Schlagwort-Archive: Spiritualität

Was ist – Tierkommunikation?

Und gibt es das wirklich?

Und wenn es das gibt, ist es beweisbar?

Zuerst ein paar kritische Gedanken. Wer sich „das“ nicht antun möchte, weil vlt. Triggergefahr, bitte die folgenden Zeilen überspringen.

Nach den drei Punkten könnt ihr dann sorglos, weiterlesen.

Jetzt mal ehrlich, wer noch glaubt, dass Tiere keine Stimme oder Sprache haben, der glaubt vermutlich auch noch dass es Himmel und Hölle samt unbarmherzigem Gott gibt und Tiere nur seelenlose Gebilde sind, die uns zum Spaß und Verzehr dienen sollen.

Ich muss kurz erwähnen, dass unser derzeitiger Stand der Menschheit eben KEIN Fortschritt ist, auch wenn manche das gern glauben möchten.

Die Menschheit war schon viel, viel weiter und intelligenter, als das was derzeit auf der Erde rumläuft. Leider!

Man kann ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, dass das was wir jetzt modern nennen, leider nur noch bedeutet das es für uns modern ist.

Für die Umwelt und Tierwelt eine Katastrophe.

Massentierhaltung, Qualzuchten, Spaß am töten und Tierkämpfe, Überfischung (ja Fische sind auch Tiere) Wal- und Delphin und Haijagten.

Jagt allgemein, Lebensraumzerstörung ohne mit der Wimper zu zucken oder Ausgleichsflächen zu schaffen.

Wilderei oder der Verzehr von allem was kriechen und fliegen und klettern kann. Ohne überhaupt noch nachzudenken, ob es überhaupt gegessen werden will.

Medizin aus Tieren, die nicht mal im Traum medizinische Wirkung hat, Aberglaube und Einbildung. Tieropfer und medizinische Versuchsanstalten…

genug davon, ich denke wir wissen das alle sehr gut und können uns die globalen Ausmaße dieses Tierholocaustes gar nicht oder nur sehr schwer vorstellen.

aber mal im Ernst, ist das modern und lebensfreundlich?

Wie kann man sich denn dabei auf Humanität berufen, wenn diese offensichtlich gar nicht wirklich existiert oder fehlinterpretiert wird.

Ich verstehe auch, manchmal, die unzähligen Typen nicht, die sich über eine 16 jährige aufregen, die versucht die Welt zu verbessern, während sie selbst mit Kippe und Bier vorm Computer sitzen…


Wisst ihr, WANN man diese Leute „versteht“, wenn man sich bewusst macht, dass dieser Planet eben kein Licht und Liebe sondern ein LERN- und Gefängnisplanet ist, in dem der größte Teil der anwesenden Seelen nur daraus aus ist, Schaden und Unheil zu stiften, wenngleich dass den entsprechenden Körpern nicht unbedingt bewusst ist.

Aber dies ist etwas, was ihr im Hinterkopf behalten müsst.

Es gibt so viele Starseeds, die hier inkarniert sind um der Menschheit zu helfen und dann feststellen musste, dass ihre Ideologien eher unsinnig sind.

Das soll nicht heißen, dass man aufgeben kann und die Menschheit den Abgrund runter rasen lässt, auch wenn sie dies immer und immer wieder tun. Man kann schon versuchen dem ganzen entgegen zu wirken, indem man beginnt denen eine Stimme zu geben, die angeblich keine haben.


Fakt ist, jedes Tier hat eine Seele.

Jedes Lebenwesen hat eine Seele.

Dies beinhaltet nicht, dass jedes Tier menschliches Bewusstsein hat. Aber sie haben ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein dafür WAS los ist.

Sie wissen sehr genau, WER wir sind und sie wissen auch ganz genau wozu sie hier sind.

Und ja, auf der Seelenebene können sie mit uns kommunizieren und tun dies auch!

Viele Tiere versuchen sich auch in der direkten Kommunikation mit uns.

Nur die wenigsten Menschen sind in der Lage es zu verstehen oder wollen es verstehen.

Oder glaubt ihr, der Landwirt der seine Tiere in den Schlachtanhänger bringt, der Metzger der sie zur Schlachtbank führt, der Bauer der sie ohne Betäubung kastriert oder Schwänze und Schnäbel kürzt, der Laborarbeiter der tausenden von ihnen Gift spritzt und sie dann mit sanften Genickbruch tötet, würde wissen wollen, dass Tiere eine Seele und Bewusstsein haben.

Wie würden sie denn dann alle dastehen, wenn sie plötzlich mitfühlend wären und hören und verstehen, was die Tiere ihnen sagen.

Also ignoriert man es geflissentlich.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Fakt ist, sie ahnen es, aber wollen es nicht wahrhaben. Weil sie dann nicht mehr so weitermachen könnten, wie bisher.

Ich denke nicht, dass die Menschheit verhungern oder aussterben würde, wenn sie aufhören würden, wie geistig krank Tierleichen zu fresssen.

Und wenn ich manchmal sehe, was sie sich in ihre Einkaufswagen werfen, wundert es mich auch nicht, wie sie alle aussehen und wir krank sie sind. Selbst Schuld.

Ein moralisches Problem ist es auch, Tiere im Haus zu halten, fleischfressende und sie nur im Haus zu behalten und mit Tierleichen zu ernähren, die sie in der Natur niemals fressen würden.

Andererseits, gibt es draußen ja auch fast keine Nahrung mehr. Schon für die Tiere die in der freien Natur leben nicht mehr.

Wer ist Schuld? Der moderne Mensch, der nur an seinen Geldbeutel denkt.

So, um wieder runter zu kommen, habe ich kurz meinen Langhaarigen Fellfreund mit dem Furminator bearbeitet, er wiegt jetzt 3 kg weniger ^^

Weiter im Text.

Tierkommunikation, sollte mein Thema gewesen sein und ich wollte euch erst einmal zeigen, warum es eben – angeblich- oder auch – besser nicht- geht.

Aber, sorry an alle die beruflich oder hobbymäßig damit zu tun haben, Tiere zu töten, da jedes Tier eine Seele hat kann auch jedes Tier kommunizieren.

Und, echt schlecht für euch, ich weiss. Sie haben Gefühle und Instinkte und wollen leben.

Das passt aber nicht ins Konzept von „wir müssen Fleisch essen um zu überleben“.

Aber sie können es trotzdem, mit ihresgleichen und uns kommunizieren, und zwar telepathisch.

Wir müssen uns nur die Mühe machen und unsere Gedanken so sortieren, dass wir feststellen das neu aufkommenden Gedanken nicht unsere sind, sondern bestenfalls die unseres Haustiers.

Wie können wir den nun mit Tieren kommunizieren?

Wenn wir schon ein wenig in der Bewusstseinsarbeit vertraut sind, dann sind uns die Begriffe „Erden, Schützen und Aura reinigen ja schon bekannt.

Diese kleinen Vorarbeiten sollten wir tun, damit unser Geist schon weitestgehend frei von unseren eigenen Einflüssen ist und wir auch nicht zuviel eigene Einflüsse auf die Tiere loslassen, mit denen wir kommunizieren wollen.

Danach ist es das beste, sofern das Tier nicht direkt neben uns sitzt oder steht, dass wir uns unsere Fragen und die hereinkommenden Antworten notieren, erstens um sie später nachlesen zu können und zweitens um sie nicht immer und immer wieder zu fragen, falls wir an unserer eigenen Wahrnehmung zweifeln.

Viele Tiere nervt das durchaus.

Wenn wir mit fremden Tieren kommunizieren, sollten wir auch vorher fragen ob sie überhaupt mit uns „reden“ wollen. Oder ob es zu einem anderem Zeitpunkt besser passt.

Kann man den mentalen Kontakt zum Tier beweisen?

Ja, kann man. Definitiv.

Auf dieselbe Art, wie ich zum Beispiel Jenseitskontakte „beweise“. Indem ich während der Gespräche Dinge und Fakten erfahre, die ich einfach nicht wissen kann.

Am gesprächigsten bei meinen Tieren ist einer meiner Kater, der einer Tierkommunikatorin, einfach mal meine ganze Wohnungseinrichtung beschreiben hat. Sie hatte vorher gar nichts gewusst oder irgendwo gesehen, sie hat sich alles beschreiben lassen.

Das war auch für mich eine neue Situation, dass er eine solche Quatschtante ist 😀 es war mehr als zum Beweis nötig gewesen wäre 😀

Eigentlich sollte sie mir nur mein eigenes wissen bestätigen. Aber das ging weit darüber hinaus. Es ist echt so, Übung macht den Meister.

Dies geht mit JEDEM Tier, welches in der Stimmung ist, mit euch zu kommunizieren.

Wozu bitte soll ich nun auch noch mit Tieren reden?

Naja, niemand wird gezwungen und die wenigsten die das können, reden ständig mit jedem Tier das ihnen über den Weg läuft.

Auch schon, weil man viel zu viel eigenes Kopfkino hat.

Aber wer schon immer mal wissen wollte, warum der Nachbarshund ständig kläfft oder die Katze immer in die Schuhe pinkelt oder neben das katzenklo macht,d er kann schon auf diese Art mal „nachfragen“.

Vielleicht interessiert man sich auch dafür, wie es seinem eigenen Tier geht. Ob es Wünsche hat, die man ihm vielleicht erfüllen kann. Oder Sorgen und Probleme mit sich rum schleppt.

Auch wenn viele Tiere instinktiv wissen, dass ihre zeit hier sehr kurz ist und sie von uns Menschen wenig gutes zu erwarten haben, so ist Tierkommunikation eine Möglichkeit wenigstens ein bisschen Anteilnahme außerhalb des üblichen Kreises zu zeigen.

Viel Erfolg dabei.

Was ist – EGO?

Was ist das nun, unser EGO?

Sind wir das? Macht es uns aus? Nützt es uns was?

Oder taugt es gar nichts und wir müssen ständig auf der Hut sein, es los zu werden?


Zuerst einmal, WAS sind wir?

WAS macht UNS, als Menschen aus???

Wir sind mehr als Körper, Geist und Seele. Habt ihr schon gewusst, oder?

Wir können das gut differenzieren.

Wir sind grobstofflich / Materie: unser Körper. Das wars auch schon mit dem grobstofflichen..

Ohne Körper sind wir tot und weg, oder???

Meint ihr, was macht dann unseren Körper LEBENDIG? Interagierfähig? Was sorgt dafür, dass wir denken, fühlen, schmecken, hören, riechen und so weiter, können?

Unser Herz und unser Gehirn? Sicher?

Was ist mit Menschen, denen Teile ihres Gehirns kaputt sind oder fehlen? Denen man das, teilweise, mitnichten anmerkt. Es gibt medizinische Eingriffe bei denen man zum Teil sogar eine komplette Gehirnhälfte entfernt und die Menschen sind nach der Rekonvaleszenz, völlig gleich wie wir. Welch Wunder? ;D

Wieso sind die so, wie wir?

Weil wir mehr sind, als nur der Körper und seine Lebenszeichen.

Was sind wir, wenn wir träumen? WAS sind wir IM Traum? Warum leben wir da, wie hier?

Was sind wir, wenn wir Astralreisen machen? Wie kann es sein, dass wir auch da LEBEN, existieren?

Wir sind mehr!

Den größten Teil von uns, macht der feinstoffliche, ätherische Bereich aus.

Alles was uns hier steuert. Unser Bewusstsein, unsere Seele, unser Ego unsere Aura und Spiritualität, nicht zuletzt unser Glauben und Wissen, unsere Intelligenz.

Alles zusammen macht uns aus, aber unser Ego ist ein Fallstrick, der dafür sorgt, dass unser Bewusstsein nicht wächst und wir wieder und wieder inkarnieren, weil wir die selben Fehler wieder und wieder machen.

Ego an sich, ist gar nicht unbedingt schlecht, zeigt es uns doch, wer wir sind. Es zeigt uns alle unsere Stärken und Schwächen.

