Schlagwort-Archive: Energie

Hessen, Vogelsbergkreis

Sprachlos

Bin ich, seit ich die Hasstiraden gelesen habe zur der Demo in Berlin.

Es gibt Momente, da macht ein großer Teil der Menschheit mich leider richtig krank.

Psychisch.

Kann man temporär nichts dagegen tun.

Vielleicht hol ich mir Antidepressiva oder lösche Twitter, Facebook, LinkedIn .

Oder ich hoffe, dass es sich alles als (Alp)Traum entpuppt.

Die unsägliche Dummheit von was weiss ich, wie vielen auf der einen Seite und der unfassbare Hass von genau so vielen auf der anderen Seite.

Nicht Deutschland schafft sich ab, Deutschland spinnt.

Ich weiß nicht wo das enden soll..

Was denkt ihr?

Was ist ein Visionboard und wozu dient es?

Ein Visionboard, ist die oft gepriesene grafische Aufbereitung unserer eigenen Vision, unseres Traumes, unserer Ziele.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Man könnte faul sein und Fotos suchen und die aufkleben, oder an die Wand kleben, man kann aber auch kreativ sein und seine Ziele aufmalen, oder in Lettern aufkleben, lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Photo by Pixabay on Pexels.com

Und wozu das ganze???

Um unser Unterbewusstsein! auf unsere Ziele / Visionen / gehoffte Erfolge einzustimmen.

Unser Unterbewusstsein entscheidet darüber wie viel Energie wir auf unser Ziel legen, wieviel Motivation wir letzten Endes besitzen und wie viel Arbeit wir investieren.

Was ist also besser, als uns unser Ziel immer mal wieder vor AUGEN zu halten?!

Selbst, wenn wir es nicht sehen, unser Gehirn weiss ganz genau, WAS wir da kreiiert haben und wird nun noch mehr Energie darauf legen, dass wir es erreichen.

Habt ihr schon mal ein Visionboard kreiiert?

Lasst es uns wissen.

Bewertung: 1 von 5.

A demons playground

Hey everyone, I want to talk about things, which i learn from my constant repeating dreams, about many things in those worlds. One of those things is the behaviour of „demons“, ghosts or lets say negative entity’s. How do they behave and what kind of goal do they have? Well..ive understood that these beings like […]

Monsters cause Pain ? – A lesson

Ive had an old dream about a monster as a kid. I was standing on a street which was empty. No cars, no humans ..just Nothing but the street and few trees. I looked left and right until i noticed a black thing that had yellow eyes and it was big and covered in black […]

The Witch – Another Dream

I slept away and suddenly i stood on a big brench which was blue. The brench lead to a big tree, which was as well blue. Than a naked woman with a long tail and long darker hair stood in the end of the brench and looked at me. This tree and the entire scene […]

Astrale Welten

Hallo zusammen, Zum heutigen Abend sprechen wir darüber was denn sogenannte ausserkörperliche Reisen sind, kurz genannt über Astralreisen. Vielen ist dieses Thema fremd und viele wissen davon aber fürchten sich davor oder stempeln diese als Hirngespinste ab. Vorweg, ihr seid weder geistig am durchdrehen, noch braucht ihr davor Angst haben. Jeder …sagen wir fast jeder […]

Wie man sich effektiv vorm anfangen drückt

Es ist ja nicht so, als erzählt man das nicht immer und immer und immer wieder und noch mal.

Es ist auch nicht so, dass die Leute nicht zuhören würden.

Es ist so, man erzählt es, wie so eine Schallplatte die immer und immer und immer wieder zurückspringt.

Meine härteste Nuss hat sich meine Litanei so ungefähr, lasst mich kurz nachdenken, so um die 8 Jahre!!! werden es gewesen sein, wieder und wieder angehört, bis er ENDLICH! tatsächlich angefangen hat, dass zu tun, was ich ihm Jahrein, jahraus geraten habe.

Er hat es NICHT bereut.

Aber die Ängste und Glaubenssätze, saßen so tief, dass er sehr, sehr lange nicht über den Graben, zwischen wollen und machen, gesprungen ist.

Vor ungefähr 2-3 Jahren, hat er jetzt endlich angefangen zu tun, was ER liebt und was ER will und ich würde sagen, Mission completed.

