Übertritt durch DMT passiert. Sie haben natürlich Recht, ich kann es nicht physisch beweisen aber sie können es sich selbst beweisen, wenn sie mehr Verständnis für unsere wahre Natur als Seele hätten und nicht ständig versuchen würden sich selbst davon zu überzeugen, dass es nur eine große Halluzination sei.

DMT ist die beste psychedelische Droge, die Sie nehmen können um Ihr Bewusstsein drastisch zu verbessern. Dennoch ist es fast überall auf dem Planeten verboten.

Sie fragen sich, warum?

Weil sie wie jede andere psychedelische Droge ist. Sie zeigt Ihnen alles und gibt Ihnen Einblicke…. Es lässt Sie alles in Frage stellen. Und wenn Sie anfangen, die Regierung und die so genannten „Führer einer Nation“ in Frage zu stellen, werden Sie sehen, warum sie es auf die schwarze Liste gesetzt haben. Sie wollen nicht, dass Sie etwas über sich selbst wissen.

Sie biegen nur Regeln zu ihren Gunsten.

Nun lassen Sie uns nicht vergessen, dass es gefährlich sein kann, eine Überdosis einer Droge zu nehmen, ja? Aber DMT kann in keiner Weise überdosiert werden.

Sie können es rauchen, aber Sie werden beim ersten Zug bereits weg sein.

Man kann es mit der richtigen Vorbereitung trinken, aber ohne die MAO-Hemmer wird es sich in Ihrem Blut auflösen, so dass es unwirksam wird. Übrigens, eine Erhöhung der Dosis bedeutet nicht, dass auch der Erfahrungswert steigt! Es hängt alles von Ihnen ab.

Sie könnten DMT injizieren ?

Mit Hightech könnte man das wirklich, aber es ist schwierig eine gut lösliche Flüssigkeit zu finden. Essig und all dieses Zeug wird es nicht schaffen. DMT ist kristallin und es in diesem Zustand zu injizieren wäre sehr gefährlich. Es könnte und würde wahrscheinlich irgendwo in Ihren Venen stecken bleiben und eine Lebensgefahr darstellen. Und wenn es nicht in der benötigten Form vorliegt könnte es auch Ihre Venen verbrennen.

Soviel zu diesem kleinen Artikel: Wir sind bereit, alle Erfahrungen von Ihnen zu hören! 

Hier ist ein nettes Hilfsmittel:

https://amzn.to/2YcmYIm

About Love

„trying day in, day out

you have to look around to find it,

and when you think you have it,

…it is discovered,

she wont like to be bounded.

After reading all the blogs around here, i think i just figured it out.

A little bit i have the feeling that many people are constantly looking for THE person they want to blame for their happiness in the future.

They feel lonely and alone and abandoned and forget that true happiness is already hidden deep within themselves.

Only those who draw from the full inner self can give to others!

What happens if I, out of desperation and the thought of „never finding the right one“, randomly meet dates and people constantly?

Does that make me happy?

One date or one night stand after the next? One short relationship after another?

What makes people do this? Do they think time is running out?

Do they think it takes two people to make a whole person?

Or don’t you want your children to grow up alone without a mother and father? THAT my friends are the worst possible reason to look for a new partner. Ask your children…

What if I tell you that neither the next Tinder Date nor the next horny mouse from the disco will be able to fill the hole in your heart?

Friends, the only one who can fill the hole in your heart is you!

Stop jumping from one bed to the next like desperate maniacs, always hoping to find your face great the next morning and saying suddenly „THIS is where eternal love comes from“.

With very few couples this happens too.

If it is not your twin soul and you have planned your meeting in exactly this way. So it has probably only been the next futile story on your way towards true love.

Of course there may be people for whom this way of life is temporary enough but in the long run it only makes them more unhappy and frustrated.

What if I recommend you „do everything you do in the future for yourself“ and not for your potential partner.

Gym and gym? For your body and your health.

Fancy clothes and great hairstyle? For your reflection and your well-being.

Learn to eat healthy food and cook? For you and your five senses. And cooking is always great.

And so on. You know what I’m trying to tell.

Start to fill the hole in your heart with yourself and you will see that the more love you feel for yourself, the less you will have the need to look for the love of your life in smoky places late at night. (Or on apps on your mobile phone.)

Remember the law of attraction, you will attract what you radiate! And if you radiate desperation i feel sorry for you. It attracts just as desperate singles, just waiting for you to fill the hole in their heart, even if it’s only for one night.

Be worth more than that.

Waiting for the right one is definitely worth it. That doesn’t mean I have to search like crazy for it or even stop looking, but maybe it’s already waiting or already in the gym or somewhere where you never expected it to come!

Good luck and write me sometime what kind of experiences you made.

All the best and stay healthy!

Schätzen Sie Ihre Zeit!

Ihre Zeit…

Wir alle wissen wie einfach es ist so viel Zeit mit dem Scrollen am Telefon zu verschwenden.

Wenn wir produktiv sein wollen, müssen wir unsere Zeit wirklich schätzen! Wie machen wir das?

Hier eine kleine Hilfe: Wenn Sie denken, dass 1 Stunde Ihrer Zeit 50$ wert sind, dann wäre das doch recht … attraktiv … oder?

Was passiert wenn Sie sagen, dass Ihre Zeit 100$/Stunde wert ist ? und Sie gerade eine weitere Stunde auf Facebook oder Instagram weg gescrollt haben?

Sobald Sie anfangen Ihrer Zeit einen Wert zu geben wird sich eine Menge ändern. Unser Problem ist entweder unmotiviert zu sein, keine Ideen zu haben, Probleme nicht lösen zu wollen oder uns einfach zu sagen, dass wir keine Zeit hätten… komisch wie viele Ausreden einem doch einfallen nicht wahr?

Es ist jetzt nicht schlimm eine Minute zu scrollen, es ist in Ordnung, aber Stunden damit zu verschwenden ist eine schlechte Angewohnheit und wird Ihnen nicht viel nützen.

Die Person die sie online betrachten wird bezahlt….SIE aber nicht … Das gibt mir oft genug Grund das Handy abzuschalten und zu tun was ich tun muss.

Es ist oft die eigene Ungläubigkeit und Missvertrauen gegenüber sich selbst und die fehlende Geduld besonders bei den jungen Leuten.

Wenn Sie jede Minute die Sie online für Ablenkungen und Unterhaltung ausgeben, für Geschäft, Glück und Unabhängigkeit investieren würden

Wie weit könnten Sie kommen?

Marihuana – Side Effects?

As we know there is no physical or mental dependence on marijuana but why is it actually still illegal in many countries?

Well first there might be the biggest problem, it can actually help against many health problems. This means that pharma industries dont make money when someone is healthy!

The secondary problem which was tested by myself, is when you consume it daily. It wrecks your memory when you do it too much. It will not destroy anything but things like thinking will become sometimes harder and you will forget thinks way faster and will have a tougher time remembering them.

Shortly said it affects your brain RAM (Access Memory)

It can be relaxing and funny but shouldnt be taken too frequently. Now this happend to me, it doesnt mean that it will be the same for you.

Some say that it can dumb effects when it does get consumed with other drugs like alcohol.

Anything else?

Online seminar for more health:

https://www.digistore24.com/redir/100605/KatjaKubiak

Value Your Time!

Time..

We all know how easy it is to waste so much time scrolling on our phones.

If we want to be productive we really have to value our time! How do we do this ?

Here is all little help: if you think that 1 hour of your time is worth 50$ than it would be quite .. attractive… right?

What happens when you say your time is worth 100$/hour ? and you just wasted another one scrolling more in facebook or instagram?

Once you start to value your time, a lot will change. Our problem is being either unmotivated, having no ideas, dont want to solve problems or just telling ourselves that we got no time… funny.

Now scrolling a minute is okay but wasting hours on it is a bad habbit and wont do much for you. The guy or girl you watch online does get paid, YOU dont .. This gives me often enough reason to shut it off and do what i need to.

It is often your own disbelieve to yourself and having no patience specially the young people.

If you would point every minute you spend on distractions to business and independency,

How far could you come?

Cuddle Your Cat Day / Umarm Deine Katze Tag

I thougt that was every day. So today, i show you a pics from some cats, which share theire live or some time of theire life with me.

Next Time i can show you many pictures of my other cats.

Right now, i dont have them on my phone.

Dedicated to Love

Als hätte sie unsere Geschichte geschrieben. Zu 95%

MurmelMeister

Dedicated to Love

„A picture of myself, drawn by love. I still see love in every pencil stroke. I even see the love caught in my eyes.“

Two strong souls lingering on this planet. Past previous life, they are restless. Searching for answers. They weren’t supposed to meet. Not yet. Life already had made other plans for them. Two lifes originally taking place far away from another. Two different life, age, circumstances, places and all those challenges and fears they had to face. At the same time, it seemed like almost anything worked towards a big collision.