Aber es gibt den Teil des „Falschen Ego“. Dieses müssen wir überwinden, wenn wir unser Bewusstsein anheben wollen.

Dieses falsche Ego hält uns in seinem Griff. Denn es ist wie ein bockiges, kleines Kind. „Ich will, ich will, ich will. Wehe DU willst etwas anderes, für mich.“

Ja ich weiß, ich nutze ständig diesen Vergleich. Dieses falsche Ego strebt nach Macht, nach Besitz und Reichtum und will nichts davon teilen..

Es bringt uns dazu Sachen zu sagen und Dinge zu tun, die uns mächtig auf die Füße fallen können.

Dieses EGO gilt es, los zu lassen! Es schadet mehr, als das es nutzt. Diese falsche EGO verlangt das wir uns nur um uns selbst oder zuerst um uns selbst kümmern.

Erst komm ich, dann eine ganze Weile ich, dann vielleicht noch mal ich. Und wenn ich keine Lust habe, müsst ihr alle zusehen wo ihr bleibt.

DAS meine Freunde, ist falsches Ego und hält uns schön weit unten, auf dem Boden einer Realität, der wir eigentlich entrinnen wollen.

Interessanterweise, erwerben die meisten sich dieses Ego erst im Laufe der Zeit, was mich daran glauben lässt, dass dieses Spiel wahrscheinlich so geplant ist von uns.

Seht dies nun also einfach als Reminder, dass wir alle in der Lage sind, zu erkennen WAS die Quelle unseres Seins ist, nämlich die menschlichen, negativen Verhaltensweisen zu erkennen und zu verinnerlichen, dass wir dem Kreislauf der Inkarnationen nur entrinnen, wenn wir aufhören uns wie nichgts wissende Menschen zu benehmen“.

Namasté meine Freunde

Was ist – Transzendenz?

Kurz gesagt „das jenseits des greifbaren befindliche“.

Könnte auch als Erklärung reichen, aber ich will es ein bischen ausführlicher machen. 😀

Das Wesen „Gottes“ der Urquelle und Quellen (ja es gibt davon viele“ ist transzendent.

Unsere Seele ist transzendent.

Bewusstsein ist transzendent.

Bemerkt ihr was? Transzendenz ist das „nicht greifbare“ etwas, wozu wir – um es zu erreichen, Grenzen überwinden und übertreten müssen.

Und zwar aus uns heraus, nicht aus dem Nutzen von Hilfsmitteln heraus.

Materialismus ist das Gegenteil, Körper ist das Gegenteil.

Transzendenz ist unsere spirituelle Existenz. Ungreifbar, für uns hier auf der Erde. Und für viele erst nach einer Unmenge Inkarnationen in greifbare Nähe gerückt.

Nämlich, wenn ihr Bewusstsein so weit oben ist, dass sie VERSTEHEN und VERINNERLICHEN, dass sie mehr sind als dieser Körper und ihre Persönlichkeit.

Wir sind so lange wir hier inkarniert sind:

Grobstofflich / Materie: Körper

Feinstofflich: Geist, Intelligenz und Ego

Ätherisch: Seele

Wir sehen nun schon, dass der größte Teil unseres Wesens gar nicht „von dieser Welt ist“. Nur identifizieren wir uns, leider, fast nur mit Körper und Ego. So lange wir uns damit als „echt“ erachten, leben wir im

falschen Ego

Wir erfahren unser wahres Sein nicht. Was sich im Transzendenten verborgen hält. Wir können uns einmal die Stufen des Bewusstseins anschauen, welche wir als Mensch jeder durchlaufen, bis zurück zum Ursprung.

Ich kenne Menschen, die sich dazu hunderte von Inkarnationen ausgesucht haben. In ihrem Seelenplan.

Unser Buch zeigt euch alles auf.

Ich kann es jedem der keinen Bock mehr auf dieses System der Matrix hat, nur empfehlen zu lesen..

Ansonsten viel Spaß in den nächsten Inkarnationen. 😀


Unser neues Buch ist da!

Hallo zusammen,

Wir präsentieren euch heute stolz unser Buch zum Thema Bewusstsein, Universum und wie wir ALLE das riesige Netz erschufen in welchem wir uns gerade befinden!

Jeder Mensch hat das, was man im allgemeinen Bewusstsein nennt.

Dies allgemeingültig zu definieren ist nicht unbedingt einfach.

Wir unterscheiden im Bereich Bewusstsein mehrere Bereiche oder auch genannt Ebenen.

Unser Ansatz zur Bewusstseinsarbeit liegt in dem Gedanken begründet, dass Unbewusstes Sein und Mangeldenken der Ausgangspunkt für alle negativen Situationen, Gedanken, Gefühle und Taten ist.

Erst wenn wir uns bewusst in unserem SEIN werden, können wir den gesamten Komplex unseres Bewusstseins allmählich erahnen und mit fortschreitendem Lernen und Wissen, auch verstehen.

Wir unterteilen unser Selbst gern in Seele, Geist und Körper. Dies voneinander getrennt zu sehen, ist der falsche Ansatz aber die meisten von uns neigen dazu genauso zu leben.

Lasst uns also herausfinden, was genau wir tun müssen, um bewusster zu sein. Und um es korrekter auszudrücken, um im SEIN bewusster zu werden.

Hier gehts zum Buch: https://www.amazon.de/dp/B08BDXM82K

Des Universums Grenze – Was ist tatsächlich hinter dem Universum?

Wir müssen uns als erstes Fragen, ob es denn ein Ende des Universums gibt?

Ja, es gibt ein Ende dieses Universums jedoch reden wir hier nur über die Reichweite der bisher erreichten Materie im Raum.

Allerdings ist es etwas komplizierter da es keine Begrenzung des Raumes in 3D Ebene gibt.

Also wie kommt man ans Ende des Universums?

Entweder man nutzt den Astralkörper und beamt sich dorthin, oder man nimmt ein schwarzes Loch welches aber auch nur mit Astralkörper funktioniert, da der physische Körper vollstens in die Bestandteile zersetzt wird.

Aber auch hier gibt es wieder große Unterschiede.

Diese Frage wird in unserem kommenden Buch detallierter beantwortet. Auf unseren Astralreisen und zahlreichen Erinnerungen vor dem Beginn des Universums bis zum Jetzt.

Als nächstes wird ein Buch aus allen Erinnerungen unseres Selbstes erscheinen und vorallem die Momente mit einer speziellen Person namens „An“ und wie er tatsächlich war und was vor einer extrem langen Zeit im Universum passierte.

Das dürfte für manche Leser sehr interessant werden.

Wenn ich ehrlich bin, kann ich diesen „An“ oder „Anu“ wie manche ihn nennen, nicht leiden 🤣

Was ist das Ego WIRKLICH?

Hallo zusammen,

Dieses Mal werden wir über EGO sprechen

Ja … etwas das meist fehl am Platz ist und einen besonderen Platz auf der schwarzen Liste hat, wenn spirituelle Gurus darüber sprechen.

Was ist das also ?

Das Ego ist das was Ihnen sagt, dass Sie etwas ständig tun sollen!

Wie zum Beispiel wenn Sie sich in Ihr Bett legen und anfangen über die Dinge nachzudenken die Sie später oder bald tun müssen.

Es ist das Antriebsprogramm innerhalb des Spiels könnte man sagen. Das Werkzeug redet immer etwas tun zu wollen. Es kennt keine innere Ruhe oder ein „Schluss“.

Was ist also das Gegenteil vom Ego? Das nichts tun! Existiere einfach … und genieße was ist, ohne etwas ständig zu wollen und nicht Sklave deines Verstandes zu sein.

Aber vergessen Sie nicht, der Verstand ist nicht das Ego! Das Ego ist nur ein Werkzeug das den Verstand als Übermittler Ihrer eigenen Gedanken benutzt!

Wie ein Programm, dass Ihre Sorgen und Gedanken laut vorliest! Es ist weder schlecht noch gut. Bei vielen lediglich nicht unter Kontrolle.

Es ist IHR Werkzeug und es ist in Ihrem Verstand! Sie entscheiden immer welche Gedanken Ihnen nahe kommen können und welche nicht!

Wenn Sie die Kontrolle über Ihr Ego haben, kontrollieren Sie Ihren Verstand!

Wenn Sie Ihren Verstand kontrollieren, müssen Sie immer noch Ihr Ego regulieren!

Ohne das Werkzeug innerhalb der Matrix wird nichts überleben! Und nochmals, vergewissern Sie sich, dass Sie es nicht verwechseln!

Der Verstand sind Sie – Sie allein denken und entscheiden – Ihr Ego sagt einfach nur „ich will“ hinzu.

Wenn Sie nicht mehr wollen – übergeht das Ego auf Stand-by! Es macht nie schlapp denn ohne können Sie nichts tun.

Das Ego wäre „Ich will essen gehen – lass uns gehen“ – aber kein Ego zu haben wäre „Ich brauche es nicht, bleibe“ – Aber trotzdem wirst du essen, weil du ohne Essen nunmal früher oder später nicht auskommst.

Was ich Ihnen sagen möchte ist, dass das so genannte Ego, das meistens schlecht gemacht wird nur ein Werkzeug ist, dass Sie benutzen können!

Niemand hat gesagt, dass Sie ihm zum Opfer dessen werden sollen – wenn Sie es auf Autopilot stehen lassen und Ihre Gedanken mit nutzlosem Zeug korrumpieren, was erwarten Sie dann? Es verrichtet nunmal die Arbeit welche Sie nicht im Griff haben.

Es ist wie ein Google-Übersetzer mit pausenlosem Sprechen während Sie am Info Speicher sitzen.

Warum also sagen spirituelle Menschen immer, man solle sein Ego loswerden?

Weil Sie in diesem Moment etwas verstehen werden … Sie werden Kontrolle gewinnen und wissen, was das Ego wirklich ist –

Ein Programm, das läuft weil Sie es laufen lassen.

Es wird immer laufen aber sobald Sie durch das Verstehen der Funktionen die Kontrolle erlangt haben, werden Sie in der Lage sein es zu schließen wann es nötig ist.. wenn auch nicht immer! 😄

Sie werden wissen welchen Gedanken Sie sich nahe kommen lassen werden.

Aber danach wird es wie immer sein. Diese Gurus täuschen Sie indem sie Ihnen sagen, dass sie kein Ego mehr haben.

Die Wahrheit ist – solange Sie „Ich will“ sagen, wird es immer Ego sein – denn wieder…

…Ohne diesem – kannst du nicht überleben!

Das ist das Leben, Spaß haben und trotzdem „erleuchtet“ sein und es genießen. Sie müssen nicht wie ein Mönch leben um anderen zu zeigen wie spirituell Sie sind. 

Der erste Schritt zur Spiritualität Freunde…ist Eigenakzeptanz!

Danke fürs Lesen! 🙂

Untersützt uns mit einem Kaffee

Somit bleiben wir länger wach um mehr für euch zu schreiben! 😄

€2,00

Schätzen Sie Ihre Zeit!

Ihre Zeit…

Wir alle wissen wie einfach es ist so viel Zeit mit dem Scrollen am Telefon zu verschwenden.

Wenn wir produktiv sein wollen, müssen wir unsere Zeit wirklich schätzen! Wie machen wir das?

Hier eine kleine Hilfe: Wenn Sie denken, dass 1 Stunde Ihrer Zeit 50$ wert sind, dann wäre das doch recht … attraktiv … oder?

Was passiert wenn Sie sagen, dass Ihre Zeit 100$/Stunde wert ist ? und Sie gerade eine weitere Stunde auf Facebook oder Instagram weg gescrollt haben?

Sobald Sie anfangen Ihrer Zeit einen Wert zu geben wird sich eine Menge ändern. Unser Problem ist entweder unmotiviert zu sein, keine Ideen zu haben, Probleme nicht lösen zu wollen oder uns einfach zu sagen, dass wir keine Zeit hätten… komisch wie viele Ausreden einem doch einfallen nicht wahr?