Es hat mich 8 Jahre Überzeugungsarbeit gekostet. 8 Jahre!

Also, was ist Punkt eins, im Drücken vorm Anfangen?

In den eigenen negativen Glaubenssätzen und Ängsten suhlen. Das ist nicht unbedingt unsere Komfortzone, aber diese weitet sich dahingehend wohl einfach aus.

Punkt zwei, wie schon erwähnt, einfach nicht aus der Komfortzone raus wollen. Weil „wo ein Wille, da ein Weg.“ Und „wer nicht will, der will auch nicht.“

Punkt drei, wäre dann IN der Komfortzone, alles machen, was einen davon abhält endlich anzufangen, INKLUSIVE das nur darüber reden und lesen und stundenlange Videos drüber schauen, anstatt endlich anzufangen.

Punkt vier, keinerlei Gründe und Motivation zu finden, oder zu suchen. WARUM man es JETZT endlich durchziehen sollte.

Manch einer mag beim oben genannten Beispiel nun denken „ja was sind schon 8 Jahre, die sind schnell um.“

Darauf kann ich nur erwidern, wenn ihr nicht grad schon mit 11 wisst, was ihr werden wollte und da gezielt darauf hinarbeitet, werdet ihr wohl auch schon wesentlich älter sein, wenn ihr bemerkt dass das Hamsterrad euch nicht glücklich macht und ihr lieber eure eigenen Sache macht und DANN sind 8 Jahre schon mal ein großer Teil eures leistungsfähigen Alters und für manch einen, ist es dann einfach zu spät!

Ich kann es nur wieder und wieder sagen.

Fangt an, bevor es zu spät ist. Niemand lebt ewig und irgendwann ist es ungleich schwerer noch das zu tun, was man wirklich wollte.

Ich werde wohl noch ein paar Blogs darüber schreiben, auch wie wichtig es ist, zu wissen warum man sein eigenes Ding durchziehen sollte. Was nicht nur in Bezug auf Geld verdienen gemeint ist.

Werbeanzeigen

Allein unter Blinden…ich sehe was, was Du nicht siehst!

Manchmal denke ich, ich lebe in einer völlig anderen Welt, als die meisten anderen Menschen, die ich kenne. Manchmal beneide ich diese Menschen um ihre Gabe, das Offensichtliche nicht zu sehen und um ihre Ignoranz, das Wesentliche auszublenden. Blind zu sein, auf dem Auge des Mitgefühls. Aber tauschen möchte ich nicht mehr mit ihnen, selbst […]

Allein unter Blinden…ich sehe was, was Du nicht siehst!

Warum ich selten glücklich bin!

Heute mal wieder zu später Stunde ein paar Gedanken über mein liebstes Thema „Realität und Dummheit“.

Kurz gesagt, Dummheit ist schon lange einer meiner Trigger, wobei ich das dann auch, je nach Vorfall, anders definiere.

Eigentlich ist mir völlig bewusst, dass ich das Zeug dazu habe, gar nicht zu reagieren und entsprechend auch nichts weiter wäre, als die „Dummheit “ und denjenigen der sie „auslöst oder verursacht“.

Aber nein, da es mich triggert, reiß ich mein Maul auf und versuche denjenigen „aufzuklären“.

Ihr wisst das ist sinnlos und meist vergeudete Zeit.

Aber ich bin wie ich bin und ich seh mich heute noch, als wäre es gestern gewesen, vor der Oberin im Krankenhaus sitzen, beim Vorstellungsgespräch und höre mich auf die Frage „warum ich denn Krankenschwester werden will“, Antworten mit „weil ich den Menschen helfen will „

Für diese Dummheit könnte ich mich heute noch Ohrfeigen und da mich das bis heute verfolgt, diese Ausbildung war der worst Case was ich an menschlichen niedrigen Charakterzügen, die ich bis dato wirklich nicht kannte und mich dort zeitweise in üble Depressionen getrieben hatte, erlebte, es war an manchen Tagen ein Alptraum.

Also wird diese Zeit wohl der Triggerursprung sein und ich hasse inbrünstig dumme Leute, einfach weil ich sonst jeden hassen müsste und ich es auf „dumme“ runter gebrochen habe.