They met.

As they first exchanged
e-mails online, they sensed something big was about to reveal itself.
From the very beginning they knew they would only have a few weeks
together, maybe one month. It was their karma and strong connection,
that brought them back together. At least for the moment, the place

Ursprünglichen Post anzeigen 1.163 weitere Wörter

Clarity trough Neutral Positioning

Hello people,

Today i will talk about „How to gain clarity trough neutral positioning in any situation“

Lets start with an argument which you and your friend got. It wont matter what the argumentation is because our goal is always to stay clear and above the information.

So we got 2 info sources and 2 opinions clashing together and of course everyone wants to win the argument right?

What if i tell you that theres a method to never lose but neither to win the argument? In the end it doesnt matter if there was an argument because if you fight against a person you love, the result will be always bad and destructive. Youre not together with that person to argue over stupid info’s are you?

A little explanation what opinion means: A form of personal judgement about something that may or not may be based on facts but experience.

So how do i neither win or lose an argument?

It is simple. After you tell the person a „maybe form“ of what you may think of the situation, you will start as well to understand and accept the other persons opinion and how they feel about it. That means that the other person is right too! Like this you will place yourself to a neutral position and not really have an opinion but more a info based discussion.

When the argument is about information that the person picked up from somewhere and now believes it, well okay but you can still place yourself to neutral instead fighting on who is right or not.

If the argument is about definite experience the situation can be played in more than a neutral position. Example: When you tell something about your personal experience about something and the other person looks differently to it, it is still okay because everyone has a different reality. So you should either defend yourself and what you experienced and or let it as it is.

If the person is not accepting it because he/she cant see what the difference in fact based argument and experience based argument is, you shouldnt talk with them anymore because it will be pointless. They might get angry or whatever but that would be the problem of themselves.

It always depends on your ego too. If you want to win and feed your ego you will fight. If you dont give a fuck and just say it once and that will be it, the persons ego wont have anything from it and they will feel either stupid or embaressed about it.

Shortly said if you dont really argue but see the other persons opinion and what he/she means, there will be no room for discussion. Dont repeat yourself and always say the source of your info because „fact“ based arguments are just mostly repetitions of what you somewhere had heard or read about.

If you stay above, you will see their sources, their intentions and what they mean because you will be clear instead trying to counter.

This can be used in any situation and does NOT mean that youve got no opinion. You just understand both and avoid useless conversations.

Always ask: Is it worth it ? And if so, play above the raining information. Like this, there will be no winner nor loser!

Have a good one, See ya 🙂

Is the Moon flat? -Our Experience

Hello all,

This may sound a bit strange to some but let me explain and what i experienced during astral travel/dreaming…

Ive had a experience during one night, i woke up standing on the moon. I saw the earth in my direction and i knew that i was there once before.

While i stood there some things happend. First i knew that every planet was different, not all planets had the shape of a „ball“ and i knew that because i was standing on the moon and it was flat! Not like you may think of but more like a UFO-flat where the center is little ball like a cockpit.

I suddenly had the third person view while somehow my other body was looking in the same direction. I saw behind the moon to all other planets and there forms were different. And i dont mean the planets in our solar system! Some had very strange forms and looked like they’ve had been reshaped. Some looked like triangle rocks with nothing on them. Some where very spiky and some planets where hollow inside. The variation was big but that wasnt the point.

I was back in my astral body and saw an alien coming above from a little glas ball in which he had several buttons and one big lever. He seemed stressed and than i realised what happend after he switched the lever from left to right. A giant from the inside shiny looking screen appeared right in front of the moon. We were able to see earth still with the screen in front of us. I couldnt say what it was but it was brought up before the sun was back on earth at one side.

The alien than dissapeared under the ground and i saw the form of the moon…It was a giant ufo but made of rocks. It had shaped itself but was cut correctly in form. I suddenly was in the center of the moon and there were 4 or 5 other aliens which made fun of the guy who nearly missed to make it in time. I somehow knew that all were different even if they looked all the same. My queen was there too and i was just not enough conscious about myself to ask anything at all. It seemed more like „humans dont need to know“ and i was aware of that. We laughed and they were like us. In the inside center of the moon was a big control station with tunnels which looked similiar to some of ours. But the technology was way different. Stuff that i couldnt explain nor see sharp enough.

After that i woke up and questioned it a bit and left how it was but never forgot. My queen knew that she was there too and gave me the same information and details as i asked her about it in the morning.

A week later my queen tells my suddenly, that she just saw the moons real form while she was outside. She couldnt believe her eyes because this time it was real. „The moon really is flat i saw it“ she said. Of course i believed her, otherwise i would get killed if i… No im joking. We both knew that the moon was not what it was to be shown and she had seen it for real.

Now she is no one who believes crap without evidence .. And on top it was a week after our dream or whatever that was. AND one neighbour saw it too which made four eyes in real who saw it. But no one would believe that so this story stays only open to you friends.

Here may be some interesting discovery about the moon:

https://www.discovermagazine.com/the-sciences/the-moon-is-flat

So much from my view guys, See ya 🙂

Neue Routine gefällig?

Sommerroutinen

Hallo ihr Lieben

Mir ist vorhin bewusst geworden, dass es bei mir tatsächlich Routine geworden ist, Ende Mai auf die Waage zu steigen und festzustellen „Au Backe, die ist kaputt“.

Ich mach das tatsächlich seit ungefähr 4 Jahren, einmal jährlich.

Jetzt ist die Frage, habe ich nun ernsthaft vor etwas an dem Zustand zu ändern und verlass dazu meine „Winterkomfortzone“ und freue mich über meine Disziplin.

Oder bleib ich im Chillmodus, TU gar nichts für meinen Körper und rede mir ein “ später ist immer noch Zeit dazu und soo schlimm sind 5 kg mehr ja auch nicht.“

Mein innerer Schweinehund schaut ganz entspannt zu.

Vielleicht überlege ich morgen noch mal.

Manipulationen durch Sprache?

Wie erkennt man Manipulationen?

Kann man Menschen oder gar ganze Menschenmengen durch gezielte Äußerungen manipulieren?

Nein? Glaubt ihr nicht?

Wollen wir uns ein paar von unzähligen Möglichkeiten anschauen, WIE Manipulationen versucht werden und ihr werdet sehen das ihr die meisten schon irgendwie geahnt habt.

Zuerst ein paar Zitate des Begründers und ersten Erforscher der Massenpsychologie, Gustave Le Bon. Geboren 1841 gestorben 1931 in Paris.

Die Masse ist eine Herde, die sich ohne Hirten nicht zu helfen weiß.

Die Menge wird sich immer von denen abwenden die die absolute Wahrheit erzählen und die anderen verachten.

Das Wiederholte festigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird.

entnommen aus „Psychologie der Massen; 1895

Wir alle wundern uns von Zeit zu Zeit, zu welchen Auswüchsen irren Verhaltens große Menschenansammlungen fähig sind. Seien es Steinewerfer, Autoanzünder oder Söldner die ganze Dörfer massakrieren.

Wir wundern uns zeitweise auch, wenn wir sehen wie viele Menschen den Reden und Predigten der „Diener Gottes“ auf dieser Welt lauschen und selbst diese unbeweisbaren Aussagen für bare Münze nehmen. Wie viele Kriege wurden und werden im Namen Gottes und des Glaubens geführt. Was führt Menschen dazu, in seinem Namen zu töten. Wieso denken sie, das Gott dieses Verhalten gutheißen würde?

Tun sie das aus freien Stücken oder glauben sie wirklich daran, dass das was sie da tun etwas Gutes ist?

Wurden sie vielleicht so manipuliert das sie ihr Denken, denen ihrer Führer angepasst haben?

Gibt es freies denken, wenn man ständig den Medien folgt?

Lasst uns nun schauen, WIE Menschen manipuliert werden.

Zuerst sei gesagt, wir leben im Zeitalter der Massen. Wir leben in einer Gesellschaft, die es sich scheinbar zur Aufgabe gemacht hat, einzelne Individuen in ihrer Eigenständigkeit weniger wert zu schätzen, sondern für Integration und Inklusion steht, was in unserer Gesellschaft erstrebenswert und nützlich ist, denn wer soll sich um Kinder, Alte, Kranke und Schwache kümmern, wenn nicht alle miteinander. Allerdings stellen wir irgendwann fest, dass wir alle genormt werden.