Es ist jetzt nicht schlimm eine Minute zu scrollen, es ist in Ordnung, aber Stunden damit zu verschwenden ist eine schlechte Angewohnheit und wird Ihnen nicht viel nützen.

Die Person die sie online betrachten wird bezahlt….SIE aber nicht … Das gibt mir oft genug Grund das Handy abzuschalten und zu tun was ich tun muss.

Es ist oft die eigene Ungläubigkeit und Missvertrauen gegenüber sich selbst und die fehlende Geduld besonders bei den jungen Leuten.

Wenn Sie jede Minute die Sie online für Ablenkungen und Unterhaltung ausgeben, für Geschäft, Glück und Unabhängigkeit investieren würden

Wie weit könnten Sie kommen?

DMT – What does it?

Hello friends and welcome,

Today we talk about DMT (Dimethyltryptamine).

This psychedelic drug is probably the biggest mystery to science.

I mean what does it do ?

Shortly said, it bombs your conscioussness to your astral body and from there out of your physical body to different dimensions…And it happens fast, so fast that you drift between being awake and asleep for certain moments.

Under the influence you will see worlds and dimensions with often many figures and aliens or other planets. All kinds of stuff will be shown to you and i can tell you that it is not an illusion. Those worlds do exist but not on 3D. As soon as you enter your astral body, you will be no longer in the third dimension but forth, fifth and higher.

The reason why we cant see much aliens in front of us is because they exist in different dimensions and dont have anything from showing themselves. Some of you might have experience talking with some and getting informations that blew your minds. This doesnt mean that all of them sit in a different world but clearly there would be no much benefit when you left that stage a long time ago right?

Unfortunatly science says that it is all a big hallucination… If they would try to see these things without any influence of drugs, would they be satisfied ? Because that is possible and i experienced it myself.

Now many will say that i talk probably bullshit because i cant prove what happens there. They are right, i cant prove it physically but they can prove it to themselves if they would have more understanding about our true nature as a soul and would not try to convince themselves constantly that it is just a big hallucination.

DMT is the best psychedelic drug you could take to enhance your consciousness drastically. Yet it is forbidden nearly everywhere on the planet.

You wonder why ?

Because it is like every other psychedelic drug. It shows you everything and gives you insights….lets you question everything. And when you start to question the government and the so called „Leaders of a nation“, you will see why they put it on the black list. They dont want to you to know anything about yourself.

They just bend rules to their favor.

Now lets not forget that it can be dangerous to overdose a drug yes? But DMT cant be overdosed in any way.

You can smoke it but will be gone while taking the first hit for only few minutes.

You can drink it with the right preparation but without the MAO – inhibitors it will dissolve in your blood, making it uneffectice. And by the way, increasing the dose wont mean that the value of experience increase as well! It all depends on you.

You could inject DMT right ?

With hightech you really could, but finding a good dissolving fluid is tough. Vinegar and all that stuff wont make it. DMT is crystalline and injecting it in that state would be very dangerous. It could and probably would stuck somewhere in your veins causing a life threat. Plus if it isnt the needed form it might burn your veins too.

So much for this little article, We are ready to hear any experiences from you! 🙂

Heres a little helper to clear your brain from toxic heavy metals and fluorides. I use it myself and it surely makes me feel lighter 🤔

https://amzn.to/2YcmYIm

Help us with a coffee

It helps us to stay awake and write more for you! 😄

€2,00

Warum man auch nach dem Tod noch lügen kann

Diesmal werde ich darüber sprechen, warum es immer noch möglich ist, im Jenseits zu lügen.

Viele sagen, dass man nicht lügen kann, wenn man im Jenseits / in der spirituellen Welt ist weil man dies angeblich sofort sehen würde.

Das ist falsch! Man kann definitiv lügen und sieht es ebenso wenig besser als hier.

Wie kommt es, dass viele glauben was sie irgendwo lesen oder irgendjemand erzählt?

Sie glauben es weil sie es nicht besser wissen und von anderen auf ihrem Weg begleitet werden wollen ohne selbst Erfahrungen machen zu wollen oder letzendlich selbst zu denken.

Sie gehen nicht hin und sehen es sich selbst an, sie akzeptieren es und das war’s… Schauen Sie sich die Bibel und viele andere Religionen an… Es ist überall dasselbe, eine Massenmanipulation weil wenn viele folgen dann muss ja was dran sein ?

Die Menschen denken nicht gerne und kümmern sich nicht gerne um sich selbst. Seinen Verstand zu verschenken und Informationen einfach zu glauben die man nicht selbst bewiesen hat ist ein großer Fehler.

Kommen wir nun zurück zum Lügen.

Die geistigen Welten liegen in verschiedenen Dimensionen, aber das sagt Ihnen nicht, dass die Wesen dort nicht lügen können. Sie können es fühlen wenn jemand lügt wenn Sie in der anderen Welt sind.

Wie können Sie das tun? Nun, Sie werden viele Farben um sich und andere sehen. Sie werden einfach spüren wenn sich etwas falsch anfühlt und ihre Aura,genau wie hier, wird sich in eine andere Farbe verwandeln.

Es hängt auch davon ab wie gut ein lügendes Wesen seine Aura bis zu einem Punkt bedecken kann an dem Sie es einfach nicht ablesen können. Das bedeutet jeder kann solange er sich bestens unter Kontrolle hat sogar Dinge vortäuschen während an der Aura garnichts sichtbar wird.

Ja, die kommenden Welten sprechen von „Liebe und Licht“ und das ist das Problem. Die Psychospiele nehmen eine ganz andere Ebene ein und diejenigen die sterben und keine Ahnung davon hatten, werden damit sehr leicht umhüllt!

Besonders in der Nähe der Lichtfallen und Portale!

Viele denken, wenn sie sterben, dass sie nicht mehr vorsichtig sein müssen oder aufpassen müssen, weil „Gott“ sich um sie oder wer auch immer kümmern wird.

Natürlich lügen Sie dort nicht alle aber seien Sie immer kritisch, besonders in der Nachwelt!

Ich gebe Ihnen diese Informationen, damit Sie sie im Hinterkopf behalten und zur rechten Zeit nutzen können.

Manche Wesen sind nicht das, wofür Sie sie halten… auch wenn sie „besonders hell“ aussehen 

Bleiben Sie scharf und klar!

Bis später 🙂

Mein Kindheitstraum

Hallo zusammen,

In diesem kleinen Artikel möchte ich über die allerersten spirituelle Erfahrungen berichten die ich gleich zu Beginn meiner Geburt gemacht habe.

Ich erinnere mich noch sehr deutlich daran. Ich las ein Buch im Himmel, in der so genannten „Akasha Chronik“ in der Astralwelt.

Es war eine große und weitläufige Bibliothek, sehr ähnlich der in einer Universität, aber überdimensioniert mit sehr langen Fluren und Gängen.

Plötzlich spürte ich etwas auf meinem Rücken, dass mich immer stärker und stärker anzog, während mir klar wurde, dass ich mein Gedächtnis langsam mehr und mehr verlor. Im selben Moment wurde ich so stark gezogen, dass ich aus der Haustür raus flog und zwei andere Leute sah die mich anstarrten während ich mit dem Rücken zur Erde flog.

Ich raste mit zugewandtem Rücken durch den sehr klaren und tageshellen Himmel nach unten während es begann dunkler zu werden. Logischerweise war ich dann im Weltall wo sich alles verdunkelte und ich nurnoch die Welten vor mir immer kleiner werden sah.

Ich war dabei mein Gedächtnis zu verlieren und ich wusste es. Es war wie ein Moment des Einfrierens und ich versuchte alles zu tun um den Sog aufzuhalten, aber ich konnte es nicht.

Mir wurde klar, dass ich durch ein Portal direkt in den Körper geschleudert wurde während ich sah wie sich das Portal vor meinen Augen schloss und mein Astralkörper die Form meines kommenden Fleisch Kostüms annahm.

Ich kam im Körper an, wollte aber zurückgehen aber ich konnte es nicht und ich verlor immer mehr von meinem Bewusstsein und meiner Erinnerung. Ich versuchte zu sprechen aber der Babykörper war nicht in der Lage. Ich versuchte mich zu bewegen aber auch das war nicht möglich.

Ich sah die Leute vor mir welche sich bald Eltern nennen würden … Ich war überhaupt nicht glücklich das sage ich Ihnen! Ich wollte es einfach nicht.

Es fühlte sich da oben viel besser an und warum überhaupt war ich hier??… Ich hatte es vergessen…

Es war so intensiv, dass ich es immer noch vor mir sehe…Später kam ich zurück nachdem ich vielleicht zwei Wochen lang das Bewusstsein verloren hatte – ich wusste einfach wie viel Zeit vergangen war obwohl ich immernoch als Baby in der Krippe lag.. und dann hörte ich wie ich heißen würde.

Ich kann meinen Namen immernoch nicht wirklich ab aber der Name davor war noch schlimmer! 😄

Das war’s mit diesem kleinen Erlebnis von mir.

Hatte jemand von Ihnen schon einmal so etwas erlebt?

Lassen Sie es uns in den Kommentaren unbedingt wissen 🙂

Euch noch einen netten Tag

 Ein wirklich guter Augenöffner und wie unsere Gedanken leider oft viele beherrschen und aufhalten:

Die Schlafparalyse – Was ist dahinter?

Hallo zusammen,

Heute geht es um die Schlafparalyse.

Was ist das überhaupt und was steckt dahinter? Mal von der spirituellen Seite.

Manche Menschen und auch einige die ich kannte, berichteten vom Erlebnis einer Schlafparalyse. Dieser Prozess passiert im Schlaf.

Das Herz verringert die Schlagfrequenz und lähmt in der REM Phase gleichzeitig den Körper damit das Bewusstsein in Träumen keine realen Bewegungen ausführt und sich verletzt. – So laut Wissenschaft, wobei die tatsächlichen Gründe unbekannt sind.

Wir werden hier etwas Licht ins dunkle bringen.

Viele der Betroffenen bekommen ungeheure Angst, da sie sich nicht bewegen können und gleichzeitig „halluzinieren“.

Verbunden mit einer Atemnot auf der Brust welche nicht real sein soll und schwarzer Gestalten, die immer näher kommen und sich auf euch setzen oder sonstwas.

Die Wissenschaft kann dies nicht wirklich erklären, wenn sie die Existenz des Bewusstseins nicht einbringt und es als Halluzination abstempelt.

Wir werden in diesem Blog jetzt erläutern, wie es sich tatsächlich verhält, jedoch kann ich euch keine Fotos oder Beweise dafür liefern da diese Dinge sich zwischen 3 und 4D. abspielen.

Man kann feinstoffliches nur schwer, auf 3D Geräten, sichtbar machen.

Schlafparalyse aus der spirituellen Sicht:

Sobald das Herz den Körper im Übertritt zur Traumwelt lähmt, ist der Körper im Schlaf.
Euer Bewusstsein schläft nie und weil euch die Übung fehlt dies zu halten, geratet ihr in eine Art Bewusstseins – Trance, welches sich im Traum trübt und nur noch mit dem Unterbewusstsein gesteuert wird.

Euer Bewusstsein ist also in den Traumwelten unterwegs und verarbeitet/agiert mit euch selbst.

Ich kann euch ebenso wenig erklären wieso das Bewusstsein die Bewusstheit verliert, was ich weiß ist das es da noch mehr Mechanismen gibt die einfach wollen das wir nicht bewusst werden! Dazu später mehr.

Wenn ihr nun vorzeit aufwacht dann bedeutet es, dass euer Bewusstsein/Seele schneller zurück im physischen Körper war als euer Astralkörper.