Nun bin ich aber auch schon viele Jahre mit Persönlichkeitsentwicklung vertraut und Psychologie ist ein großes Thema bei mir, ich liebe es ja Krankheiten und Symptome psychosomatisch zu erklären und spirituelle Sachen mit hineininterpretieren oder zu bringen und weiss wie es anders und vor allem besser geht.

Aber wie sagt man? „Der Schuster hat oft die schlechtesten Schuhe .“

Ich arbeite also schon seit Jahren daran, für jeden Menschen der mich aufregt eine Erklärung und Entschuldigung zu finden, warum er so ist.

Die einzige Person die dabei weder Erklärungen noch Entschuldigung erfährt, ihr ahnt es schon, bin ich.

Das ist per se auch eigentlich gar nicht schlimm, habe ich immerhin auch nicht vor, 80 Jahre alt zu werden.

Aber ich habe gelernt, auch alles zu erklären und zu entschuldigen, ändert nichts an der Tatsache, dass man Menschen, die das nicht wollen, gar nicht helfen kann.

Vielleicht für einen kurzen Moment und vielleicht reicht das auch schon.

Aber man sollte tatsächlich zuerst sich um sich selbst und sein Seelenheil kümmern und dann überlegen ob sich der Aufwand lohnt.

Ich habe in einem ähnlichen Moment zu meinem Mann gesagt „am Ende muss man davon ausgehen, dass man effektiv vielleicht einem oder vielleicht fünf Menschen wirklich und dauerhaft geholfen hat. Aber erwarten darf man das nicht.

Es sind unsere hohen Erwartungen die uns tief fallen lassen und daran sind wir ganz allein schuld.

Wenn wir wirklich realistisch sind, werden wir zugeben müssen, dass unsere Gesellschaft ein bunter Haufen seelischer und geistiger, teilweise degenerierter Schwachköpfe Egoisten sind und das wäre auch völlig okay so.

Aber sie können andere auch nicht in Frieden leben lassen. Und DAS ist für mich der springende Punkt.

Es krankt schon in den Ursprüngen unseres Systems und wird sich so schnell auch nicht bessern.

Und daran werden wir krank.

Entweder wir besinnen uns endlich alle, dass wir irgendwie alle in einem Boot sitzen oder wir ballern uns zurück in die Steinzeit.

Hoffentlich sind unsere Kinder dann auch schon 80.

Guten Morgen Zusammen

Ich wünsche jeden einen guten Donnerstag!

Lasst euch nicht von euren Zielen abbringen und macht immer weiter!

Small Motivation for you

It doesn’t matter how you get there, what matters is that you get there.

katja sakura

It doesn’t matter how you get there, what matters is that you get there.

Till Death do us part???

They say, Death separates us.

I say, NO. Death only change the spaces between us. But he do not part US.

If our Souls belong together, and it was REAL, REAL Love and we are Twinsouls.

Or Soulmates, we should know, we will see each other again, After death. No mather we was Father and Son, Daughter and Mother, or any other Kind of Connection.

If i know this, Then I’d rather be faithful too, beyond death.

Dont stop believing! Start to believe.

Nothing happens without an reason.

Did you miss someone and wants to get an Connection, here i am:

https://katjasbauchladen.com/jenseitskontakte/?frame-nonce=ddf660cc2f


Impressionen – tierisches Teamwork – Schafe

Heute nur ein kurzer Spaziergang, weil ich nicht fit bin. Aber man muss sich trotzdem bewegen;)

Sport frei.
Kurze Beratung.
Vielleicht geht’s so besser? Und die machen das immer so 😉

Denkt dran,

Wenn Plan A nicht klappt, hat das Alphabet noch 26 weitere Buchstaben.

Wichtig ist nur, dass ihr weiter macht!

Gute Nacht

Ewiges Drama Kopfschmerzen?

Einen wunderschönen guten Montagmorgen.

Ich habe mich gerade mal wieder in meiner Lieblingsapotheke umgesehen, mich plagt das übliche Leiden..

Kopfschmerzen.

Das kann an keinen vor vielen Jahren operierten Kieferhöhlen liegen, weil jeder Schnupfen sofort in die Stirnhöhlen wandert.