Wenn man dem Staat nichts böses unterstellt, dann sind viele dieser Normen nur um die Gesundheit der Bevölkerung im Auge zu behalten und das Gesamtwohl zu betrachten.

Es gibt diese Normen bereits für unsere Neugeborenen mittels Apgar Test, später folgen U1 bis U14 und Prüfungen und Tests ununterbrochen, um zu sehen, ob wir der Norm gerecht werden.

Gegen die anfänglichen Kinderuntersuchungen, lässt sich im Prinzip nichts negatives sagen, außer das der Staat den Eltern keine Freiheit lässt selbst zu entscheiden ob sie nur im Krankheitsfall mit dem Kind zum Arzt gehen oder wie in den gelben Heften, immer dann wenn der Staat es wünscht. Wer es nicht weiss, wenn ich als Eltern so eine Untersuchung versäume, steht das Jugendamt vor der Tür.

Dann wird mir pauschal der Verdacht der Kindswohlgefährdung unterstellt. Die Freiheit diese Untersuchungen ausfallen zu lassen, habe ich, wie bereits erwähnt, in Deutschland nicht.

Failen wir später dann bei den Tests die im Schulalter folgen, sind wir nicht der Norm entsprechend und bestenfalls förderungswürdig, schlimmstenfalls irre.

Wer lässt sich eigentlich freiwillig normen? Wer liebt es angepasst zu sein, an die Menge der schlafenden Schafe, denen es als Ehre vorkommt, den größten Teil, nein fast die gesamte Zeit ihres Lebens Regierungen und Staaten zu dienen. Die es gut finden täglich neu ins Hamsterrad zu steigen und es als Belohnung empfinden, dafür monatlich schlecht bezahlt zu werden.

Als das schon nicht mehr so gut funktionierte, hob man die Anzahl der Urlaubstage an und erfand Bonusse.

Selbstverwirklichung ist bei den oberen des Staates, sowie treuen Dienern desselben nicht gern gesehen und wird gern mittels Bürokratie und Gesetzen ohne Ende erschwert.

Zurück zur Manipulation, da wir als Einzelperson ohnehin eher nicht in der Lage sein werden, das bestehende System zu ändern. Zumal es auch vielen gut gefällt.

Die angeblich effektivsten Methoden zur Manipulation der Menschen, sind übrigens oft die über die Eltern jetzt sagen werden „ach hör mir auf. DAS versuche ich seit Jahren jeden Tag bei meinen Kindern und ich sehe keinen Erfolg.“ Das kommt auch darauf an, WIE geschickt diese Arten der Manipulation eingesetzt werden.

Wiederholung von Behauptungen

am Effektivsten, wenn sie immer wieder geschickt eingeflochten wird

nicht viel drumherum geredet wird und keine Beweise angebracht werden, sondern nur auf Zeit gesetzt wird, die gewünschte Behauptung als Glaubenssatz in die Köpfe der Menschen zu pflanzen.

Ich sag nur „Corona Krise“ diese zwei Worte geistern seit Wochen durch die Medien und pflanzen sich wie Efeu ins Gehirn und schlängeln sich sicher bei mittlerweile jedem mehr oder weniger erwünscht durch den Kopf.

Behauptungen in Schlagwörter verpacken

diese auch wieder am besten passend zum gemutmaßten Intellekt der Zielgruppe festlegen oder erfinden, um ihnen einerseits das Gefühl zu geben, endlich mal etwas zu wissen und sie andererseits dazu zu verleiten, aktiv mitzureden und heftigsten Gebrauch von diesen Schlagwörtern zu machen. Besonders einfach kann man sich dies dann machen, wenn man das Niveau der Zielgruppe durch vorangegangene Einstufung in Statistiken und Gruppen schon erledigt hat. Also seine Zielgruppe gut kennt.

Die passenden Schlagwörter, die man gerne auch mal extra dafür erfunden hat. Stichworte zum Beispiel Verschwörungstheorien, Geschwurbel und Rechtsesotheriker lassen sich dann gut über jedwede Medien verbreiten.

Wer von euch wusste zum Beispiel, dass das Wort "Verschwörungstheoretiker" bereits 1945 von einem britischen Philosophen verwendet wurde. (Die offene Gesellschaft und ihre Feinde, Karl Popper).

Wenn wir also nun unseren Gedanken oder Wunsch von dem wir möchten, dass unser Volk ihn denkt, oft genug – ohne Beweise natürlich – unter die Gemeinschaft gemischt haben, können wir dazu übergehen zu schauen, WER ihn bereits aufgegriffen hat und nun weiter verbreitet.

Am besten sind das Stimmen des Volkes, sympathisch erscheinende Männer (eher selten Frauen) die unsere Idee für glaubwürdig und erstrebenswert gefunden haben und nun danach streben es lauthals in die Welt zu schreien.

Diese Sprachrohre des Volkes nun werden den Part der Verbreitung für uns aktiv übernehmen, ohne dass ihnen das überhaupt bewusst sein wird, dass wir es nur erfunden haben. Weil wir ein bestimmtes Ziel verfolgen, und unsere Behauptungen nur zu diesem Zweck aufgebaut wurden.

Sie verbreiten quasi unsere

Propaganda

wie praktisch für uns, vor allem wenn es geschätzte, intelligente, bei vielen hoch angesehene Menschen sind, die nun unser Ziel in die Wege leiten.

Bekommen unsere Volks-Flüsterer (das Wort habe ich gerade erfunden, gut, oder?) nun Gegenwind von Individuen, die das ganze vielleicht durchschaut haben, müssen wir natürlich eingreifen. Niemand soll uns auf unserem Weg zur Weltherrschaft stören.

Fakten und Gegenargumente

Verdrehen, als lächerlich darstellen, Leugnen

oder vielleicht die entsprechenden Menschen, falls sie sich von ihrem lachhaften Unglauben nicht umstimmen lassen (weil sie vielleicht, nicht akzeptable Gegenbeweise haben, die unsere – erfundenen – Theorien widerlegen könnten) einfach mundtot machen. Es gibt Gerüchte, dass besonders gewissenhafte Individuen dann plötzlich am Herztod sterben oder sich suizidieren.

Haben wir die Anzahl der Gegenstimmen ganz gut im Griff können wir dazu übergehen, Menschen, die gegen uns sind, öffentlich anzuprangern und als Lügner, Hetzer oder Ketzer darzustellen.

Die breite Masse wird uns nun ohnehin glauben, denn das was mein Nachbar glaubt, den ich schon 40 Jahre kenne, das kann ja nicht so verkehrt sein.

Ohnehin folgen die Massen lieber dem Weg des Geringsten Widerstandes, so lange sie nicht um ihren eigenen Wohlstand und Luxus fürchten müssen.

Da kann man schon mal die Meinung anderer ungefragt annehmen. Eine Sache, die so oft wiederholt und von so vielen als hochintelligent und berühmt anerkannten Menschen ausgesprochen wird, muss einfach wahr sein.

Sollte uns trotz allem noch Widerstand begegnen, machen wir es ganz einfach. Lasst uns schnell den Weg der Massenhypnose gehen und einen unsichtbaren Feind ins Spiel bringen.

Jobverlust, kein Kitaplatz, Krankheiten die uns alle töten könnten, ein Atomkrieg, irgendwas das das Volk davon abhält meine Theorien weiter zu untersuchen und am besten, habe ich auch schon ein Gegenmittel zu dem – von mir vielleicht erfunden Problem oder Bedürfnis parat – so das ich mich nun zusätzlich auch noch als Retter meiner dankbaren Untertanen aufspielen kann. Und diese mir hinterher umso bereitwilliger alles glauben, was ich ihnen erzähle.

Ich kann meinem Volk, auch gern etwas geben was sie eint, dass sie stolz sind zu einer so großartigen Gemeinschaft gehören zu dürfen. Jetzt sind sie alle privilegiert und streben danach meine Theorien, die ihnen jetzt ohne Zweifel, als die Wahrheit und nur als die Wahrheit erscheinen, weiter zu verbreiten.

Sie ungeniert jedem in die Tasche zu spucken, der nicht mal daran gedacht hat, es überhaupt wissen zu wollen. Erinnert ihr euch an die Zeugen Jehovas? Bei denen klappt die Manipulation von oben ganz gut.

Falls euch meine Ausführungen irgendwie weit hergeholt erschienen, habe ich euch nun hiermit gezeigt, dass ich ganz alltägliche Manipulationstaktiken verrate. Die vor allem bei Sekten, welche sich verbitten Sekte genannt zu werden, angewandt werden.

Am besten laufen diese Manipulationen ohne jede erkennbare Art von Gewalt, wobei wir alle wissen, was gerade in solchen Glaubenskreisen geschieht. Dass die Gewalt dann hinter verschlossenen Türen stattfindet.

