Schlagwort-Archive: Licht

Hessen, Vogelsbergkreis

Was ist – Handyblindheit?

Google wollte dieses Wort umformatieren zu „Halbseitenblindheit“, womit Google eigentlich gar nicht so falsch liegt.

Handyblindheit,ist dieses Phänomen, wenn ihr im dunklen Raum auf euer Handy schaut – vorzugsweise vom Bett aus – und plötzlich ist ein Auge blind.

Das witzige ist, dass die wenigsten Leute dies kennen und fürchterlich erschrecken, wenn es zum ersten Mal passiert.

Da mir das allerdings immer öfter selbst passiert, dachte ich, ich blog mal drüber.

Welche medizinischen Hintergründe gibt es dafür?

Meist ist es so, dass wir bevor wir auf einem Auge „blind“ sind für ein paar Minuten, auf der Seite liegend aufs Handy gestarrt haben.

Das andere Auge war durchs Kissen oder den Arm oder wie auch immer nicht am „starren“ beteiligt.

Nun passt sich das eine Auge der Dunkelheit an und das schauende Auge der Helligkeit.

Unser Gehirn ist aber gar nicht darauf ausgelegt, zwei verschieden agierende Augen zeitgleich zu koodinieren, so dass das Auge welches der Helligkeit ausgesetzt war, schlichtweg erst einmal „abgeschaltet“ wird, bis das Gehirn sich darum kümmern kann, was da los ist.

Der Vorrang hat immer erst einmal das Organ , welches völlig funktionstüchtig ist.


Menschliche Augen sind hochentwickelte Sinnesorgane, die sich durch eine enorme Lichtempfindlichkeit auszeichnen.

Dadurch dienen sie hauptsächlich der Weiterleitung von Lichtreizen an das menschliche Gehirn.

Auf diese Weise ermöglichen sie eine bessere Orientierung des Menschen, in seiner Umgebung. 

Die Augen nehmen unterschiedliche Farben sowie Helligkeitswerte wahr und können mithilfe der flexiblen Augenlinse auch auf unterschiedlichen Entfernungen scharf sehen.

Wenn nun ein Auge auf Scharf und Hell eingestellt ist und das andere auf Dunkel und nichts sehend, dann reagiert das Auge welches im dunklen war zuerst und das Auge was auf scharf sehen eingestellt war, schaltet wie in einer „Schutzreaktion“ erst einmal kurz ab.

Weil:

Für eine umfassende Orientierung muss das ins Auge einfallende Licht in Nervenreize umgewandelt werden.

Die Sehbahn leiten diese zum Gehirn, das die Signale zu optischen Eindrücken verarbeitet.

Hell – Dunkel Sehen ( Adaption)

Diese wird getestet, wenn der Augenarzt oder auch ein anderer Arzt euch ins Auge leuchtet.

Das ganze nennt man „Pupillenreaktion“.

Hier mal ein kleiner Einblick in unsere Auge, rein von der groben Anatomie her.

Wie sehen da, das Licht fällt zur Pupille hinein und dringt durch den Glaskörper an die Netzhaut.

Mit über 120 Millionen Sinneszellen kann sie die einfallenden Lichtstrahlen in Nervensignale umwandeln.

Dabei unterscheidet man zwischen den stäbchenförmigen und den zapfenförmigen Sinneszellen. Die Dichte beider Sinneszellen variiert jedoch auf der Netzhaut. Der sogenannte „Gelbe Fleck“ (Makula), die höchste Konzentration an Sinneszellen auf.

Die von der Netzhaut in Nervensignale umgewandelten Informationen werden über den Sehnerv ins Gehirn geleitet.

Die Netzhaut enthält die sogenannten Stäbchen und Zapfen: Die Zapfen nehmen die Farbreize wahr, die Stäbchen unterscheiden zwischen hell und dunkel.

Die Zapfen sind am dichtesten in der Fovea centralis, dem Punkt des schärfsten Sehens.

Die Stäbchen fehlen in der Fovea komplett, sind aber rundherum besonders dicht angeordnet.

Die Aufgabe der inneren Augenhaut ist es, die einfallenden Lichtstrahlen zu verarbeiten und an den Sehnerv weiterzuleiten.

Diese unterschiedliche Verteilung der Stäbchen erklärt, warum man in der Nacht „blind“ ist.

Und auch, warum ein Auge nach dem Handy starren blind ist und das andere nicht.

Quellen:

https://www.leading-medicine-guide.de/anatomie/augen

https://www.netdoktor.de/anatomie/adaptation/

https://www.onmeda.de/anatomie/auge-innere-augenhaut-1209-6.html


Gefällt euch diese Art Blog?

Dann spendiert mir doch einen kleinen Teil meiner neuen Brille 🙂

€2,00


Sollte ich Astralreisen ausprobieren?

Vorab, das erste was Sie nicht können während sie astral reisen ist zu sterben! Ebenso wenig kann jemand Ihren Astralkörper/ Ihre Seele stehlen/erobern oder Ihren physischen Körper versklaven und in Besitz nehmen. Ich sage Ihnen das, weil es ständig Fehlinformationen darüber gibt, und aus welchem Grund auch immer versuchen einige Leute immer zu sagen, dass es gefährlich sei.