Oder an der „kaputten“ Halswirbelsäule, mir wurde vor 22 Jahren von einem, damaligen Freund der Kopf verdreht und dabei ging die HWS kaputt. Ja, das waren extremste Schmerzen inklusive 3 Wochen Bettruhe danach.

Es ist mittlerweile dadurch halt so, dass HW 3 und 4 gern mal ihre Position verlassen und dann auch noch der Trigeminus reingrätscht..

Oder es liegt am chronisch entzündeten Zahnfleisch unter einer Porzellanbrücke, die nur der besseren Optik dienen sollte..

Das wird am Freitag „behandelt“ und wird wohl sehr blutig..

Weitere Gründe für Kopfschmerzen sind auch normaler Schnupfen, verhärtete Muskeln im Rücken und Genick, Wassermangel oder eine beginnende Migräne.

Virusinfektionen der oberen Atemwege, nächtliches Knirschen mit den Zähnen, auch infolge Stress.

Und weitere unzählige Möglichen Ursachen.

Bei mir hilft derzeit inhalieren. Und den Raum belüften.

Eukalyptusöl tut immer gut. Auch in Aromatherapien.

Mein Genick wurde dieses Jahr schon professionell eingerenkt, aber es hat mich trotzdem völlig aus den Latschen geworfen. Mein Kopf funktionierte da etliche Tage gar nicht mehr. Auser liegen und leiden war nichts möglich.

Anfang März kam ja noch ’notfallmäßig‘ eine schwere Op dazu, die den Rest meines Körpers 14 Tage flach gelegt hatte und was auch noch zwickt und nervt, hier und da.

Und dann war ich eigentlich auch nicht mehr „lebendig “ oder nur noch so halb.

Wer wie ich, alleinerziehend ist, kennt das Dilemma.

Zumindest 4 Monate später, fiel mir ein, dass ich im Krankenhaus lange Antibiotikainfusionen bekommen habe und deswegen meine Nebenhöhlen mich ein paar Wochen in Ruhe ließen.

Vor 3 Wochen war dann wegen der Stirnhöhlenentzündung wieder ein hochwertiges Antibiotikum nötig, weil der HNO Arzt meinte, die nötige Op macht man heute nicht mehr!?

Und nun ist die Wirkung des Medikaments vorüber und es geht von vorne los.

Mein Repertoire an Heilmitteln ist gar nicht so groß. Weil es einfach operiert werden müsste, aber dies wird halt nicht mehr getan. Da steht man als Patient durchaus vor einem Problem.

Gegen anatomische Besonderheiten nützt auch die beste Psychologische Therapie am Ende nichts. Auser das man vielleicht lernt besser damit umzugehen.

Wenn man aber unter chronischen Schmerzen leidet, ist das auch eher ein Witz, statt echter Hilfe.

Naja, genug gejammert.

Was bei ständigen Kopfschmerzen noch helfen kann, ist Rückentraining unter professioneller Anleitung und Aufsicht um verzogene Gelenke wieder ordentlich zu positionieren.

Darmsanierung um das körperliche Wohlbefinden zu verbessern, der Darm ist das größte Organ im Körper und kann auch Kopfschmerzen auslösen.

Zahnsanierung und eine penible Zahnpflege.

Regelmäßig zum Augenarzt gehen um Störungen frühzeitig zu erkennen. Ein guter Augenarzt erkennt auch gesundheitliche Probleme in den Augen

Trinken, trinken, trinken. Wasser natürlich.

Immunsystem stärken, mit viel und regelmäßiger Bewegung an der frischen Luft, bei jedem Wetter.

Räume regelmäßig lüften! Um die Schadstoffbelastung in der Wohnung gering zu halten. Milben – und Hausstauballergien verursachen auch Kopfschmerzen.

Bei Allergien entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Auf Drogen und Rauschmittel wie Alkohol und Zigaretten und Alltagsdrogen wie Zucker und Kaffee einfach verzichten.

Regelmäßig die Ernährung checken ob wir unseren Körper alle Nährstoffe geben, die er benötigt.

Und so weiter;)

Meditieren und entspannen sollten wir uns natürlich auch immer wieder, ganz bewusst!


Was tut ihr für Eure Gesundheit?