Die Frage, die sich nun stellt, ist, wie kann ich mich und meine Familie dafür schützen, Opfer von Manipulation zu werden?

Am einfachsten liese sich dies beantworten mit:

  • Fang selbst an zu denken.
  • Glaube nichts, nur weil es irgendwo geschrieben steht.
  • Hinterfrage alles, vor allem Dinge und Behauptungen, die dir aufgetischt werden und von Anfang an, komisch erscheinen.
  • Vertrau auf dein Bauchgefühl und deine Intuition. Wenn du beides nicht mehr zu haben glaubst, reaktivier es.
  • Frage bei anerkannten Experten oder ihren Teams nach ob diese Behauptung wirklich stimmen kann.
  • Wenn du irgendwo erscheinen sollst, wo du dir nicht sicher bist, ob man dir wirklich wohlgesonnen ist, geh nicht allein hin und wenn doch, erzähle Vertrauenspersonen Wo du bist, Wie lange du dort bist und steck ein Handy ein, um im Notfall erreichbar zu sein.
  • Scheue dich nicht, wenn die Manipulation gewalttätige Züge annimmt Autoritäten zur Hilfe zu bitten.
  • Wenn du in der Lage bist, andere durch dein Wissen und Handeln vor Unheil zu bewahren, schweig nicht. Biete Hilfe und Wissen an und unterstütze sie aktiv.
  • Verschwende nicht zu viel Energie, um Behauptungen zu widerlegen, wenn du schon ahnst, dass sie nicht stimmen. Besinne dich auf deine eigenen Kräfte und geh dem ganzen aus dem Weg.
  • Meide große Menschenmassen, in ihnen herrscht oft keine Atmosphäre des klaren Denkens mehr und schon die geringste Ursache kann zu Massenhysterien und Panik führen und viele Menschen können dabei zu Schaden kommen. Das ist auch der Grund, dass Demonstrationen, Konzerte und Festivals etc. angemeldet werden sollten, dass genügend medizinische Ressourcen und Sicherheitskräfte für den Ernstfall bereitstehen. Und nicht um das Volk im Ernstfall nieder zu knüppeln.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen, womöglich unterhaltsamen Einblick in die Manipulation der Gedanken wiedergeben.

Ich hätte auch ein Buch drüber schreiben können. Aber ich denke das hier reicht.

Wie seht ihr die Sache mit den Zwangsuntersuchungen im Kindesalter?

Ist das ein staatlicher Eingriff in die Einheit der Familie? Schreibt mir mal.

Einen schönen Tag wünsch ich Euch. 

How to write a Blog on WordPress

First of, KNOW what you want to write. Without an idea it will be tough to create something interesting.

Got no ideas? Listen to relaxing music and take a walk it will help.

After having your idea, you should make the headline as precise as possible with few words. This will help as well for SEO and your blog will be shown much higher in the rankings.

Make the info inside your article precise and middle in lenght. Writing too much around will only cause the reader to leave – not all but many.

Always let a bit space between tight sentences. It will be smoother to read and looks better to the eye.

If you got a long text, make sure to use multiple headline’s for whats going on in the chapter. Illustrations will optimise the fantasy of the reader. And dont forget to rename them. They should somehow fit into your story for even better SEO.

Shortly said: Short to middle – compact info with illustrations and fitting headline’s to give the reader enough reason to read further. Never forget to rename, use taggs and tell in the little box before publish, what they will read!

Have a creative day. 🙂

Corona in Dagestan

This will be a little article about Dagestan and what is currently going on here.

I myself live in Dagestan and can only tell that the brain capacity from the people are not measurable in this current situation.

Many die and the hospitals are packed fully, medical equipment is missing while staff workers dont get paid. They try to talk to the representive of the Russian Federation.

First they did not listen and didnt believed the existence of the virus and now they say that the president is fault.

No one is allowed to go outside and yet most dont give a damn. They say „We need to work otherwise we have no money for food“.

Unfortuanatly they are correct and the salary here is ‚extremely‘ low. Many houses are bought with a mortgage and cant be paid. Still the bank’s give out credits, knowing that people wont be able to pay it back.

Still no one really cares about holding distance, there are few but not all. Everyone gets infected and overload the capacity’s from near hospitals which are already low.

The people want money from the government. I absolutely understand that there is no money for quite a lot of people and so they try to work.

The problem in russia is the insane corrupt political aspect. Many here would kill you for money and this is still said mildly!

The government said self isolation! No quarantine! Why ? Because otherwise they would need to pay money for the people. Yes they do help now but with what ? A family with a child from 3 to 12 years will get 10.000 roubles. What about the rest ?

Dispite the fact, no one will die here because there was no food. The people are very friendly and give a lot for free. They are very polite and big hearted specially the old people. And yet there is not much given them back from the government.

But very sadly, a lot of trouble is going on behind the scenes. This place has no real structure, no money, greedy people which hide under a mask of being true to their religion.

The beauty of the mountains throw a dark and wide shadow over Dagestan. This all because of corruption and self interest.

Lets see what will happen. The people were i live, still dont care and walk around like nothing is going on.

Many hope that this place will change. Yes it is a lot better than the times with stalin in power. However no real jobs with enough salary to feed a family. Often people work 12 to 14 hours a day with 2 jobs to get over the month.

Thats why many flee from here to S.Petersberg, Moscow, Germany, France and so on.

The kids dont have a bright future here.

When anyone got interest, i will make another blog to Dagestan and behind the scenes.

See ya 🙂

How to burn fat most effectively ?

In todays talk i will tell you everything shortly about burning fat in the best way possible.

Lets begin

First of you have to know how much calories you need in your day to function normal + how much you need for your work.

After you calculated how much energy is needed, the only thing you need to do is cutting of a tiny bit from your menu.. Sounds easy ? It is!

For example: If your daily dose is 3000 calories, you need to cut 100 to 200 or as i say 300 calories away.

Everyone needs to test things out and know how their body will feel! Dont start with -500 calories. It will take a bigger toll on your body. Even -150 can be sometimes a challenge.

Of course for results, it will take two months! The less you eat – The faster you will go down. If you do it slowly and give your body time to adapt, it will be way healthier and long time helpful!

How do i mean that ? Well..ever heard of the „Yo-yo“ effect ?

This effect will come straight after a diet when you start eating again at full amount. After teaching your desired wheight, it is absolutely crucial to NOT go back to the normal eating cycle.

Why?

When you start a diet, your metabolism starts to slow down and dont do much anymore. This causes your body to take energy from fat cells which leads to wheight loss.

When you start eating again, your metabolism starts running again and uses the full energy from your food to replace the fat cells with new. In the end it will be a never ending cycle.

So what to do against it?

After starting the diet, you will need to cut away all processed and chemicals containing food! Start to eat low calorie foods and a lot of fruits and specially vegetables. And yes i know, fruits contain a lot of sugar sometimes! But the body acts differently on them than pure refined sugar which has zero vitamins and minerals.

Your body will need fruits as energy supply and it will help your body and brain with a lot of functions too. When someone tells you that fruits can make you fat, better laugh at them because for that to happen you would need a ridiciously amount ..daily!

Vegetables will help you maintaining and increasing your metabolism in the diet. Causing to burn faster, repair tissues and skin problems and more. And of course, letting you not feel hungry because who wants to suffer during a diet right?

Cooking yourself is always the best way because knowing what is in the food might give you a better feeling.

So we got veggies and fruits, what else?

Start to exercise daily for 30 minutes. Build some muscles because this will increase your well being drastically! Muscles themselves are very power draining. That means when you build some, you will burn fat while doing nothing.

And no woman will ever look like a muscle house by training their muscles.. I dont understand why still many woman think that these days. Its impossible just to let you know.

Exercising and sweating will get off all the toxins in your skin. You can freeze as well if you want to loose wheight but be sure to not catch a cold!

By freezing, your muscles start to shake to cause heat. Otherwise your organs will shut down if it gets too cold. The shaking will burn many calories but you decide if it is something for you specially when you need it to do daily.

Drinking cold water will help too. Why? Because your body needs to warm it up using energy supplies otherwise the water will be useless.

And please ..dont use any electrical device that gives you false hopes…Its not worth it.

Start by sorting out all useless foods with too much energy and low filling effect from your fridge.

If you combine all together, it will be the beginning of a new live! And trust me, you will not stop after reaching your goal. But instead will maintain it because you will feel too good and thank yourself for doing this!

Start NOW and NEVER GIVE UP!

See ya friends! 🙂

How to Induce Nightmare’s

Hello friends,

This time i will tell you how you can induce nightmare dreams if you should get bored in your dreamworld.