(Unsere Seele kann ohne Körper auf den niederen Dimensionen schlecht agieren sagt man, was daran allerdings wahr, ist kann man nicht sagen)

Der Grund für die Unbeweglichkeit ist, dass der Astralkörper zurück im Körper sein muss! Ohne die Batterie welche sich jede Nacht in den Astralwelten für ein paar Momente auftanken muss, wird euer Körper unbrauchbar sein.

Das bedeutet ihr seid im wachen „Todeszustand“. Jeder der seinen Körper verlässt und das tun wir alle, ist spirituell gesehen erstmal tot, da der Körper nicht mehr funktionieren wird.

Nun ist es aber so, dass ein kleiner Teil unseres Bewusstseins im Körper bleiben muss, um den Herzschlag zu erhalten damit die Silberschnur nicht durchtrennt wird.

Ohne sie wären wir wirklich weg, was aber nicht so leicht passieren wird.

Was also tun wenn man sich nichtmehr bewegen kann? Einfach die 2 Minuten abwarten! Der Astralkörper ist sofort auf dem Rückweg und ihr werdet es als dunkelblaue oder eher oft schwarze Gestalt warnehmen welche immer näher kommt.

Das ist EUER Astralkörper und nichts weiter.

Es muss sich mit derselben Körperposition synchronisieren, damit ihr euch bewegen könnt und es wird sich anfühlen als drückt euch jemand die Luft weg.

Die Seele ist multi-agierbar und zu allem fähig, das heißt wenn ihr in diesem Moment die Augen schließt und euch etwas konzentriert, könntet ihr auch ganz einfach im Astralkörper landen und euren physischen Körper schlafen sehen.

Wenn IHR den Körper nicht bewusst steuert, übernimmt es euer Unterbewusstsein als ein weiteren Aspekt der Seele. Wenn ihr aber darüber bewusst seid, so werdet ihr dazu in der Lage sein mehrere Körper gleichzeitig steuern zu können bis auf den physischen da dies den astralen als Antrieb benötigt.

Die Atemnot wird verursacht weil euer Körper nunmal „tot“ ist, zumindest wird es sich so anfühlen während euer Astralkörper sich wieder hinein legt.

Ihr seid bei dem Prozess nicht wach mit dem Körper, sondern seid im übrig gelassenen Teilbewusstsein welches ihr hinterlassen habt, damit euer Herz noch eins bis zweimal pro Minute schlägt.

Jedes bisschen Seelenanteil welches ihr irgendwo hinterlasst, macht es möglich mit diesen ebenfalls agieren zu können insofern ihr denn Übung dazu habt. Summen und brummen oder laute Töne sind oft standard beim Prozess des losgelösten Körper.

Also keine Angst vor diesem Phänomen, es ist nur das Unwissen was einem Angst einjagt.

Euch noch einen netten Tag 🙂

Was enthält ein „Lebens-/Seelenplan“? -Vor der Inkarnation

Hallo zusammen,

In diesem Blog werde ich über meine Erfahrungen berichten und darüber.was geschah, bevor ich auf der Erde inkarnierte.

Erstens: Wenn Sie einen Schritt von außen in dieses Universum machen, werden Sie wahrscheinlich und höchstwahrscheinlich Ihr Bewusstseinslevel verlieren. Das bedeutet, dass Sie keine Klarheit darüber haben werden, was Sie tun, je nachdem, wann, was, wie und mit wem Sie wieder heraus gehen werden. Sie wissen genau wie Sie sich in einem Traum fühlen … nur Autopilot bis Sie frühs aufwachen.

Ich kam mit einer anderen Seele hierher und wir waren immer zusammen. Es gab einen anderen welcher uns sagte, wir sollen kommen weil es hier toll wird aber das ist eine andere Geschichte. Nachdem wir hierher gekommen waren, wussten wir, dass wir nicht jedes Leben so planen können, wie wir es gerne hätten, und dass wir nicht bewusst zusammen sein würden, bis eine bestimmte Anzahl von Leben vorbei sein wird. Diese Anzahl von Leben würde uns mehr und mehr Erinnerung und Bewusstsein zurückgeben.

Jetzt habe ich natürlich nicht mehr viele Details darüber und wer uns gesagt hat, dass wir nichts so planen könnten wie wir wollen, also werde ich mich an die Bilder halten an die ich mich noch erinnere.

Das erste was passierte war, dass ich mit vielen Menschen außerhalb der Erde war und wir wussten, dass die Zeit bis zum Beginn des Spiels aus lief und wir nicht viel dagegen tun konnten. Es war der Countdown zum Start aller Inkarnationen.

Ich sah eine Zeitlinie mit über Tausenden von Leben und wie meine/unsere Klarheit zunahm. Jedes Mal wenn das Leben begann, war das Bewusstsein null, wurde aber schneller wieder zurückgewonnen als das vorherige Leben.

Jetzt spule ich vorwärts zu den Dingen, an die ich mich erinnere.

Sie haben 2 Möglichkeiten: (Alle Pläne sind auf Papier geschrieben und werden energetisch sichtbar sobald sie aktiv sind, wenn ich mich richtig erinnere)

Schreiben Sie Ihren Plan selbst oder lassen Sie ihn von jemand anderem schreiben + Lassen Sie den „Zufallsgenerator“ entscheiden.

Wenn Sie Ihren Plan selbst schreiben gibt es Regeln zu befolgen! Zunächst ist der Start immer gegeben. Das bedeutet, das Land und die Umstände Ihrer Geburt sind gegeben. Zweitens ist die rote Linie der Geschichte vorgegeben und damit auch das Ende! Das bedeutet, dass die bereits gegebenen Dinge nicht geändert werden können!

Die folgende Grafik zeigt was ich meine:

Das Ziel ist immer dasselbe! Diese Dinge die vorher festgelegt wurden können nicht geändert werden, weil das Spiel dem universellen Plan folgen muss der gemacht wird, sobald Sie einen Fuß in dieses Universum setzen, damit Sie wieder herauskommen können.

Alles andere kann geändert werden und sogar detailliert sein wie zum Beispiel die Farbe Ihrer Eissorte! Das hängt davon ab, wie viel Sie hineinschreiben und was passieren soll. Wie viele Details Sie Ihrem Leben gegeben haben, wird bestimmen, wie viele Déjà-vu’s Sie in Ihrer Inkarnation bekommen werden.

*Anmerkung: Alles, was Sie hineinschreiben, folgt ebenfalls Regeln, um sicherzustellen, dass bestimmte Dinge in Ihrem Leben geschehen müssen, damit die rote Linie nicht verändert oder verfälscht werden kann. Beispiel: Wenn Sie ein Kind in Somalia sind und schreiben, um Präsident zu werden, wird es nicht funktionieren! Nur wenn die Regeln es möglich machen oder bestimmte Dinge auf dem Planeten geändert werden, um es möglich zu machen! Der Charakter, den Sie spielen, wird auch ausgewählt!

Nachdem alles geplant ist, können Sie jede Szene durchgehen und sehen, wie sie sein wird, was wiederum bewirkt: ein Déjà-vu in 3D.

Wenn Sie nun der Typ sind, der den Lebensplan an jemand anderen weitergibt, sollten Sie sich nicht wundern, wenn es schief geht. Selbst wenn das Ziel dasselbe ist, kann es für diese Person die Hölle sein. Sie können schreiben, was sie wollen und unter welchen Bedingungen auch immer, und weil Sie sich immer gut fühlen, werden Sie es nicht sehr ernst nehmen.

Und dann gibt es noch den Zufallsgenerator… Wenn Sie entweder in der Hölle oder irgendwo anders landen wollen, sollten Sie das nehmen! xD Er erzeugt ein zufälliges Leben, dieselben Regeln, aber alles andere wird zufällig sein. Wenn man sich einige Todesfälle und ‚verrückte‘ Dinge ansieht, die im Leben anderer passiert sind… ja, das war wahrscheinlich ein zufälliges Leben! Ich meine, wer wird schon gerne von einem Aligator lebendig gefressen? Das können nur Sie beantworten.

Manche Pläne können aus einem bestimmten Grund nicht geändert werden, ich weiß nicht warum, aber in einem Fall, in dem meine Frau involviert war, konnten wir es nicht ändern, und wir wussten, dass es ein Leben voller unerwünschter Dinge war…

Also lassen Sie sich beim Schreiben Zeit! Jetzt weiß ich, dass es gegen die Dinge klingt, die in früheren Blogs gesagt wurden. Deshalb werde ich Ihnen sagen: Hören Sie nie auf, kritisch zu denken! Niemand gibt etwas umsonst und schon gar nicht im Jenseits. Das war mein Gedächtnis und wie sich manche Dinge entwickelt haben. Glauben Sie nichts davon.

Bleiben Sie die ganze Zeit konzentriert und aufmerksam!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

An diejene welche Astralreisen lernen möchten um sich selbst dem Allen zu vergewissern, Über diesen Link bekommt ihr ein Extra Angebot zum Workshop! 🙂

https://www.digistore24.com/redir/296655/KatjaKubiak

Sollte ich Astralreisen ausprobieren?

Vorab, das erste was Sie nicht können während sie astral reisen ist zu sterben! Ebenso wenig kann jemand Ihren Astralkörper/ Ihre Seele stehlen/erobern oder Ihren physischen Körper versklaven und in Besitz nehmen. Ich sage Ihnen das, weil es ständig Fehlinformationen darüber gibt, und aus welchem Grund auch immer versuchen einige Leute immer zu sagen, dass es gefährlich sei.

Viele, die darüber reden und nur den Erfahrungen anderer zuhören, neigen dazu, vor allem Scheiße zu reden. Es ist nicht möglich zwei- oder dreimal es auszuprobieren und ein Meister zu werden. Aber dennoch würde dies ausreichen um eine Menge Dinge zu verstehen.

WAS IST ASTRAL REISEN?

Was ist Astralreisen? Kurz gesagt, man verlässt seinen physischen Körper freiwillig. Manche tun es ohne Übung und manche als sie Kinder waren, taten es ohne jemals davon gehört zu haben.

Nur um die Frage zu beantworten: „Und warum kann ich es nicht tun? Und mein Freund macht es ohne Probleme?“ – Das liegt daran, dass Ihr Freund es in früheren Leben getan hat und/oder dass in seinem/ihrem Plan etwas geschrieben wurde, dass es Ihnen erlaubt es schneller zu tun.

Für weitere Informationen darüber: https://katjasbauchladen.com/2020/05/30/what-does-a-life-soulplan-contain-before-incarnation/

Während der Astralprojektion befindet sich Ihr Körper im Grunde genommen im Tiefschlaf, und Ihr Herz schlägt höchstens dreimal pro Minute. Übrigens führen wir alle im Tiefschlaf jede Nacht für ein paar Minuten Astralprojektionen durch. Ihr Astralkörper nimmt Energie aus der vierten Dimension auf und versorgt den gesamten Körper mit Energie während Ihr Herz die Bewegung einfriert.

Warum friert das Herz die Bewegung ein? Nun, wenn Sie Astralprojektionen durchführen würden und Ihr Körper sich immer noch bewegt, wäre das gefährlich weil Sie keine Kontrolle darüber hätten, richtig? + ohne Ihre Seele (nein, der Astralkörper ist nicht Ihre Seele) ist jede Bewegung verboten und das ist notwendig und auch gut so!

Sie können dies im Stehen tun oder zumindest versuchen welches sich aber als äußerst schwierig erweisen wird, da man dazu Entspannt sein muss und sollte. Trotzdem gibt es genug Fälle wo eine Astralreise im Stehen möglich ist.

Kurz gesagt: Ihr Herz muss die Bewegung des Körpers stoppen, sonst könnte es für sich selbst gefährlich werden (Lumpenpuppenbewegungen).

GIBT ES GEFAHREN ?