Wieso es kein Talent gibt

Ich selbst und auch viele andere glauben nicht an Talent, aber wie kommt man darauf?

Sicherlich kennt ihr die ein oder andere Situation, in welcher man sich schlecht angestellt hat und zu hören bekommt „Man du hast einfach kein Talent dafür“ oder „Lass gut sein, du hast kein Geschick dafür“.

Und danach kommt oft die Aussage, das man dafür eben kein Talent hat.

Wenn ihr uns das aber mal genauer anschauen, dann liegt absolut nichts daran, dass man kein Talent hat, sondern einfach nur keine Übung in dem jeweiligen Punkt.

Man kann einen Boxer auch nicht in einen Wrestling Ring stecken und sagen das er kein Talent hat, wenn er nicht ringen kann und daraufhin verliert.

Man kann sich Talent immer aneignen. Man muss nur dranbleiben und weitermachen!

Es heist nicht umsonst „Übung macht den Meister“ oder auch „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“

Für manche Sachen, brauchte der Meister jahrelange hartes Training und Rückschläge überwinden und dann trotzdem weitermachen.

Dazu gehört nicht nur der Wille und Mut, sondern auch Motivation und eine riesige Portion Kampfgeist.

Bei genauerem drüber nachdenken, sind dies Eigenschaften, mit denen nicht jeder glänzen kann, desto erkennt man Meister auf ihrem Gebiet eher als Talen an, um sich selbst nicht eingestehen zu müssen, dass man selbst dazu viel zu faul wäre, so etwas in Perfektion und mit jahrelanger Ausdauer zu erlernen und trainieren.

Ehre, wem Ehre gebührt.

Wenn man dies aus der spirituellen Weise betrachtet, so kann man feststellen, dass es möglich ist, gewissen Fertigkeite von früheren Leben mitzubringen. Daher kann es durchaus sein, dass jemand der noch nie Handwerker war, dennoch sehr geschickt in der Handlung umgehen kann.

Oder das es Kinder gibt, die bereits in allerjüngsten Jahren perfekt Klavier spielen können, oder Lesen und Schreiben oder etliche Fremdsprachen sprechen.

Diese Fertigkeiten werden aber nicht immer mit übernommen und hängen wiederum von den Details des geschriebenen Planes ab.


Geheimnisse des erfolges

Sonntagsmotivation

Meine Lieben, lebt ihr schon oder träumt ihr noch?

Oder lebt ihr etwa schon euren Traum?

Arbeitet ihr noch daran, dass er Wirklichkeit wird, oder lassst ihr zu, dass andere für euch bestimmen was gut für euch ist?

Wie klingen diese Fragen in euren Ohren? Und in Eurer Seele?

Gebt ihr euch damit zufrieden, mittelmäßig zu leben, reicht es euch tatsächlich einmal im Monat ein paar Almosen vom Staat zu bekommen und damit eine Woche gut leben zu können und den Rest des Monats nicht?

Seid ihr glücklich das euch Kindergeld und Unterhalt VOLL auf diese Almosen angerechnet werden, oder merkt ihr gar nicht mehr, dass euren Kindern dieses Geld nicht einmal mehr zu gute kommt, weil ihr damit eure Rechnungen bezahlt!

Wie wäre es wenn es anders wäre?

Mal im Ernst, Astralreisen und Lucide Träume und so weiter, Spirituelle Sachen, sind eine schöne Wirklichkeitsflucht – aber ihr werdet trotz allem, jeden Morgen, aufs neue in dieser Realität hier wach und müsst euer Leben leben.

Egal wie wenig es euch gefällt.

Habt ihr eure Träume schon vergessen?

Welche Wünsche könnt ihr euren Kindern eigentlich erfüllen?

Nur Luft und Liebe, reichen auf Dauer nicht. Also woran arbeitet ihr?

Was schafft ihr, für eure Mitmenschen?

Helft ihr denen, die sich nicht selbst helfen können und auf die niemand hört, weil sie keine Stimme haben, oder verschanzt ihr euch hinter euren Displays und meckert nur?

Manche von euch beschweren sich darüber, dass die Jugend Tiktok Videos dreht und euch das nervt. Aber hey, ihr habt sie ja offenbar angeschaut.