So first of you need to know that watching a horror movie before bed, wont help you with that. It will not let you sleep in the first place.

So how to do it?

You will just not cover you body when you go to sleep! That it!

Why ?

When you dont cover up your body and the cold comes up to you, your body will start shaking and it will feel horrible in your dream. Because you shake while dreaming, it can be easily misplaced in your dream as fear. You wont feel cold as long as you dont wake up. But you will shake!

What you currently dream will be changed immediately to a horror trip – not because its cold, but because when you start shaking in your dream, mostly youre going to associate fears..

The colder it is while you sleep, the better nightmare you will get.

Fear and feeling cold and shaking has nearly a very similiar feeling. Of course many dont start shaking when theyre afraid of something and thats why we make a headstart straight to level of fear that you may have never experienced before.

It will wear off very quick when you wake up and it may not work anymore that night. Sometimes it doesnt work always because as a individual, everyone has a different cold feeling level.

Make sure not to catch a cold! 🙂

Thats it for this little post, See ya around happy tree’s

How „Law of Attraction“ actually works

Hello friends,

Today we talk about the law of attraction.

What is that?

Its a „tool“ or let’s say a rule from the universe for you to use to make your dreams come true … So it is told ..

How does it work ?

Well first of all what you need to know is that everyone has a magnetic field. In this magnetic field, every thought and desire is placed as information which has a certain frequency. Everyone’s thoughts are different of course and so will be their reality.

Shortly said your magnetic field is your field of concentration where your energy flow’s towards when you think about stuff.

To use the law of attraction, you have to concentrate on what you really want to have and where you want to be. Every negative thought should be taken out.

What will happen if you do that ?

You will drag the possible reality near you which can be made real when you work for it! Yes even you have to do something to be there!

I always dont like people who fool others by telling that every desire will be fulfilled when they imagine themselves having what they want.

Its absolute bullshit! You only get want you want when you work for it. This is how the game works unfortunate..

I mean where is my own penthouse and Ferrari when it works like some people tell you? I know where it is… just in my head.

Let’s take it together:

To use this law you need to first of imagine a possible reality that can be reached. Dont imagine owning the entire world in 3 days, its not going to happen.

After you know what you what – imagine how you will get there. This means you have to do something instead just imaginating and going back to bed. The more often you imagine it and do something for it, the more the reality will come towards you.

This gives you the meaning of „creating your own reality“!

Dont forget, you drag towards yourself what you think and what is shown in your info field. If you always think negative – you will only get negative!

But this all depends as well on what is written from you, in your plan. More to it later.

See ya people! 🙂

Muttertag

 Freude, schöner Götterfunken,
 Tochter aus Elysium1,
 Wir betreten feuertrunken
 Himmlische, dein Heiligtum.
Deine Zauber binden wieder,
 Was der Mode Schwert geteilt;
 Bettler werden Fürstenbrüder,
 Wo dein sanfter Flügel weilt.

 Wem der große Wurf gelungen,
 Eines Freundes Freund zu sein;
Wer ein holdes Weib errungen,
 Mische seinen Jubel ein!
 Ja – wer auch nur eine Seele
 Sein nennt auf dem Erdenrund!
 Und wers nie gekonnt, der stehle
Weinend sich aus diesem Bund!

Mir schwirren schon den ganzen Morgen, diese Zeilen von Friedrich Schiller im Kopf herum.

Alles Gute allen Müttern dieser Welt zu eurem Ehrentag!

How to Manipulate others

This time i will talk about manipulation and how it can be achieved trough lie’s, appearance and absolute no regrets/conscience or moral.

This will be a post about people who use others and how they do it.

Lets begin with the first.

Lie: Every great manipulater will always lie.. Its their mark sign and they will lie straight to your face while being absolutely behind their words.

Often they even believe it themselves which makes the lie even more authentic.

A lot of people know when someone lie’s and can block the rest coming from them.

And there comes the appearance, moral and no regret to the game which helps them to wrap up their target.

Appearance: Why appearance ? Well, when someone comes up in a bike and shorts and talks about making you a millionaire, you wouldnt even listen am i right?

Just because he/she doesnt look like a millionaire himself/herself.

So the manipulator will probably, and we talk about professionals, wear a nice suit and drive a nice car, wear an expensive looking watch and maybe sunglasses.

Appearance and lie’s will make the 80% of the job. But that wouldnt be enough to fool many.

Their target will be always either young and no experienced people which will listen or old and half hearing people with little or no idea about what the manipulater will talk about.

As long as the old people can make somehow more money or spare a little, the manipulator will have mostly easy games with them.

Professional manipulators or just called scammers, will always pick their target wisely for more chances.

No regrets and moral: You simply cant lie and scam people if you feel regrets while doing so! Neither can your moral come into the way.

Manipulators and scammers have neither of both because money is what they see in the end.

What they may cause while going trough that tunnel is not needed to know. Even if they know, they just dont care.

Not feeling bad. Not caring what will happen to the people after that. Not giving a damn about them!

That is how its working.

For a lie to look authentic, you really need to stay behind it and tell it like you really mean it!

Full body language comes here to play, depending on where you meet the scammers/manipulators. A good liar will let the look be very convincing while talking how they made millions in months. And that is only and mostly possible when they believe their own words!

Have you ever seen some videos on the internet where a selfmade „Chi“ – Master knocks down their opponents by simply looking at them?

Well that would be one hell of a liar because they really believe their crap and their students too! Otherwise the whole game wouldnt work.

But here is no suit and nice car so how do they fool?

They use their own „students“ to film the videos, mostly they get either paid to act like the master or something else…

OR they really believe it and act automatically the way! Sounds stupid? It is!

It depends always what the manipulator or scammer does to fool. Many sit in call centers, some dress themselves nice and go to events and scout. The window is wide open – just like their target’s!

Simply said: To be great at fooling naive and good hearted people, you have to show not only good looks (depending on the situation), but believe your own lies and let it look authentic by good acting. Having no moral and conscience and specially no regret is a must to ensure a deal with the target!

Thats for today, see ya happy tree friends

Leave a comment and follow for more! 🙂

Suchmaschinen optimierte Texte verfassen

Hallo und Guten Tag, da ich mich mehr auf schreiben konzentrieren möchte, werde ich immer mal hilfreiche Sachen erstellen und hier posten.

  • Perfekte Einleitung finden! Klare Aussage treffen mit unter 10 Wörtern.
  • Lange Sätze vermeiden, Hauptinformation kurz und einfach formuliert, keine Schachtelsätze schreiben.
  • Absätze formatieren.
  • Tipp- und Formatierungsfehler vermeiden, Leerzeichen korrekt setzen, Formfehler vermeiden.
  • Kommas richtig setzen, Satzbausteine bedenken.
  • Statt passiver – aktive Verbformen verwenden.

Aktiv heisst: Die Katze frisst. Ich schaue dabei zu. Passiv wäre: Das Futter wird von der Katze gefressen. Ich werde dabei zuschauen.

  • Keine perfekt Sätze, sondern imperfekt, Perfekt ist die Vergangenheitsform. Das bedeutet die Sätze kurz zu halten und Modalverben zu vermeiden“.
  • Bleib bei der Zeitform, die du am Anfang verwendest!
  • Leser persönlich ansprechen, unpersönliche Ansprachen vermeiden.
  • Zielgruppengerechte Ansprache, statt „Jeder, Alle, Ihr usw.“ – Zielgruppengerecht bedeutet Fremdwörter, die nicht verstanden werden nicht zu verwenden.
  • Modalverben vermeiden in direkte Verbform wandeln, dürfen, können, mögen, müssen, sollen und wollen sind die 6 Modalverben.

Beispiel: ich darf schreiben, ich kann schreiben, ich mag schreiben, ich muss schreiben, ich soll schreiben, ich will schreiben

Modalverben ändern den Sinn des folgenden Verbes, besser“ ich schreibe“, die direkte Formulierung benutzen.

  • Phrasen und Floskeln vermeiden die nichtssagend, abgedroschen, zum Teil belanglose, leere Aussagen sind. Und die keinerlei Mehrwert liefern.
  • Floskeln sind auch Sätze, die jeder verwendet, der nicht seine eigenen Sätze finden möchte. Gerade in Bewerbungen ist man oft geneigt nur Floskeln zu verwenden. Das berühmte „Ich bin … bla bla. Ich freue mich bla bla.“
  • Redewendungen nicht verwenden, stattdessen verständliche und interessante Argumente nehmen.
  • Füllwörter vermeiden – Liste folgt
  • wertende Füllwörter vermeiden – mit ihnen wird oft eine Meinung angezeigt, was unnötig ist und vermieden werden sollte, z.B. der unsinnige Satz von Dir – unsinnig vermeiden
  • Adjektive sind oft einfach streichbar – Adjektive sind Eigenschaftswörter, die ein Substantiv (Nomen) beschreiben und oft UNNÖTIG
  • Wichtig bei dem ganzen benutzt keine Textpassagen oder Sätze aus dem Content anderer.