Besteht irgendeine Gefahr ? Nein, es gibt keine. Das grösste Problem wird es sein sich sogar bewusst vom Körper fernzuhalten, denn sobald Sie an Ihren Körper denken, werden Sie sofort zurück geschleudert und wachen auf. Anfänger werden da draußen nur Sekunden bekommen. Nicht weil die Natur es nicht erlaubt, sondern weil IHR höheres Selbst = Ihre eigene innere Seele es so entschieden hat.

Sie sind immer mit einer Lichtschnur am Nacken an beiden Körpern verbunden. Dieses zieht Sie zurück, wo immer Sie sind. Je weiter Sie sich entfernen, desto weniger werden Sie es sehen. Dies hat nichts zu bedeuten.

Ich war mehrmal selbst außerhalb des Planeten und habe die Schnur dreimal freiwillig durchgeschnitten, vergessen Sie es… Es ist unmöglich die Schnur durchzuschneiden und sie wird erst verschwinden wenn Ihr physischer Körper stirbt. Genauso wenig kann man von irgendetwas gefangen genommen werden während man sich in diesem Zustand befindet, denn es ist 4D und höher. Wie kann man etwas einfangen, dass man nicht berühren kann? Nun, nur indem man Ihn oder Sie irgendwo täuscht! Diese sind aber solange man einen Körper hat harmlos.

Weitere Informationen über Fallen in der nächsten Welt: https://katjasbauchladen.com/2020/05/12/traps-in-the-next-world/

Der einzig mögliche Weg für Sie zu sterben während man bewusst astral unterwegs ist, ist der nächste Zustand = der Wechsel vom Astral- zum Mentalkörper. Eine reine Energieform, die schneller als das Licht ist und keine Schnurbegrenzungen hat. Sie können automatisch zu ihr wechseln und sie verlassen, aber es ist nicht so einfach, wie es vielleicht klingt.

ETWAS LEICHTER ZU VERSTEHEN:

Ihr physischer Körper -> Schnur am Hals zum Astralkörper. -> Beide sind verbunden.

Astralkörper wechseln zum Mentalkörper –> keine Schnurverbindung, aber dennoch energetisch/emotional verbunden. -> Umschalten bedeutet nicht, dass Sie bereits tot sind. Ihr Bewegungsradius geht nur höher in die hohen Frequenzen hinein. –> wenn es Dir dort gefällt, bleibst Du einfach, bis Dein Körper auf der Erde verrottet. –> Tod auf der Erde. –> Es gibt keinen plötzlichen Tod! Du entscheidest immer, wann und was passieren wird.

Für alle, die es versuchen wollen: Sie werden bald jede Antwort auf jede Frage über diese Welt und was wirklich geschehen ist, wissen.

Wir können alle Fragen und Ängste beantworten. Hinterlassen Sie ihre Fragen in der Kommentar Sektion und einen schönen Tag! 🙂

Wenn Sie das Astralreisen erlernen möchten und alles dazu wissen wollen, so kommen sie über diesen Link zu einem Sonderangebot! Es lässt nicht auf sich warten und Sie werden sogar Live aus dem Körper gezogen!

https://www.digistore24.com/redir/296655/KatjaKubiak

Wie kann man sich selbst vertrauen?

Ist dies eine Frage, die man sich stellen kann? Der Einzige, der diese Frage beantworten kann, sind Sie.

Wenn Sie wissen, wozu Sie fähig sind, können Sie sich immer auf sich selbst verlassen! Das hängt immer von der Situation ab. Wenn Sie über eine Klippe springen wollen, aber gar nicht weit springen können, sollten Sie es nicht erst versuchen richtig?

Kennen Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten und steigern Sie sie noch mehr oder kennen Sie Ihre Schwächen und machen Sie sie zu Stärken!

Sie sind derjenige, der diesen Körper derzeit einsetzt, und der einzige, der davon berichten kann. ABER testen Sie ihn vorher! Jemand, der Dinge nicht testet, wird nicht wissen, ob er den Sprung schaffen könnte.

Vertrauen Sie nicht nur Ihrem Körper, sondern auch Ihrem Verstand wenn SIE die Kontrolle haben. Wenn Ihr Verstand Sie kontrolliert, vergessen Sie es.

Die Klippe wird nicht kleiner werden wenn Sie fallen sollten und wenn Ihr Verstand sagt: „Spring nicht, weil dieses oder jenes passieren könnte“, selbst wenn Sie wüssten, dass Sie es leicht schaffen würden, haben sie bereits verloren da Sie es erst garnicht versuchen!

Du redest! Nicht dein Verstand.

Du willst deine Gesundheit und deinen Verstand stärken? Schau mal hier rein! Erhalte ein exklusiv Angebot nur durch DIESEN Link und nur für kurze Zeit!

https://www.digistore24.com/redir/100605/KatjaKubiak/

Limitierende Glaubenssätze

warum sie niemandem etwas nützen

Kennt ihr dass?

Ihr seid dabei etwas über euch zu erzählen, wem ist dabei völlig egal. Es geht um Eure Pläne und Ideen und was ihr euch so vorstellt, was ihr gern tun würdet. Oder was ihr vielleicht sogar schon tut, aber euer gegenüber vielleicht so nicht weis, weil er euch auch nicht so genau kennt.

Und was kommt? Ihr ahnt es sicher.

Einwände! Limitierende Glaubenssätze und euer gegenüber beginnt euch seine Gedanken darüber aufzutischen. Im allgemeinen vor allem völlig ungefragt.

Warum das eigentlich? Nun, die meisten Leute interpretieren hinein „wenn ihr es ihnen erzählt, wollt ihr ihre Meinung dazu wissen.“ Wolltet ihr das? Nein. Dann hättet ihr nichts erzählen dürfen.

Da es aber nun einmal in der Natur des Menschen liegt, mit anderen Menschen (ich hätte beinah Tiere geschrieben) zu kommunizieren, müsst ihr nun Wege finden, wie man mit den unerwünschten, negativen und oft auch echt nervigen Kommentaren eurer Mitmenschen umgeht.

Umdrehen und gehen wäre eine Option. Und ja, es gibt Menschen die das machen. Respekt dafür, nur kommt das oft auch beim Gegenüber falsch an.

Es bereuen, dass man überhaupt etwas gesagt hat und dies auch direkt laut äußern. Schafft oft die gleiche Verwirrung wie beim umdrehen und gehen.

Als Antwort laut motzen, dass der gegenüber seine Sprüche sein lassen soll. Weitere Variante.

Oder einfach lächeln, nicken und … naja ihr kennt den Spruch.

Was aber, wenn der Gegenüber nicht nur kopflos Sprüche raushaut, sondern ernsthaft denkt, er hilft euch damit?

Dann muss man wohl den Hintern in der Hose haben und freundlich aber bestimmt sagen „danke für deine / Ihre Ratschläge, aber ich gehe davon aus, dass ich mein Leben selbst leben kann. “ Und ja nicht weiter darauf eingehen.

Energie folgt der Aufmerksamkeit

das bedeutet, je mehr ich dieser Situation beimesse, desto mehr negative Energie sammelt sich und die Kräfte des Universums werden alles dafür tun, dass es am Ende richtig kracht. 

Will man Stress vermeiden, so empfiehlt es sich tatsächlich, keinerlei Energie auf unerwünschte Kommentare zu verschwenden sondern das ganze direkt zu unterbinden. 

Macht euch einfach bewusst, dass niemand in eurer Haut steckt und eure Situation kennt und entsprechend niemand das Recht hat, sich über euch zu äußern. Dies aber leider ein menschliches Hobby ist. Es ist im Normalfall gar nicht gegen euch, sondern nur eine Aussage der eigenen Begrenzungen und Limitierungen die euer gegenüber in sich trägt. Damit lebt es sich deutlich einfacher.

Wie geht ihr mit unerwünschten Kommentaren und ungerechtfertigter Kritik um?

Schreibt es in die Kommentare.

Bleibt gesund und einen schönen Tag noch.

Abendgedanken


Auch du, ohne Klage,
gedenke der Tage,
die froh wir verlebt.
Wer Gutes empfangen,
der darf nicht verlangen,
daß nun sich der Traum
ins Unendliche webt.

David Friedrich Strauß, 1808 – 1847
Kater Tiger, der uns auserwählt hat und dem es immer noch gut geht und mein Findling Freddy.

2 Jahre ohne meinen lieben, schwarzen Kater Freddy, den ich ein paar Monate zuvor halbtot und fast verhungert gefunden hatte. Und so schnell wie er plötzlich da war, so schnell ging er wieder.

Und genau ein Jahr ohne meine allerliebste Zickenkatze Bela

Die Zeit rast dahin. In der Woche als Freddy sich scheinbar freiwillig hat überfahren lassen. Alles wies darauf hin und es tut mir wirklich leid um ihn, lagen noch zwei weitere, fremde Katzen überfahren in der Strasse. Auf der man gar nicht rasen kann.

Es kommt einen manchmal vor, als wäre es gestern gewesen. Aber meine Freundin ist tatsächlich auch schon zwei Jahre tot. Nein, meine beiden besten Freundinnen sind im gleichen Jahr gestorben. Kurz hintereinander.

Und meine Bela, mit ihr war ich kurz vor dem Gehirnschlag noch beim Check und die Tierärztin meinte, den kommenden 15. Geburtstag schafft sie locker und noch zehn Jahre drauf.

War wohl nix.

Freddy zeigte mir fünf Minuten bevor er in das heranfahrende Auto lief, dass es gleich vorbei sein wird. Und Bela umgab ein helles Licht. Und ich wusste, okay lass uns zum Tierarzt fahren, es ist vorbei.

Meine eine Freundin ahnte schon ungefähr 6 Monate vorher, dass sie auf die andere Seite geht. Und das kurz vorm 27. Geburtstag.

Bei ihr geschahen Dinge, die selbst mir schlaflose Nächte voll grauen verursacht haben. Und DAS wollte schon was heißen. Und sie hat sich auch nach ihrem Tod noch verabschiedet.

Der Kater übrigens auch. Er hat mir gezeigt das er bei meinem anderen Kater angekommen ist. Das tat gut zu wissen.

Leider bekommen viele Menschen gar nicht mit, wenn sich liebe verstorbene Menschen und Haustiere nach ihrem Tod noch mal „melden“.

Schade eigentlich

Was sind eure Erfahrungen damit?

Liebe Grüße

Why this All is a Spiritual War

Hello together,

Not many know this and those who do might think its a bluff.

We are currently under a war against spirituality.

The governments, pharma industries and selve called „Elite“ are trying to supress the souls of this world. They manipulate our food with genetic modification, spray chemicals in the air, vaccinate babys against all kinds of useless stuff. They control the media and tell you what is right and wrong, what you should eat and not.

They list every psychedelic which could help countless people with seizures and other brain problems to blacklists. They planned many of the terror attacks and much more. The information is online and can be written anyday.

In the first place you might think that they do this for you to be safe. But in reality its just about „Who can have more power in this World“ and decide what happens.

Why would they place zigarettes and alkohol not on the blacklist which cause thousands of deaths every year? While the real eye opening drugs are taken away, they get misplaced with trash and excuses.

Only because they got money doesnt mean anything!

Why do these drugs like Magic Mushrooms, Marihuana or LSD get taken away?

Because it shows that no one needs any authority’s to lead anybody! While under these chemicals, you ask yourself the real questions about the world. The entire system gets questioned and this could cause everyone to wake up and see it.

They try to hide your real identity from you as a soul by drugging the tap water, food and air. Vaccinate your children, take them away if they want to and soon when nothing happens, they will control where you can go, where you will live and every vital information about you.

This war which is currently still too silent will become big, and when this happens it will be humanity, spirituality, truth and consciousness against control, war, hate and mistrust.

In the end, when you would remember that youre so much more than just a body of flesh and get all your memorys back, you would see that this entire system is useless and not needed.

It was never for money, but for you not to see who you really are.. A eternal being!

Lets see the time when everyone will know..

See ya and have sunny day! 🙂

My Childhood Dream

Hello everyone,

In this little article, i want to share the very first experience ive had right in the beginning of my birth.