Ich freue mich darüber, das die Jugend kreativ wird. Und viele Videos von Jugendlichen sind ausgesprochen kreativ und finden die Beachtung im Netz.

Oder stört euch nur, ihr Erfolg und euer Gemecker dient nur dazu. von eurem eigenen Nichtstun abzulenken?

Es heißt zwar, gute Dinge kommen zu denen die warten können, aber es heißt auch „von nichts kommt nichts“.

Und es heißt noch viel treffender „wer sich auf andere verlässt, ist verlassen“. Weil ihr von niemanden ernsthaft erwarten könnt, dass er ohne Gegenleistung eure Arbeit tut.

Meine Freundin, mit der ich vor über zwei Jahren hier diesen Blog samt Facebookseite gegründet ist und die kurz darauf leider gestorben ist, sie saß Lebenslang im Rollstuhl. Kaum fähig, mehr als ein paar Schritte zu gehen, wenn überhaupt.

Sie hat sich in ihrem kurzen Leben, vermutlich mehr für andere eingesetzt, als man ihr jemals wieder gut machen konnte.

Ich habe sie nicht ein einziges Mal „jammern“ oder „meckern“ gehört! Und das obwohl sie leider auch keinerlei familiäre Rückendeckung hatte, nichts..

Sie wird mir immer SO in Erinnerung bleiben, als Kämpferin in einer Situation, wo viele andere nicht einmal angefangen hätten überhaupt noch zu kämpfen. Vor allem Menschen ohne körperliche, schwerste Beeinträchtigungen.

Viele von denen, die ich dahingehend kenne, tun gar nichts außer wehklagen und meckern. Sich am besten noch über die Gemeinschaft aufregen, ohne deren Hilfe sie längst auf der Straße sitzen würden.

Aber ein Spruch stimmt auch, wenn man schon ganz unten ist, kann es nur aufwärts gehen.

Noch ein Spruch gefällig? Einsicht, ist der erste Weg zur Veränderung.

Also erinnert euch an meine Fragen vom Anfang! Und überlegt, ob es nicht immer Mittel und Wege gibt, sein Leben wieder auf zu leveln!

Und wenn ihr nur damit anfangt, lustige Videos zu drehen und anderen damit den Tag zu versüßen. Ein Schritt kommt immer nach dem anderen, nie vor dem anderen.

Aber sie gehen muss man alleine. Im Laufe des Weges kommen dann meist Menschen, die einem helfen und dies auch gerne tun..

Und plötzlich hört man die Träume seiner Kinder und erinnert sich an seine eigenen Träume und fängt an, dass ganze Leben zu verbessern.

Viel Erfolg


unsere letzten Blogs

Dailylook #1

Erinnert ihr euch manchmal daran, dass es viel mehr gibt, als nur dieses eine Leben?

A Days Purpose

A day has two purposes. The first is to either listen to the ego and do what it wants, based on the conditioning and self awareness of oneself Or Just dont give a fuck about anything and chill your soul … But lets be real, everyone wants number two.. Right?

Was ist – Intuition?

Intuition war das, was du als allererstes dachtest!

Das, was am Ende richtig war!

Das, auf das du hättest hören sollen 😉 aber vermutlich ignoriert hast.

Intuition ist die Summe deiner Erfahrungen! Die du in all deinen vergangenen Inkarnationen und Existenzen als Seele gesammelt hast

Die, dir eigentlich ganz genau deinen Weg zeigen könnte, wenn du sie denn überhaupt wahrnimmst und befolgst.

Manch einer, sagt auch Bauchgefühl dazu! Das ist inkorrekt, aber kann als Erklärung durchaus erst einmal reichen.

Ihr wisst schon, je niedriger das Bewusstsein, desto einfacher die Erklärungen..

Warum ignorieren Menschen, ihre Intuition?

Das ist recht einfach.

Weil ihr Lebensplan mit dem Seelenwissen kollidiert.

Wir steigen ja einerseits ins „Vergessen“ hinein, wenn wir hier inkarnieren. Allerdings, zieht diese Matrixfalle längst nicht mehr bei jedem. Und je öfter wir inkarniert sind, desto weniger vergessen wir, was vorher war.