How to Perform Better – A Mindgame

Sehr gut erklärt:)

Product - Comparisons

Do as you like but always work on your passion!

Hallo friends and welcome,

This time we will talk about how we can perform better in life.

Many of us know the situation about wanting to do something new and just ..not doing it.

Why is that so? .. Is it fear ? Or do you just not know how to do it ? Or are you just lazy ? Maybe your friends told you not to do anything because most start to talk about the negative first? You tell yourself you dont have time ?

Well mostly its all together! Why ? Because all we do is to see the negative first and why we cant make it! Isnt it dumb ? .. Yes it really is dumb! Why ? Because we limit ourselves!

People fear the unknowing, not knowing what will come and then starting to overthink the…

Ursprünglichen Post anzeigen 342 weitere Wörter

Sind wir das, was wir immer sein wollten?

Ich gebe zu, ich habe wohl ein Problem. Nicht mit mir selbst, sondern mit allen anderen.

Kennt ihr das? Egal was ist, es sind immer – alle anderen.

Fängt in der Kindheit an, hört vermutlich im Altersheim auf.
Immer wenn ich Kritik zu hören bekomme oder Vorschläge die mich oder mein Privatleben betreffen, schalte ich wieder in den Kleinkindmodus und motze innerlich oder auch äußerlich.

Alle doof – außer ich. Im Normalfall denke ich nicht einmal darüber nach, was gesagt wurde, sondern ich höre nur was ich hören wollte.

Ich bin bestens in der Lage, mich wochenlang über Sätze und Worte einzelner Menschen tierisch aufzuregen und mich in Hasstiraden zu ergehen um später festzustellen, dass diese Menschen am Ende nicht einmal mehr wissen was sie da eigentlich gesagt haben. Schön blöd. Oder?

Wie oft ruiniere ich mir eigentlich meine Pläne selber, weil ich etwas darauf gebe, was andere im Vorfeld dazu sagen. Meine Güte.

Selbstboykott vom feinsten? Kein Problem. Mach ich zum teil schon bevor ich morgens überhaupt einen Schritt aus dem Bett gemacht habe. Ich gehe schon im Kopf alles durch, was ich heute hassen werde.

Gebe ich überhaupt einem solchen Tag, die Chance gut zu werden?

wie oft geh ich abends ins Bett und kann nicht schlafen, weil der Kopf anfängt negativ zu denken. Wer kennt das, dass man dann abends im Bett vor Wut heult, weil es nicht nach seinem eigenen Kopf lief. Als Kind zeigt man seine Gefühle noch zeitnah, aber je älter man wird und sich dem System anpasst, desto mehr lernt man, dass Gefühle zeigen, etwas für Weicheier und Heulsusen ist. Also wartet man ab, bis es dunkel ist und man alleine ist. wie oft weinen wir eigentlich vor Freude? wohl eher selten. Ich glaube, selbst das ist verpönt.

Was für Probleme hab ich eigentlich, wenn ich pausenlos unzufrieden, undankbar, gereizt und negativ drauf bin. Ich rede jetzt nicht von den echten psychologischen Problemen, die in die Hand eines Fachmanns gehören, sondern von all den feinen, kleinen, subtilen selbstzerstörerischen Sachen, die wir im Laufe des Tages so anstellen, zum Teil völlig unbewusst. Die uns aber auf Dauer echt unser Leben schwermachen.

Zuerst einmal, habe ich vermutlich einfach nicht kapiert, das ich mir selbst im Weg stehe, weil ich nie in der Lage war mir selbst-bewusst zu werden. Wie soll ich adäquat auf mein Umfeld und seine mich betreffenden Interessen reagieren, wenn schon die Eltern dazu kaum in der Lage waren. Vor allem wenn man auch noch Geschwister hat, oder die Eltern einen beizeiten in Kindereinrichtungen geben mussten und die Erziehung damit einem außenstehenden überliesen. Dieses Thema hat schon unzählige Menschen zu Studien bewegt. Stichworte zum googeln wären da, für Interessierte Eltern Sandwichkinder, Geschwisterrivalität. Erziehung soll auch nicht mein Thema sein.

Wenn ich also von Kindheit an, nicht gelernt habe, was ich selbst wert bin aus welchen Gründen auch immer, dann werde ich mein Seelenheil immer im außen suchen und mich an dem orientieren, was andere zu mir sagen.
Denen ging oder geht es im schlimmsten Fall genau wir mir, sie sind frühmorgens aufgestanden und fanden alles scheisse. Ihr Gesicht im Spiegel, Ihr Gewicht auf der Waage, dann den Inhalt des Kleiderschranks, der Kaffee war bitter und die Milch sauer, die Kinder verpassen den Schulbus und die Katze huscht genau in dem Moment aus der Wohnungstür in dem man dann endlich auf Arbeit fahren wollte. Den Job hasst man natürlich auch. Und wenn nicht den Job, dann halt die Kollegen oder den Chef, oft auch die Kunden. Grund zu meckern gibt es unzählige.

Stellt sich nun die Frage, macht mich das ständige unzufrieden und unglücklich sein, zufrieden? Bin ich erst glücklich, wenn ich mich im Internet auf dutzenden Foren wieder passiv aggressiv als Troll ausgetobt habe, weil mir die Kritik der anderen wieder einmal die Bestätigung ist, dass die Welt schlecht ist.

Bin ich zufrieden, wenn mein Umfeld mit mit Ablehnung begegnet, weil die Welt so schlecht und die Menschheit eh zum scheitern verurteilt ist, aufgrund ihrer Dummheit. Oder bin ich so sehr in mein eigenes Elend involviert, dass ich das ganze selbstzerstörerische Verhalten gar nicht mehr bemerke.

Wenn ich wenigstens eine dieser Fragen mit „nein“ beantworte kann und endlich wirklich zufrieden und glücklich sein will, anfangs halt erst einmal im Rahmen meiner Möglichkeiten, dann wird es wohl endlich Zeit aufzuwachen und etwas zu ändern.

Ich empfehle dazu wieder einmal die Lektüre meines Buches Glaubenssätze spirituell betrachtet

Und werde hier die nächsten Wochen ein paar Ideen und Vorschläft für inneres Wachstum und Zufriedenheit erzählen.

Bleibt dran und gesund.
Eure Katja

Raus aus der Opferrolle

Ihr lieben, ich habe mich lange nicht mehr gemeldet. Ein fettes Sorry dafür.

Das hatte zum größten Teil damit zu tun, dass zuerst ja (wie ich auf Instagram auch erzählt hatte) meine liebe Freundin Resi völlig unerwartet, kurz vor ihrem 27. Geburtstag von uns gegangen ist. Und dann ein paar Wochen später auch noch meine andere langjährige Freundin und Mitbegründerin des Bauchladens Amira (eigentlich ja Susanne, aber ich habe sie über 12 Jahre lang Amira genannt).

Es blieb mir nun halt nichts anderes übrig, als damit klar zu kommen.

Ich vermisse beide immer noch sehr, zumal mir dann nun gleich zwei enge Vertraute fehlen, die einfach nicht ersetzt werden können..

Ich bin nun endlich so weit das ganze hier nun als, ein Mann Armee – ein Frau Armee wieder auf zu nehmen und der beiden Erinnerung am Leben zu erhalten.
Amira würde sicher auch nicht wollen, dass ich unser gemeinsames Wirken einfach ins Nirvana schicke.

Draußen startet der Frühling und drin werde ich nun schauen, dass ich meinen Weg alleine finde.

Ich werde nun mal schauen, dass ich meine Messages planvoller rüber bringe.

Das erste Thema wird sein: – raus aus der Opferrolle, limitierende Glaubenssätze erkennen und eliminieren

Dazu empfehle ich nun auch erstmals ausdrücklich, die Lektüre meines Buches.

Buch bei Amazon

Erzählt mir mal, ob ihr es schon gelesen habt.

bis demnächst Eure Katja

Mein erstes Buch – Glaubenssätze spirituell betrachtet – Teil 2

Nun ist es geboren. 😉 Und ich freue mich wirklich riesig, dass ich mich dazu durchgerungen habe, meine Gedanken auf Papier zu bringen und dass ich damit vielleicht auch dem ein oder anderen helfen kann.