I remember it still very clear. I was reading a book in the sky’s, in the so called “akasha cronic”, in the astral world.

It was a big and wide library, very similar to the one’s in a university but way oversized with very long floors.

Suddenly i felt something on my back, pulling me stronger and stronger while i realised i was loosing memory.

In the same moment i got pulled so strong, that i flew from the front door and saw two other people staring at me while i was heading to earth with my back towards it.

I flew trough the very clear and daylight sky downwards, while it started to become darker. Logically it was the space i think.

I was loosing my memory and i knew it. It was like a freezing moment and i tried to do anything i could to stop the pull but i couldnt.

As i realised i was thrown trough a portal, right into the body while seeing the portal close before my eyes and my astral body taking the shape of my upcoming costume.

I arrived but wanted to go back, however i couldnt and i was losing more and more of my consciousness and memory.

I tried to talk but the baby body wasnt able too. I tried to move but neither that was possible. I saw those people before me who would soon call themselves parents … I wasnt happy at all i tell you that! I just didnt wanted it. It felt way better up there and why at all ? ..Ive had forgotten..

It was so intense that i still see it before me..

Later i came back after loosing consciousness for maybe two weeks – I just knew how much time was passed and than i heard what my name would be.

I still cant stand it but im happier than taking the previous one’s!

Thats it for this little story of mine. Did any of you had something like this before?

Let me absolutely know it in the comments!

Thank you all for reading and see ya soon! 🙂

For the german speaking people under you, a favorite book of mine and no i dont get any conversion for it, its just a really good eye opener: https://www.amazon.de/Glaubenss%C3%A4tze-spirituell-betrachtet-Katja-Kubiak/dp/1982950382

my first out of Body Experience

Hello everyone,

Thanks for coming by again.

This time i will tell you how i got my very first out of body experience but lets cut it to astral travel.

So i was on to the topic of getting out of my body and how to do it. The more i read about it, the more i was obsessed with it.

One night, i laid down on my bed and heard some enhancing tones to help me getting out. While listening and wanting to try the technics, i fell asleep …The EndI was joking ….of course.

So i fell asleep with only the desire to get out of my body and woke up next to it.

At first i couldnt believe it that i was “out”, but it seemed so.

I felt increadibly amazing, my vision was very clear and i was absolutely conscious about everything around me. I was able to see trough the apartment walls to the neighbours on one side, and on the other i saw my brother and parents sleep.

I was surprised to see my brothers astral body right next to him, standing near bed and staring into one direction.. It wasnt scary at all …more suprising and quite funny.

I was seeing very strong colours floating around and all other buildings around me.

Ive never had heard that in the astral world, you could see through walls but appearently it was possible. I have to add that everyone goes every night to the astral plane but subconsciously, like i saw my brother right next to his body. He was having a dream flashing before his eyes and so he was not conscious and couldnt move around on his own (Just a little explanation).

Besides that everything looked exactly the same like usual, the astral plane was more of a darker theme. Even with so much colours around. I was floating and it seemed i was coloured as well. I looked at my body and seeing “yourself” sleeping was a bit … strange i guess? ..

I realised that there was a cord .. A fine shiny and brightly looking cord, known as the silvercord. It was attached to my neck near the first and second vertebre of my physical body and to my neck with the astral body. It was a cord that would pull me back into the body later on. So i was overflowing with joy and flew in small speed out of the building.

Slightly outside i saw ball looking … … balls? Well they just looked like grey and white coloured light balls and all of them were seperatly going up and dissapearing in the night sky. As soon as i wanted to go further, ive got a picture shown in my head. That i was about to getting pulled back and a feeled second after that, it was pulling me …

Like that time were i got to earth and i couldnt do anything about it …again..So i was pulled back from maybe ten meters and was like “nooooooo” and than i laid down very softly on top of the body.

I woke up and wanted to go back so badly, but it didnt worked that night anymore…

Never ive had THAT kind of awareness and clear senses ever, in my entire life.

It felt just really really great..I was still energised and felt very good the entire day.

Of course my brother didnt believed me after i told him, that he was standing like a creep next to himself and wasnt flinching.

What do you think?

Did you had similar experiences ? Glad to read it in the comments!

See ya all soon! Have a energised day

And for the germans under you, a little eye opener:  https://www.amazon.de/Glaubenss%C3%A4tze-spirituell-betrachtet-Katja-Kubiak/dp/1982950382Sent

Die Auswahlleiste unserer Träume

Hallo zusammen,

Im heutigen Thema geht um es um die Schaltstelle unserer Träume, inmitten ich erklären werde, was es damit auf sich hat und welche Verbindungen es womöglich haben könnte.

Mir passierte dieses Erlebnis nun schon zweimal, wenn ich im vorherigen Beitrag die Geschichte mit der Astralreise hinzufüge, so wären es drei.

Ich schlief abends ein und wachte mitten in der Nacht auf, leicht desorientiert schaute ich mich um und drehte mich wieder auf die Seite, kaum schloss ich die Augen, war ein Bildschirm vor mir und ich war anscheinend unterbewusst aktiv.

Dieses Bildschirm sah fast ähnlich wie ein PC- Bildschirm aus, es gab aber nur eine Leiste mit knapp vier Unterpunkten und ich konnte nur gedanklich herunter scrollen. Grünliches Aussehen und teilweise komische Striche und Symbole, für mich unlesbar, trotz klaren Verstandes. Es war so als war ich in meiner Traumliste für diese Nacht gelandet!

Obwohl ich vollstens unbewusst war, kam es mir vor als kenne ich diesen Ort vollstens auswendig. der Bildschirm war vor mir, aber ich sah außerhalb dessen noch Teile meines Kissens und Bettdecke. Ich wusste erst nicht was ich nehmen soll, da ich nichts sah was das Ganze beschreiben konnte, also wählte ich einfach das Letzte und ich landete im selben Traum, wo ich aufgehört hatte…

Die Zeit war wohl dort stehengeblieben wie es mit vielen Träumen passiert, und diese setzt sich erst fort wenn man es wieder betritt.

Das interessante war, dass ich mit steigender Unbewusstheit dennoch wusste was ich tat, als konnte ich bei genauerem hinsehen erkennen, welche Träume zur Verfügung standen. Und ich wusste ebenfalls, dass wenn ich etwas anderes anklicke, der Traum von vorhin zwar nicht neu starten wird, aber es beim nächsten Mal dennoch am Anfang geträumt werden würde, wie als gebe es Multiversen inmitten der Traumebenen.

Das zweite mal, passierte es genauso aber diesmal gab es zwölf bis dreizehn Auswahlmöglichkeiten, wieder sahen alle gleich aus aber diesmal war etwas seltsam. Beim Anklicken auf eines der Leisten, sah ich das vier von ihnen ein und derselbe Traum waren und ebenso vier weitere eines anderen Traumes, die obersten drei waren wieder verschieden.

Ich nahm das vorletzte und ich erinnere mich daran, das anfangs gar nichts passierte und nach drei gefühlten Sekunden, ich einfach in die Schwärze schlafen viel, wachte auf und wollte zurück in diesen Zustand, allerdings kam ich seitdem nie wieder dorthin.

Ich denke das diese Bildschirme inmitten eines speziellen Raster existieren.Meine Vermutung: Es gibt für Träume sowie Astralreisen Bildschirme, in diese man sich begeben kann, um zu schauen was man gern erleben möchte. Jede dieser vorhandenen Leisten, sind wie eine Mappe für eine ganze Traumkollektion oder Erfahrung und sie ergänzen sich wie ein Film. Obwohl sie total unterschiedlich sein können. Ebenfalls ist der Bildschirm für Astralreisen das wirklich „echte“ ist, mit dem man tatsächlich die Seele in andere Realitäten bringen kann und nie wieder zurück kehrt.Diejenigen die dort schon einmal waren, werden wissen was ich meine.

Es gibt einen Hauptbildschirm (Astrale, welcher ebenfalls ein Ausweg aus der Materie von Allem ist) und den, nennen wir es mal „Traumschirm“, welcher eine Unterordnung dessen ist und nur allein die Träume anwählen kann.

Diese sind nur mit dem Bewusstsein/Seele besuchbar. Als ich damals in diesem Kokon war und aus der Astralwelt hinaus flog, sah diese sehr viel anders aus sowie wusste ich, dass ich weit weg zu dem Zeitpunkt war. Man könnte sagen, dass man sich in den zwischen Etagen anderer Dimensionen aufhielt.

Weitere Infos sind in den vorherigen Blogs!

Habt ihr sowas schon einmal erlebt ? Schreibt es unten in die Kommentare, wir sind gespannt! 🙂

Weitere Forschungen werden angestellt und sobald ich was neues weiß, gibt es dazu wieder einen Blog!

Das Obere genannte ist lediglich meine Vermutung und sollte nicht 1:1 übernommen werden! Ich teile euch meine Erfahrungen, geht raus und macht eure eigenen! 🙂

Bis zum nächsten Mal Freunde 🤸‍♂️

Co – Autor A.M.

Hier geht es weiter zum Buch:

https://katjasbauchladen.com/25020/04/21/320/

Arten von Astralreisen

Hallo zusammen,

In diesem Beitrag sprechen wir über die Arten der Astralreisen und wann man tatsächlich eine hat, und wann nicht. Ebenso über die Unterschiede zwischen einem Traum und dem Astralreisen.

Also fangen wir an!

Es gibt wesentliche Anhaltspunkte um Traum und Astralreise zu unterscheiden:

Traum: im Traum ist man meistens eher unbewusst und auf Alltags-, Autopilot und erlebt oft Dinge aus dem Alltag selbst.

Astralreise: man ist deutlich klarer, kann fliegen und fühlt sich deutlich besser und vor allem frei! Das Hauptmerkmal ist aber, dass man sich im Bett schlafen sieht und die Umgebung 1:1 der physischen Welt gleicht, wenn auch mit Wetter und Erscheinungsveränderungen sowie einer völlig anderen Wahrnehmung wie zum Beispiel andere „Teilnehmer“, bereits Verstorbene, Energien, Muster und Farben und mehr.

Diesbezüglich muss man beachten, dass unser Bewusstsein im Traum, sowie unbewusst ebenso Astral reist und dies uns aber morgens nur als ein Traum erscheinen kann und wird.

Ebenso kann man von Traum zur Astralreise springen – Hier zu ist es nötig luzid im Traum zu sein. Kurz gesagt: man muss bewusst im Traum sein, um aktiv inmitten eine Technik anzuwenden, welche einen aus dem Körper schleudert.

Techniken während des luziden Traumes wären zum Beispiel: Arme ausstrecken und sich nach hinten fallen lassen, da das Gefühl des fallens die beste Methode ist.

Für die etwas härteren unter euch, geht es auch sich selbst eine Waffe in die Hand zu zaubern und sich einen Kopfschuss zu geben. Allerdings könnt ihr dabei aufwachen wenn ihr Angst bekommt und denkt das ihr tatsächlich grad dabei seid euch zu erschießen! Also bleibt bei der oberen Methode denn diese ist auch für Fortgeschrittene gut, sollte dies nicht gehen, zaubert euch in ein Hochhaus und tut dies erneut.

Arten der Astralreisen:

Man kann tatsächlich träumen, dass man eine Astralreise erlebt, aber tut es nicht! Dies nennt man auch „Falsches Erwachen“.

Merkmale solch eines Traumes wären: Man sieht sich nicht im Bett schlafen, das Zimmer sieht komplett anders aus oder einzelne Gegenstände stehen anders, ebenso kann man seinen Körper sehen aber dieser kann plötzlich verschwinden.

Das sind die wesentlichen Merkmale, letzteres passiert seltener.