Wir haben entsprechend, wesentlich mehr Intuition und „geheimes, weil vergessenes“ Wissen, als neue Seelen, die sich an gar nichts erinnern.

Wir können auch davon ausgehen, je weiter wir im Reinkarnationskreislauf sind, desto weniger vergessen wir.

Und dann gibt es ja auch noch das

kollektive Bewusstsein.

Die Summe der Erfahrungen und Erinnerungen, ALLER Seelen die hier jemals gelebt haben.

Nichts wird je vergessen und dieses kollektive Bewusstsein, ist wie eine Art „energetisches, globales Internet“. An das wir angedockt sind, auch wenn wir das nicht gern wahrhaben.

Je nachdem wie tief wir angedockt sind, desto übler können wir uns fühlen, vor allem je

empathischer oder feinfühliger

wir sind!

Wir merken dann, das es im außen, eigentlich gar keinen Grund gibt frustriert und traurig zu sein oder wütend.

Aber das liegt daran, weil wir in negative Schwingungsfelder eingetaucht sind.

Wir müssen in dem Fall aktiv daran arbeiten und von diesen äußeren Einflüssen, die aber IN UNS eindringen und uns vorkommen als wären sie AUS UNS heraus entstanden, AB ZU Koppeln!

WIE gelingt uns das?

Einer der ersten Punkte ist, dass wir KLARHEIT erreichen, WAS wir sind und WER!

Welche Gefühle tatsächlich AUS uns selbst sind und welche Gefühle sich nur in unsere Aura gefressen haben.

Ein beliebtes Hilfsmittel ist Ablenkung! Malen, Zeichnen, kreativ sein und entspannen und dann erst in sich hineinfühlen, wieviel von diesem Gefühl nun eigentlich noch da ist.

Und Meditieren! Meditation als wirklich gutes Hilfsmittel um zu entspannen und dem Kreislauf der negativen Gefühle den Kampf an zu sagen.

Sport oder zumindest regelmäßige Bewegung, ist auch noch wichtig, aber dass weiß jeder.


Wenn wir lernen, zu unterscheiden, welche Gedanken aus unserem inneren kommen und nicht von außen übernommen werden.

Und Ordnung ins Kopfchaos bringen können, wird es uns leichter fallen, auf unsere Intuition zu hören und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Denkt auch dran

Wir sehen die Welt nicht mit unseren Augen, sondern mit unseren Gedanken.

Bleibt gesund! 🙂

Is spirituality all bullshit ?

I think many ask themselves these questions.

The problem here is that, people who actually have read so many books about it but without really seing anything from it – accept in their thoughts.

They read and read and maybe even experience some of it but its not enough because it isnt working always or anymore. So they start to say that all of what did happen was just imagination.

Than theres the other part.

People read stuff about it and just believe it but nothing happens and neither does it make their lives or understanding better. So they say that all of it is bullshit.

The only reason why people say that spirituality is bullshit, is because they didnt had any experience at all!

If you see your physical body asleep in your bed while standing next to it with another body which can fly and pass through walls, you wouldnt say that any of it was bullshit.

What happens in the upcoming realm is real as everything else.

Learn how to astral travel and experience your past and who the hell you are!

If youre interested, everything and any „how to do and what to do“ is in our book!

Bist Du eine „alte“ Seele?

Ich werde oft gefragt: „Was ist eigentlich los mit mir? Ich fühl mich hier so fehl am Platz, was stimmt denn mit mir nicht?“

Nun eigentlich stimmt alles mit dir. Es ist nur so, dass viele von uns dieses Leben nun eben nicht zum ersten Mal leben, sondern schon öfter inkarniert sind. Unsere Vereinbarung mit der geistigen Welt ist, dass wir das „vergessen“ wenn wir neu geboren werden. Allerdings, sind einige von uns nun schon so oft hier, dass man sich schlicht und einfach „irgendwie daran erinnert“, schon mal dagewesen zu sein und einen Großteil der Sachen einfach schon mal erlebt zu haben.

Nun möchte man natürlich auch wissen: „Oh okay. War ich schon hier? Wenn ja, wie oft und als was usw.“

Ich kann hier niemandem erzählen, ob und wie oft er schon inkarniert ist und als was. Das überträfe dann auch meine Fähigkeiten, aber ich kann euch ein paar Charakterzügen und Eigenschaften nennen, an denen ihr erkennt was Sache ist.