Für Alle, die es interessiert, gibt es hier mein Buch: Glaubenssätze spirituell betrachtet

Ich schreibe darin über die Entstehung unserer Gedanken, vor allem die negativen –
wie sie uns immer und immer wieder blockieren, wie man ihnen entgegen treten kann.
Woher sie stammen. Und noch so viele Fragen, die man sich unweigerlich stellt, wenn man anfängt, sich mit sich selbst und seinen Gedanken zu beschäftigen.

Man kann es auch als eBook auf Amazon erwerben, kostengünstiger, aber natürlich genau so gut. Der Link dazu ist hier: Glaubenssätze spirituell betrachtet – eBook

Ich freue mich, wenn ihr es lest und wünsche euch viel Spaß damit!
Lasst mir sehr gerne euer Feedback in den Kommentaren oder über das Kontaktformular zukommen.

Eure Katja

Beziehungen gestalten und leben – Teil 1

 Das sogenannte Bewusstseinstagebuch

Um deine Beziehung zu anderen Menschen zu beleuchten und zu hinterfragen, ist es unter anderem möglich, ein sogenanntes Bewusstseinstagebuch zu führen.

Dies ist hauptsächlich für destruktive Beziehungen gedacht in denen man sich irgendwie nicht mehr so richtig wohl fühlt.

Widme jedem Menschen in Deinem dazu gehörigen Beziehungsumfeld mindestens eine Seite!

Die Fragen die Du Dir dabei stellen solltest, gehen natürlich ausführlich oder auch kurz. Je nachdem für wie wichtig DU diese Beziehung hältst!

Ist dir an der Beziehung gelegen die Beziehung läuft aber schlecht, solltest du diese nicht gleich wegwerfen, sondern dich mit ihr auseinander setzen. Wenn auch kritisch.

Die wichtigsten Anfangsfragen in Kurzform lauten:

  • Wer ist diese Person und wie wichtig ist sie Dir?

  • Was will diese Person von Dir und wie wichtig ist Dir das?

  • Was hast Du davon wenn Du ihre Wünsche erfüllst?

  • Was hast Du wirklich davon?

Je nach Antwort darauf ergeben sich natürlich die Konsequenzen.

Stellst Du fest, diese Person ist Dir wirklich wichtig dann stell Dir weitere Fragen:

  • Wie verhalte ich mich dieser Person gegenüber?

  • Wie rede ich mit ihr? Bin ich freundlich oder ungeduldig oder gar böse?

  • Höre ich ihr wirklich zu, verstehe sie und bemühe ich mich überhaupt sie zu verstehen?

  • Frage ich nach wenn mir etwas nicht klar ist oder erfinde ich meine eigenen Geschichten dazu? Ist diese Person bei Unklarheiten bereit mir diese zu erklären?

  • Wie sehe ich diese Person? Was erwarte ich von ihr? Sind diese Erwartungen überhaupt realistisch und warum erwarte ich das von ihr?

  • Kann es sein, dass mein gegenüber auch etwas von mir erwartet? Bin ich überhaupt bereit diese Erwartungen zu erfüllen? Kenne ich diese Erwartungen?

  • Führen wir konstruktive Dialoge? Oder diskutieren wir nur sinnlos herum.

  • Kann es sein, dass ich zwar Freiheiten will, den andern dabei aber einenge und in seiner persönlichen Entwicklung hemme und blockiere. Wenn ja, warum tu ich das?

  • Nehme ich mir Rechte heraus, die ich anderen nicht zugestehe? Wenn ja, was veranlasst mich das zu tun?

  • Kann es sein, dass ich den anderen mit meinem Verhalten einfach überfordere oder übergehe und missachte?

  • Lasse ich mich hemmen, blockieren, missachten oder gar schlimmeres? Muss das wirklich sein?

  • Lasse ich mich wirklich auf diesen Menschen ein oder will ich einfach nur seine Aufmerksamkeit als Selbstbestätigung?

  • Bin ich nur auf der Suche nach Anerkennung? Warum? Vielleicht bin ich auch nur Statussymbol für den anderen?

  • Ist mir wirklich und ernsthaft an diesem Menschen gelegen oder nutze ich ihn nur aus? Habe ich das Gefühl das ich nur ausgenutzt werde?

  • Was hat dieser Mensch von mir und was bin ich bereit zu geben? Was habe ich wirklich von diesem Menschen?

  • Achte ich die Würde dieses Menschen oder behandle ich ihn schlecht? Wenn ja, warum bin ich so?

  • Lasse ich zu das ich schlecht behandelt werde? Auch hier, was veranlasst mich dazu?

  • Verletze ich seine Grenzen oder lasse ich zu das er meine verletzt?

  • Was sind meine positiven und was meine negativen Eigenschaften und wie sind diese in Verbindung zu dieser Beziehung, kann ich mich vielleicht zum positiven ändern oder erscheint mir das als sinnlos?

  • Glaube ich, dass mein ggü sich noch zum positiven ändert oder habe ich längst erkannt das dem nicht so ist?

  • Warum bleibe ich in einer destruktiven Beziehung obwohl ich es schon längst besser weiß?

Wenn mir nach der ehrlichen Beantwortung dieser vielen Fragen (es reicht wenn man sich die aussucht, die einem am wichtigsten erscheinen!) feststelle, dass mir immer noch an dieser Beziehung und an diesem Menschen liegt, dann sollte ich mir ein Ziel visualisieren.

Schreib Dir auf wie du diese Beziehung konstruktiv veränderst. Was willst du und wie willst du es. Danach beginne dich selbst danach zu verhalten und such e im Endeffekt das Gespräch mit deinem gegenüber.

Sollte deine innere Stimme dir nun (wieder) sagen, dass es sinnlos ist, dann höre auf sie!

Bei partnerschaftlichen Beziehungen sollte man sich auch fragen wie viel man eigentlich wirklich gemeinsam hat und ob es auch zukünftig so bleibt das man viel gemeinsam hat.

Wenn beide völlig unterschiedliche Interessen und Hobbys und vor allem unterschiedliche Ziele und Wünsche und Pläne für die Zukunft haben, ist es oft nicht sinnvoll an dieser Beziehung fest zu halten.

Es sei denn beide sind gewillt ihre Zukunft aneinander anzupassen und sich selbst ernsthaft zu verändern.

Diese Fragen können als Grundlage für eine Intensive Beziehungsarbeit dienen, die Ausarbeitung dieser Fragen sollte man am besten immer schriftlich machen und vielleicht aus Grundlage für eine persönliche Therapie oder eine Paartherapie nutzen.

Damit hat man sich schon viel Grundlagenforschung beim Therapeuten erspart! Und womöglich auch eine ganze Summe an Geld für die Ausarbeitung der Grundlagen.

Bei kaputten Liebesbeziehungen die gerettet werden sollen machen dies am besten beide! Am Anfang getrennt voneinander und später dann gemeinsam!

Ich wünsche Euch tolle und positive Erkenntnisse und gutes Gelingen!

Mein erstes Buch – Glaubenssätze spirituell betrachtet – Teil 1

Aktuell arbeite ich noch an meinem ersten Buch, welches unter dem Titel „Glaubenssätze spirituell betrachtet“ erscheinen soll.

Es liegt noch ein kleiner Weg vor mir, aber es ist schon fast fertig.
Ich überlege noch, ob ich selbst verlege oder verlegen lasse.
Ich bin noch ein klein wenig planlos. Zumal mein eigenes Zeitmanagement ja immer von meinen Kindern und Tieren und viel von meiner Außenwelt bestimmt wird.

Es schwören ja viele Coaches: „Tu was du liebst und Geld und Erfolg usw. kommt von ganz allein…“ – aber wie weit der Weg ist und wie hart der wahrscheinlich auch werden wird – davon reden die wenigsten.
Genau aus diesem Grund befasse ich mich in meiner ersten Publikation mit dem Thema: „Glaubenssätze spirituell betrachtet“.

Es erwarten euch Ansätze zu:
– Was sind Glaubenssätze?
– Wodurch entstehen sie?
– Wie stellt man sie überhaupt fest? Und wenn man sie erkannt hat, was kann man dann tun?

Das Buch richtet sich an alle, die sich immer mal wieder fragen:
„Warum hab ich eigentlich immer die vielzitierte A…karte? Und was kann ich dagegen tun?“
Ich setz mich mal weiter an das Tüfteln und wünsche euch einen sonnigen Samstag.

Bis bald!

Eure Katja

Mein Neustart – Bewusstwerdung Teil 2

Wie in Teil 1 schon begonnen – hier weiter gedacht. Heute fällt es mir gar nicht mehr so leicht, das Ganze mal weiter zu denken.
Womit wir wieder bei dem Problem sind, etwas nicht zu Ende bringen zu können.