Sollte euch während solcher Träume auffallen, dass ihr nicht wirklich irgendwas steuern könnt, liegt dies am fehlenden Training in der Region. Zudem werdet ihr bei dem Versuch und den kommenden Tagen Vibrationen und lautes Summen oder Gebrumme hören, dies sind die Frequenzen welche an euch prallen, es wird teilweise sehr laut und unangenehm, dabei solltet ihr einfach ruhig liegen bleiben und kurz warten bis es verschwindet. Danach sofort aufstehen und ein paar Meter weg vom Körper, als Anfänger werdet ihr nämlich sehr schnell zurück gezogen oder es passiert erst gar nichts, da ihr zu aufgeregt seid oder Angst bekommt.

Zum auslösen einer Astralreise ist ebenso mehr nötig obwohl es jeder nachts für eine gewisse Zeit tut. Meine persönliche Methode ist den Wecker auf 4 Stunden Schlaf zu setzen, 1 Stunde danach wach zu bleiben und zu spazieren oder ein Buch zu dem Thema zu lesen, und sich dann wieder hinzulegen.

Zu dem Thema werden bald spätere Beiträge geben, welche es genauer erklären werden.

Probiert es aus und berichtet von euren Erlebnissen! 🙂

Bis später

Co – Author A.M.

Hier geht es weiter zum Buch: https://katjasbauchladen.com/2020/04/21/320/

Astrale Welten

Hallo zusammen,

Zum heutigen Abend sprechen wir darüber was denn sogenannte ausserkörperliche Reisen sind, kurz genannt über Astralreisen.

Vielen ist dieses Thema fremd und viele wissen davon aber fürchten sich davor oder stempeln diese als Hirngespinste ab.

Vorweg, ihr seid weder geistig am durchdrehen, noch braucht ihr davor Angst haben. Jeder …sagen wir fast jeder hat sowas schon mal erlebt.

Man schläft ein und sieht sich plötzlich im Bett schlafen, kann plötzlich fliegen, besser als je zuvor sehen, fühlt sich absolut unglaublich und geladen, jeder Gedanke nimmt Form vor einem an und alles ist viel klarer als im Alltag.

Wenn ihr sowas mal erlebt habt, Glückwunsch, ihr wart erfolgreich außerhalb eures physischen Körpers. Doch wieso passiert das ?

Um euch das Wieso zu erklären, müssen wir sehr weit ausholen und euch das Unterbewusstsein mit all seinen Programmierungen erklären, aber dazu in folgenden Beiträgen. Diesmal geht es ausschließlich nur um die astralen Welten. Diese Ebene ist die vierte Dimension – der Ort wo man nach dem Tod übergeht, in seinen elektrischen oder astralen Körper wechselt, kein Fleisch mehr, keine Krankheiten, nie wieder essen müssen, duschen und …ihr wisst was ich meine!

Die Welten der astralen Ebene sind Genuss Orte!

Man kann sich dort ausruhen vom harten Leben oder einfach nur genießen und all die Dinge tun die man gerne im Leben gemacht hätte, Traumhafte Orte, eins schöner als das Andere.

Ist alles perfekt nicht wahr ? Keine Kriege, alle sind fröhlich, man kann ohne Sinne trotzdem fühlen und genießen was man will während alles 10 mal besser als auf 3D – der physischen Welt ist.

Man bewegt sich ausschließlich per Gedankenkraft fort.. aber nicht immer, nach Eingewöhnung fühlt es sich „normal“ an, man lernt das Laufen schließlich fast neu!

Nach dem Trip von der Erde fliegt man in Richtung Milchstraße zu den jeweiligen Orten, dies kann man wärend Lebzeiten ebenso tun und sich WIEDER mit allem vertraut machen aber ebenso dazu später.

Ihr seid also aus eurem Körper heraus und seid perplex was gerade vor sich geht, seht euch um und wacht kurzerhand wieder auf, wundert euch, und googelt was das war.

Schon nach der ersten Suche kommen Ergebnisse wie „Dämonen können dich angreifen“ „Besessen von Dämonen nach astral Reise“ und was da oft so erscheint.

Mit diesem Beitrag will ich euch die Angst davor nehmen, da wir alle früher oder später dahin gehen werden.

Kurz gesagt ist eine astral Reise, das Verlassen des Körpers mit dem Bewusstsein/der Seele während der Körper schläft! Das Herz lähmt den Körper und euer Gehirn scannt nochmal durch das ihr wirklich schläft, was das Bewusstsein also macht ist dem Körper egal und es geht entweder los oder in einen Traum wo ihr ebenfalls astral unterwegs seid aber es nicht merkt und morgens dies nur als Traum wahrnimmt.

Wir alle sind mit mehreren Körpern für unsere Seele ausgestattet und verbunden, in diesem Fall ist der physische und Astrale Körper mit einer sogenannten Silberschnur am Genick beider Körper befestigt, welches uns wieder zurück zieht sollten wir daran denken oder „Gefahr“ drohen.

Da alle Körper nur Gefäße/Träger/Transporter unserer Seele ist, wird es wichtig sich ordentlich in den nächsten einzuklinken. Dies passiert aber völlig automatisiert und es gäbe auch keine Probleme wenn man keinen Körper hätte, da die Seele – IHR – WIR – ICH – ALLES – vollstens zu allem in der Lage ist aber nicht HIER …so ganz .. Dazu ebenfalls später mehr!

Zurück zur „Gefahr“ – Ihr wacht so schnell bei einer solchen Reise auf, da ihr es erstens absolut ungewohnt seid, ihr euch eventuell an stark magnetischen Orten befindet welches euer Magnetfeld stört, oder einfach weil ihr selbst Monster oder Gestalten seht und höllisch Angst bekommt.

Das mit den Monstern ist so ne Sache… diese gibt es tatsächlich allerdings sehr weit unten auf der Schwingungsleiter, weder können sie eure Körper besetzen noch sonst irgendwas. Die Monster die ihr seht sind eure Ängste, welches ihr nach dem Aufwachen mit falschen Infos als Dämonen abstempelt, vergesst nicht das jeder Gedanke dort Form annehmen wird aber nur solange wie eure Konzentration darauf gerichtet ist. Allerdings auch hier wieder Ausnahmen! Das ist zum Beispiel ein guter Ort eure Ängste komplett zu beseitigen.

Euer Glaube, eure Einstellung, eure Lebenssicht und euer absoluter Plan hat einen massiven Einfluss ob bei euch irgendwas klappt oder nicht!

Die astralen Welten sind wirklich herrlich und absolut nichts kann euch was anhaben! Physisch kann nur euer Körper kaputt gehen durch Unfälle usw.. Aber ihr selbst, eure Seele erleidet nie schaden! Seid euch dessen immer bewusst!

Nun …das klingt doch alles super ? Wieso nicht dort Leben als hier mit all dem Generve ?

Und da kommt nämlich ein Problem zustande, die Reinkarnation welche eingeleitet wird wenn ihr auf eine Falle tretet wie zb. einen Ort betretet aus dem ihr nie wieder herauskommt. Das ist allerdings nur nach dem Tod möglich da eine Bindung bereits zum physischen besteht. (Die Rede ist ausschließlich nur auf Fallen bezogen welche euch zurück auf die Erde befördern)

Und noch einmal in groß EUER PLAN ENTSCHEIDET DARÜBER! Aber euch wird es vorkommen als war es eure freie Entscheidung!

All dies zu erklären brauch Zeit und das werden wir auch alles noch.

Die Kreise des Universums reichen unfassbar in alle Richtungen.

Wenn ihr wissen wollt was hinter der „Quelle“ ist, und vor allem was dies für ein Ort ist, bleibt dran!

Für diesen Abend wars das, gerne lesen wir eure Kommentare und Meinung dazu!

Bis zum nächsten mal Freunde 🤸‍♂️

Co – Author A.M

Hier gehts weiter zu Glaubenssätzen und was sie mit euch anrichten:

Projektionsstätte der Träume

Hallo zusammen,

Heute möchte ich ein Erlebnis berichten welches mir vor einer Weile passierte, als ich mich mit AKE’s und Austritt aus der Matrix (Ausserkörperliche Erfahrungen) beschäftigte. Meine Frage war, ob wir alle tatsächlich in einer Art Kokon mit unserer Seele hausten wärend wir uns auf 3D befanden, dem niedersten aller Dimensionen. (4D – Astralebene, 5D usw.)

Mit dieser Frage im Kopf und dem Willen auch diese Nacht wieder mit dem Astralkörper durch die Luft zu fliegen, legte ich mich hin und bewegte mich nicht mehr, sodass mein Körper sich vollkommen entspannen konnte und …….. schlief ein…., dachte ich! Ich wachte direkt ein paar Meter neben meinem physischen Körper auf und mir kam der Gedanke wieder in den Sinn „Zeig mir die Projektionsstätte“ – und mittendrin, auf der Astralebene, blieb absolut alles stehen, die Zeit, alle Farben und alles was da noch so rum flog. Meine Sicht weitete sich und ich flog sehr schnell aus dem Astralen Körper heraus nach oben. Ich wusste nicht was passierte aber es schien mich nicht zu stören, wie durch eine Art Wurmloch kam ich an einen Ort, welches mir meinen kompletten Blick zur geistigen und auch zu allen anderen Welten veränderte. Ich merkte das alle Existenten Ebenen und Dimensionen inmitten des Bildschirms waren. Es gab also mehrere Ausgänge und Ausbruch aus dem Kokon war nur einer.

Beim emporsteigen aus der Astralen Dimension drückte sich meine Seele oder Bewusststein aus einer Art Bildschirm heraus, wie als würde man seine Augen von einem Bildschirm abreissen welche angeklebt waren, allerdings ging dies wesentlich ohne Probleme.

Ich sah vor mir sehr bunte, feine, vertikale Farben welche von 2 spitzen Düsen projiziert wurden. Das Bild woraus ich herauskam war knallbunt und blieb stehen, so wie ich es verließ, allerdings änderte sich die Oberfläche…wie als wurde das Thumbnail geändert. Ich selbst hatte keinen Körper mehr, alles war nur mit Gedankenkraft machbar und ich konnte Hände vor mir sehen wenn ich es wollte welche Gold leuchteten. Die Düsen zogen wie es für mich aussah, Strom oder Energie zu sich welche sie aus der Schale/Kokon bekamen. Es kam von aussen sichtbar an und projizierte das Bild vor mich. Ich war dessen auch sehr bewusst und meine Sicht als auch Bewusstsein waren klarer als im Alltag. Ich sah mich um und wusste aber irgendwie auch, dass ich in diesem Zustand nur begrenzte Zeit habe und so sah ich mich schneller um bevor es zurück ging. Das „Kokon“ oder wo auch immer ich da war, sah Pink aus und Strom floss aus den Wänden? in Richtung der Düsen. Hinter dem Bildschirm nenn ichs mal, war leerer Kokonraum. Die Düsen leuchteten sehr stark und es schien mir als war dieses „Ding“ ein bio- maschineller Ort. Das vor mir stehende Bild war nach links und rechts scrollbar! So komisch es vielleicht für manch einen klingt. Ich konnte mit Gedankenkraft das Bild hin und her schieben, allerdings kam innerlich ein leichtes Warnsignal auf, wie als sagte ich mir „Wenn du nicht zurück in das jene Bild tauchst, wirst du ganz woanders aufwachen“. Die Bilder vor mir wurden zu Farben und ich dachte mir ob dies vielleicht Leben oder Welten waren wohin ich eintauchen und bleiben konnte. Da ich aber absolut nicht wusste was mich da erwartet, als auch lies mein Bewusstsein nach und nach, riskierte ich nichts und scrollte im letzten Moment zurück zum jeweiligen Bild und wurde wieder hinein gerissen. Leider kam ich nicht dazu aus dem Kokon ausbrechen zu wollen, es war mir eher so, als wusste ich sogar die Sekunden und Millisekunden, welche ich in diesem Zustand hatte bevor ich zurück gerissen werde. Beim zurück fallen ins Bild, wurde wieder eine Art Wurmloch erzeugt mit schönen Farben, während das Bild wohin ich wieder eintauchte, Pigmente in meine Richtung löste und sich so wohl aktivierte oder von Pause wieder auf Play drückte. Das interessanteste war, dass als ich meinen Astral Körper von oben sah und selbst keinen Körper hatte, was das normalste auf der Welt sein zu schien, dass die Zeit/Bewegung ab dem Moment weiterging als ich wieder im Astral Körper war. Ich würde sagen die eingefrorene Szene ging weiter. Und direkt im A- Körper wurde ich zurück gezogen in Richtung physischen Körper und wachte klar und geladen auf.