Woran erkenne ich, ob ich schon mal da war? Liste

  • starker Drang nach Freiheit, von Kindheit an
  • wenig Zugehörigkeitsgefühl zu anderen – zum Teil auch von Kindheit an
  • starke innere Abneigung gegen Zwänge, Blockaden, Vorurteile. Künstliches Getue und laute Menschen.
  • ich habe viele eigene Hobbys , brauch nicht viele Menschen um mich herum
  • ich kann gern, oft und lange alleine sein und habe kein Problem damit
  • ich habe ein sehr starkes, spirituelles Interesse
  • man kann andere Menschen sehr schnell durchschauen, erkennt z.b. Lügen mühelos
  • starke Verbundenheit zu der Natur und zu allen Tieren, man kommt sehr oft mit Tieren sehr viel besser klar, als mit Menschen und schlechter Umgang mit Tieren regt einen richtig auf. Man setzt sich viel lieber für Tiere ein oder auch für Kinder, als für seine Mitmenschen. Weil man von denen oft nicht mehr so viel hält.
  • kein Drang nach weltlichen Vergnügungen wie Konsum, Drogen, Alkohol, Nikotin usw
  • von Anfang an ein starkes Vertrauen in sich selber und in das Leben an sich (das kann man allerdings zeitweise auch gekonnt ignorieren und am Leben verzweifeln)
  • ich habe keinen Grund, mich übermäßig stark zu präsentieren und auffällig daneben zu benehmen, ich stehe nicht gern im Mittelpunkt, genieße aber die echte Aufmerksamkeit anderer Menschen
  • keine Lust auf falsche Freunde und unfreundliche Menschen, weil man deren Spiel durchschaut.
  • manchmal hat man keine Lust mehr, auf diesem Planeten zu leben. Man wünscht sich „in die Heimat zurück“. Viele von uns sind Sternenmenschen, inkarniert auf der Erde um sich hier durchtrainieren zu lassen. Diesen Menschen fällt die Integration in bestehende Systeme am schwersten.
  • Man fühlt sich fehl am Platz und ist zum Teil auch nicht mehr gewillt, anderen x-mal etwas zu erklären. Man merkt, dass man das irgendwie alles schon tausendmal gemacht hat..und hat einfach keine Lust mehr darauf.
  • grundlose Traurigkeit, man schaut oft zum Himmel und wünscht sich, man würde abgeholt werden, ohne zu wissen WER da eigentlich kommen soll
  • man kann sich nur noch sehr schwer oder auch gar nicht mehr ins 24/7 Hamsterrad einfügen, steigt aus dem System aus und macht lieber seine eigenen Sachen oder aber durchaus auch „gar nichts“! Es gibt viele alte Seelen, die einfach am liebsten nur noch „chillen“ und sich ihrer spirituellen Entwicklung widmen.
  • manch einer traut sich auch nicht, sein wahres Potential zu erwecken und dann auch zu zeigen. Man hat so oft in den Vergangenen Leben, Verrat, Schmerz, Trauer und Pein erfahren, man wurde vielleicht auch ermordet, weil man war wie man ist.. und dieser Schmerz bleibt über die Inkarnationen bestehen! Das sind von Geburt an bestehende Blockaden und Glaubenssätze, die man erkennen und auflösen muss. Siehe auch mein Buch dazu Glaubenssätze spirituell betrachtet
  • manch einer weiß schon als Kind, dass er schon mal da war, oder das er von den Sternen stammt (ich wusste das auch von Anfang an)
  • man fühlt ganz tief innen, dass Liebe einfach alles ist und das Liebe unser tiefstes und wichtigstes Gefühl ist und das einfach jede Kreatur Liebe verdient hat
  • viel von uns arbeiten und wirken, als Künstler, Licht- und Energiearbeiter, Heiler und Medium, es fällt uns einfach leicht den Kontakt zur geistigen Welt aufzunehmen.

Möchtest Du nun gerne mehr erfahren über Dich, Deine Vergangenheit und deine Bestimmung, kontaktier mich gern 🙂