Lektion 1 – bring – endlich – zu Ende, was du angefangen hast!
Vor allem, wenn es ein Blogbeitrag über dich selbst ist, mit dem du dem Leser zeigen wolltest, wer und was du eigentlich bist.

Nun gut. Da ich nun 2 Tage Pause dazwischen hatte – mein kleiner Sohn hatte 2 Tage 40 Fieber – muss ich nun sehen, ob ich wieder in den Fluss komme, der mich vor 2 Tagen noch so beflügelt hatte. Die große Frage ist: „Wo war ich vor 2 Tagen stehen geblieben?“

Machen wir weiter. Es war damals also so, dass ich eigentlich an gar nichts glaubte, niemandem so recht vertraute, mir selbst erst recht nicht und auch entsprechend keine für mich positiven Menschen anzog. Merkt man daran, dass ich relativ freundefrei und beziehungslos gelebt habe.

Es war so, dass ich mein Glück im Außen gesucht habe. Andere dafür verantwortlich gemacht habe, wenn es mir schlecht ging. Ich mal wieder betrogen, belogen und verlassen wurde. Zuallererst drehte ich den Spieß um – was auch nicht toll war – und verließ nun ebenfalls Leute, die gar nicht so schlimm waren, die es mir und meinen Anforderungen aber nicht recht machen konnten. Dann schloss ich wieder „Freundschaften“ mit Leuten, die eigentlich schon im Außen, klar erkennbar, gar nicht zu mir passten. Ich wunderte mich quasi jahrelang, warum alles schlecht war…

Erst im Lauf der Jahre, musste ich feststellen, dass eben niemand, außer mir selbst, für mein Glück verantwortlich ist. Es ist eine unfeine Masche, andere dafür verantwortlich machen zu wollen. Und im letzten Schluss auch kein leichter Weg.

Lektion 2 – für dein Glück bist allein DU verantwortlich, niemand selbst!
Wenn du unglücklich bist und im Außen weder Liebe, noch Zuneigung oder Gehör usw. erfährst, geh weg. Such dir deinen Platz, weg von den Menschen, die dir nicht gut tun. Fang an, dich selbst und deinen Körper lieb zu haben.
DU bist in deinem Inneren schon perfekt, du weißt es bloß noch nicht.
Das Außen folgt nach. Es heißt nicht umsonst: „Wie von Innen so von Außen.“

Ich bin mehrfach gegangen. Zuletzt aus der Großstadt, die mir definitiv gar nicht mehr gut tat, etliche hundert Kilometer weg aufs Land. Hier stellte ich fest, dass ich tatsächlich in der Lage bin, inneren Frieden und Ruhe zu finden und das auch nach außen zu transportieren.

Wenn du inneren Frieden willst und daran arbeitest, wirst du ganz bald feststellen, dass deine Umgebung dies registriert und sich daran orientiert. Sie werden dich ganz einfach irgendwann akzeptieren und in Ruhe lassen. Wenn du es nicht mehr nötig hast, jeden Mist mitzumachen, sondern deinen eigenen Weg gehst, wird aus auslachen irgendwann Respekt und Anerkennung von außen.


Wie ging dieses Zitat noch mal? „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, dann gewinnst du.“ War von Mahatma Gandhi.

Natürlich muss es nicht so sein, dass du oder man körperlich bekämpft wird, doch ich denke jeder von uns kennt es, ausgelacht zu werden. Die meisten kennen sogar dieses fiese Gequatsche aus der engsten Verwandtschaft… von wegen „Was willst du denn? Was denkst du eigentlich, wer du bist? Warum glaubst ausgerechnet du, etwas zu sein oder zu werden?“ und weitere solch demotivierenden Sprüche.

Hast du dich auch schon gefragt, warum man solche Dinge sagt? Dies hat oft einen einfachen Grund: Weil sie sich gerne über dich erhaben fühlen wollen und nicht möchten, dass du ihnen überlegen sein könntest.
Wer will schon feststellen, dass er eigentlich gar nichts ist oder nicht das, was er vorgibt, zu sein? 😉


Je bewusster du dir deiner Selbst und dieser Tatsache wirst, desto bewusster wird auch deinem Umfeld, wie unzufrieden sie vielleicht sogar mit ihrem eigenen Leben ist. Ist ja klar, wenn man 40, 50 Jahre oder älter ist und plötzlich merkt: „Verdammt, mein Leben ist schon zur Hälfte rum und ich habe nur für meinen Chef geschuftet, mich nur für die undankbaren Kinder zum Karlheinz gemacht oder überhaupt gar nichts aus meinem Leben gemacht!“


Selbst dann, wenn sie sehen, wie man sich zum Positiven verändert, ja selbst dann… zieht der Großteil der Menschen um einen herum gar nicht mit, sondern jammert einfach weiter.

Bei mir ist es dann so, dass ich diese Menschen mittlerweile einfach ignoriere! Ich habe keine Lust auf Gejammer und Geklage – und nichts ändert sich. Das Ändern gehört zur Bewusstwerdung einfach dazu. Von nichts kommt nichts. Und es kommt auch keiner, der dir dein Leben umgestaltet! DU musst anfangen, hab keine Angst.


Geh einfach los! Die Wege, die wir gehen, sehen wir beim ersten Mal auch nicht vorher!
Wir gehen einfach. Es ist einfach! Du musst nur losgehen! Ich helfe dir gerne dabei!

Verfolge einfach meinen Blog und ich nehme dich mit auf diese Reise der Bewusstwerdung.
Es gibt genügend Wege, man muss sie nur gehen!

Alles Liebe für euch!

Eure Katja

Mein Neustart – Bewusstwerdung Teil 1

So ihr Lieben,

es brennt mir einfach viel zu sehr auf der Seele und unter den Fingernägeln, außerdem kann ich sehr schnell tippen *lol*, sodass ich einfach weiter schreiben muss.


Ich war die letzten Jahre in einer Art Abwärtsspirale.
Kennt ihr das?

Egal, was ich anfasste, nichts funktionierte.
Egal, was ich anfing, nichts habe ich zu Ende gemacht.
Kein Buch zu Ende gelesen.
Kein Spiel zu Ende gespielt.
Nicht mal einen Film im TV habe ich geschaut. Die Glotze habe ich mittlerweile sogar entsorgt. Darüber rede ich später irgendwann mal.

Meine Motivation, irgendetwas durchzuziehen oder gar anzufangen, war irgendwo bei Null.
Meine Lust, arbeiten zu gehen, natürlich auch.
Leute kennenlernen oder vielleicht Freunde finden… Fehlanzeige…

Das Einzige, wozu ich mich aufraffen konnte und auch nur, weil das nun mal sein muss, war und ist, gemeinsam mit meinen Kindern etwas zu unternehmen.


Ansonsten habe ich definitiv nichts groß gemacht.

Ich war nicht bereit, mich aus meiner komischen Komfortzone heraus zu bewegen.


Wobei man dazu auch nicht Komfortzone sagen kann… eher so eine Art Basislager zum Überleben.


Erst, als ich anfing, mich zu fragen: „Wozu bin ich hier? Wo komm ich her? Wo geh ich hin? Was soll das Alles und wozu die ganze Sch***?“ begann ich, bewusst nach Input und Offenbarungen zu suchen.

Und NEIN, ich gehe in keine Kirche und keine Sekte.

Meine Bewusstwerdung begann eigentlich damit, dass ich herausfand, dass es immer irgendwie weitergeht. Vor dem Leben ist quasi nach dem Leben und ich begann mit dem Thema Buddhismus, wobei mir das damals noch viel zu esoterisch war.

Meditation und Yoga empfand ich damals noch als riesigen Quatsch. Allerdings, was mich wirklich reizte, war das Thema der Wiedergeburt.

„Was zum Geier ist das denn?“
Ich begann alles zu lesen und aufzusaugen, was ich dazu in die Finger bekommen konnte. Mein Hang zur Spiritualität war geboren.
Nun beginnt ja hier mein Weg der Bewusstwerdung nicht damit, dass ich erfahre, dass ich wiedergeboren sein könnte, sondern damit, dass alles plötzlich einen Sinn ergab.


Plötzlich fiel mir quasi ein Schleier von den Augen.
Jeder von uns ist auf der Welt, um zu lernen, um seine Seele zu schulen und der Welt sein Geschenk zu überreichen.

Dieses Geschenk sehen viele von uns als ihre Bestimmung/Berufung an.

Viele suchen ewig danach. Manche finden es eher, manche später, manche durch Nahtoderfahrungen oder andere leider auch nie.