Viele, die darüber reden und nur den Erfahrungen anderer zuhören, neigen dazu, vor allem Scheiße zu reden. Es ist nicht möglich zwei- oder dreimal es auszuprobieren und ein Meister zu werden. Aber dennoch würde dies ausreichen um eine Menge Dinge zu verstehen.

WAS IST ASTRAL REISEN?

Was ist Astralreisen? Kurz gesagt, man verlässt seinen physischen Körper freiwillig. Manche tun es ohne Übung und manche als sie Kinder waren, taten es ohne jemals davon gehört zu haben.

Nur um die Frage zu beantworten: „Und warum kann ich es nicht tun? Und mein Freund macht es ohne Probleme?“ – Das liegt daran, dass Ihr Freund es in früheren Leben getan hat und/oder dass in seinem/ihrem Plan etwas geschrieben wurde, dass es Ihnen erlaubt es schneller zu tun.

Für weitere Informationen darüber: https://katjasbauchladen.com/2020/05/30/what-does-a-life-soulplan-contain-before-incarnation/

Während der Astralprojektion befindet sich Ihr Körper im Grunde genommen im Tiefschlaf, und Ihr Herz schlägt höchstens dreimal pro Minute. Übrigens führen wir alle im Tiefschlaf jede Nacht für ein paar Minuten Astralprojektionen durch. Ihr Astralkörper nimmt Energie aus der vierten Dimension auf und versorgt den gesamten Körper mit Energie während Ihr Herz die Bewegung einfriert.

Warum friert das Herz die Bewegung ein? Nun, wenn Sie Astralprojektionen durchführen würden und Ihr Körper sich immer noch bewegt, wäre das gefährlich weil Sie keine Kontrolle darüber hätten, richtig? + ohne Ihre Seele (nein, der Astralkörper ist nicht Ihre Seele) ist jede Bewegung verboten und das ist notwendig und auch gut so!

Sie können dies im Stehen tun oder zumindest versuchen welches sich aber als äußerst schwierig erweisen wird, da man dazu Entspannt sein muss und sollte. Trotzdem gibt es genug Fälle wo eine Astralreise im Stehen möglich ist.

Kurz gesagt: Ihr Herz muss die Bewegung des Körpers stoppen, sonst könnte es für sich selbst gefährlich werden (Lumpenpuppenbewegungen).

GIBT ES GEFAHREN ?

Besteht irgendeine Gefahr ? Nein, es gibt keine. Das grösste Problem wird es sein sich sogar bewusst vom Körper fernzuhalten, denn sobald Sie an Ihren Körper denken, werden Sie sofort zurück geschleudert und wachen auf. Anfänger werden da draußen nur Sekunden bekommen. Nicht weil die Natur es nicht erlaubt, sondern weil IHR höheres Selbst = Ihre eigene innere Seele es so entschieden hat.

Sie sind immer mit einer Lichtschnur am Nacken an beiden Körpern verbunden. Dieses zieht Sie zurück, wo immer Sie sind. Je weiter Sie sich entfernen, desto weniger werden Sie es sehen. Dies hat nichts zu bedeuten.

Ich war mehrmal selbst außerhalb des Planeten und habe die Schnur dreimal freiwillig durchgeschnitten, vergessen Sie es… Es ist unmöglich die Schnur durchzuschneiden und sie wird erst verschwinden wenn Ihr physischer Körper stirbt. Genauso wenig kann man von irgendetwas gefangen genommen werden während man sich in diesem Zustand befindet, denn es ist 4D und höher. Wie kann man etwas einfangen, dass man nicht berühren kann? Nun, nur indem man Ihn oder Sie irgendwo täuscht! Diese sind aber solange man einen Körper hat harmlos.

Weitere Informationen über Fallen in der nächsten Welt: https://katjasbauchladen.com/2020/05/12/traps-in-the-next-world/

Der einzig mögliche Weg für Sie zu sterben während man bewusst astral unterwegs ist, ist der nächste Zustand = der Wechsel vom Astral- zum Mentalkörper. Eine reine Energieform, die schneller als das Licht ist und keine Schnurbegrenzungen hat. Sie können automatisch zu ihr wechseln und sie verlassen, aber es ist nicht so einfach, wie es vielleicht klingt.

ETWAS LEICHTER ZU VERSTEHEN:

Ihr physischer Körper -> Schnur am Hals zum Astralkörper. -> Beide sind verbunden.

Astralkörper wechseln zum Mentalkörper –> keine Schnurverbindung, aber dennoch energetisch/emotional verbunden. -> Umschalten bedeutet nicht, dass Sie bereits tot sind. Ihr Bewegungsradius geht nur höher in die hohen Frequenzen hinein. –> wenn es Dir dort gefällt, bleibst Du einfach, bis Dein Körper auf der Erde verrottet. –> Tod auf der Erde. –> Es gibt keinen plötzlichen Tod! Du entscheidest immer, wann und was passieren wird.

Für alle, die es versuchen wollen: Sie werden bald jede Antwort auf jede Frage über diese Welt und was wirklich geschehen ist, wissen.

Wir können alle Fragen und Ängste beantworten. Hinterlassen Sie ihre Fragen in der Kommentar Sektion und einen schönen Tag! 🙂

Wenn Sie das Astralreisen erlernen möchten und alles dazu wissen wollen, so kommen sie über diesen Link zu einem Sonderangebot! Es lässt nicht auf sich warten und Sie werden sogar Live aus dem Körper gezogen!

https://www.digistore24.com/redir/296655/KatjaKubiak