Ich verstehe immer noch nicht wie es sein konnte, dass die gesamte Bewegung in meiner Szene und alles was ich noch herum fliegen sah, plötzlich stehen blieb, nur weil ich empor stieg, oder erschien mir dies so? Und wenn es mir so erschien, wieso bewegten sich die Teilchen erst weiter nachdem ich wieder da war?

Diesen Zustand erreichte ich spontan nur einmal und danach nie wieder. Sowas ist laut meinem Erlebnis nur möglich wenn man den Willen, eine hohe Portion Neugier und sehr wichtig, den bewussten und letzten Gedanken vorm einschlafen hat, da dieser darüber entscheiden kann/wird. Dies traf bei mir zumindest zu und muss nicht für euch sein.

Soviel zu diesem Erlebnis.. Habt ihr jemals schon  sowas erlebt? Lasst es uns gern wissen, wir sind gespannt!

Bis zum nächsten Mal 🙂

Euer A.M.

Mini Begriffserklärung:

AKE – Ausserkörperliches reisen,

Kokon – Hülle worin sich alle Spieler in dieser Matrix befinden.

Astralebene – 4D, nächster Aufenthaltsort nach 3D

Hier geht es zum Buch:

Hier zum Kurs: https://www.digistore24.com/redir/115585/Veroue/

 

Sind wir das, was wir immer sein wollten?

Ich gebe zu, ich habe wohl ein Problem. Nicht mit mir selbst, sondern mit allen anderen.

Kennt ihr das? Egal was ist, es sind immer – alle anderen.

Fängt in der Kindheit an, hört vermutlich im Altersheim auf.
Immer wenn ich Kritik zu hören bekomme oder Vorschläge die mich oder mein Privatleben betreffen, schalte ich wieder in den Kleinkindmodus und motze innerlich oder auch äußerlich.

Alle doof – außer ich. Im Normalfall denke ich nicht einmal darüber nach, was gesagt wurde, sondern ich höre nur was ich hören wollte.

Ich bin bestens in der Lage, mich wochenlang über Sätze und Worte einzelner Menschen tierisch aufzuregen und mich in Hasstiraden zu ergehen um später festzustellen, dass diese Menschen am Ende nicht einmal mehr wissen was sie da eigentlich gesagt haben. Schön blöd. Oder?

Wie oft ruiniere ich mir eigentlich meine Pläne selber, weil ich etwas darauf gebe, was andere im Vorfeld dazu sagen. Meine Güte.

Selbstboykott vom feinsten? Kein Problem. Mach ich zum teil schon bevor ich morgens überhaupt einen Schritt aus dem Bett gemacht habe. Ich gehe schon im Kopf alles durch, was ich heute hassen werde.

Gebe ich überhaupt einem solchen Tag, die Chance gut zu werden?

wie oft geh ich abends ins Bett und kann nicht schlafen, weil der Kopf anfängt negativ zu denken. Wer kennt das, dass man dann abends im Bett vor Wut heult, weil es nicht nach seinem eigenen Kopf lief. Als Kind zeigt man seine Gefühle noch zeitnah, aber je älter man wird und sich dem System anpasst, desto mehr lernt man, dass Gefühle zeigen, etwas für Weicheier und Heulsusen ist. Also wartet man ab, bis es dunkel ist und man alleine ist. wie oft weinen wir eigentlich vor Freude? wohl eher selten. Ich glaube, selbst das ist verpönt.

Was für Probleme hab ich eigentlich, wenn ich pausenlos unzufrieden, undankbar, gereizt und negativ drauf bin. Ich rede jetzt nicht von den echten psychologischen Problemen, die in die Hand eines Fachmanns gehören, sondern von all den feinen, kleinen, subtilen selbstzerstörerischen Sachen, die wir im Laufe des Tages so anstellen, zum Teil völlig unbewusst. Die uns aber auf Dauer echt unser Leben schwermachen.

Zuerst einmal, habe ich vermutlich einfach nicht kapiert, das ich mir selbst im Weg stehe, weil ich nie in der Lage war mir selbst-bewusst zu werden. Wie soll ich adäquat auf mein Umfeld und seine mich betreffenden Interessen reagieren, wenn schon die Eltern dazu kaum in der Lage waren. Vor allem wenn man auch noch Geschwister hat, oder die Eltern einen beizeiten in Kindereinrichtungen geben mussten und die Erziehung damit einem außenstehenden überliesen. Dieses Thema hat schon unzählige Menschen zu Studien bewegt. Stichworte zum googeln wären da, für Interessierte Eltern Sandwichkinder, Geschwisterrivalität. Erziehung soll auch nicht mein Thema sein.

Wenn ich also von Kindheit an, nicht gelernt habe, was ich selbst wert bin aus welchen Gründen auch immer, dann werde ich mein Seelenheil immer im außen suchen und mich an dem orientieren, was andere zu mir sagen.
Denen ging oder geht es im schlimmsten Fall genau wir mir, sie sind frühmorgens aufgestanden und fanden alles scheisse. Ihr Gesicht im Spiegel, Ihr Gewicht auf der Waage, dann den Inhalt des Kleiderschranks, der Kaffee war bitter und die Milch sauer, die Kinder verpassen den Schulbus und die Katze huscht genau in dem Moment aus der Wohnungstür in dem man dann endlich auf Arbeit fahren wollte. Den Job hasst man natürlich auch. Und wenn nicht den Job, dann halt die Kollegen oder den Chef, oft auch die Kunden. Grund zu meckern gibt es unzählige.

Stellt sich nun die Frage, macht mich das ständige unzufrieden und unglücklich sein, zufrieden? Bin ich erst glücklich, wenn ich mich im Internet auf dutzenden Foren wieder passiv aggressiv als Troll ausgetobt habe, weil mir die Kritik der anderen wieder einmal die Bestätigung ist, dass die Welt schlecht ist.

Bin ich zufrieden, wenn mein Umfeld mit mit Ablehnung begegnet, weil die Welt so schlecht und die Menschheit eh zum scheitern verurteilt ist, aufgrund ihrer Dummheit. Oder bin ich so sehr in mein eigenes Elend involviert, dass ich das ganze selbstzerstörerische Verhalten gar nicht mehr bemerke.

Wenn ich wenigstens eine dieser Fragen mit „nein“ beantworte kann und endlich wirklich zufrieden und glücklich sein will, anfangs halt erst einmal im Rahmen meiner Möglichkeiten, dann wird es wohl endlich Zeit aufzuwachen und etwas zu ändern.

Ich empfehle dazu wieder einmal die Lektüre meines Buches Glaubenssätze spirituell betrachtet

Und werde hier die nächsten Wochen ein paar Ideen und Vorschläft für inneres Wachstum und Zufriedenheit erzählen.

Bleibt dran und gesund.
Eure Katja

Frust durch Vergleiche

Hallo alle miteinander,

bei mir tauchte in letzter Zeit häufig die Frage auf, was kann man gegen negative Energien tun und inwieweit sind diese negativen Gedanken noch ein Teil von uns selber oder auch vielleicht schon eine Auswirkung der steigenden Frequenzen dieses Planeten.

Manch einer hat vielleicht vom Dimensionsaufstieg von 3D hin zu 5D gelesen oder gehört. Fakt ist, unsere Welt befindet sich im Wandel. Wir sind mitten im Wassermannzeitalter, was einen Neubeginn symbolisiert. Wir Menschen können nicht mehr auf der Erde hausen, wie die Vandalen und alles zerstören und synchron zum wachsenden Bewusstsein von uns Menschen, steigt auch die Schwingung dieser Erde. Die Sonne sendet uns auch immer mehr und mehr Energie. Wer die Seiten kennt, die über die starken Sonnenaktivitäten berichten, der wird feststellen, es wird immer heftiger.

Momentan versucht die Menschheit ja noch die wachsende Sonnenenergie mittels Climate Engineering einzudämmen, jedoch ist dies aller Wahrscheinlichkeit nach nicht von Erfolg gekrönt. Zumal der erwachenden Bevölkerung mittlerweile die Gesundheitsrisiken, die damit einhergehen, völlig klar sind.

Um zurück zu der Frage zu kommen, wie man dieses wachsende Bewusstsein, die stark steigenden Energien und Frequenzen mit schlechter Laune und Frust in Verbindung bringen kann, ergibt sich bei mir der folgende Punkt, je mehr wir erwachen, desto klarer wird uns WAS hier auf der Erde alles schief läuft. Und je weniger wir aber noch wissen, WAS genau WIR nun eigentlich dagegen tun können, desto stärker sind wir von Zeit zu Zeit frustriert.

Die meisten uns stellen dieser Tage auch fest, dass das Märchen vom ewigen Hamsterrad nun eben auch doch kein Märchen ist, und das sich unser Leben tatsächlich im ewigen Kreislauf von „geboren werden, aufwachsen, arbeiten und sterben“ im Kreis dreht. Das System dreht sich hauptsächlich darum, dass wir der Meinung sein sollen, dass wir Geld verdienen müssen um überleben zu können.

Also blicken wir neidisch auf diejenigen, die es geschafft haben, sich dem ganzen zu entziehen und ihr eigenes Ding, durchaus erfolgreich durchziehen. Selber trauen sich das derzeit leider noch die wenigsten, da die alten Glaubenssätze im Gehirn festsitzen. Siehe auch mein Buch dazu.

Dazu konsumieren wir vergiftete Lebensmittel und privatisiertes Wasser und fragen uns, wann wir auch noch für unsere Atemluft bezahlen müssen.

Wir geben unsere Kinder ganztags in Schule und Kita, weil das System es so will. Wir bekommen einen großen Teil unseres Lebens reglementiert und befohlen, auch wenn das manchmal auf den ersten Blick nicht so scheint.

Was uns eigentlich gart nicht so recht klar ist, auch dieses System bietet Möglichkeiten, sich sein Leben weitestgehend frei zu gestalten. Wir haben die Freiheit uns die Arbeit zu suche, die uns Spass macht, wir können sogar – wenn wir das wollen – ganz aussteigen. Es zwingt uns keiner, minderwertiges Zeug aus dem Supermarkt zu kaufen und selbst die Schule/Kita unsere Kinder können wir, wenn wir das unbedingt wollen im Prinzip selbst aufbauen. Noch sitzen in unseren Behörden Menschen, mit denen man über sowas auch diskutieren und kommunizieren kann.

Lebensmittel kann man selbst anbauen und Fleisch und tierische Produkte kann man beim Metzger vor Ort kaufen. Ich wage zu behaupten, dass man mit lokal erzeugten Waren auch wesentlich weniger negative Energien zu sich nimmt.

Fürs Trinkwasser gibt es gute Filter, damit auch der letzte Rest Mist heraus gefiltert wird. Und von Genussmitteln wie Nikotin rate ich sowieso ab. Alkohol sollte man auch nur in überschaubaren Mengen, wenn überhaupt, zu sich nehmen.

Wenn man so weit ist, das man die o.g. Dinge schon weis und beherzigt, ist man auf einem guten Weg, weitere Dinge zu tun und in die Wege zu leiten. Ich spreche davon Mängel an Vitaminen und Mineralstoffen im Körper auszugleichen, zu entgiften und seinen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Ein groß0es Frustpotential, bietet ja leider oft, der Blick in den Spiegel im Vergleich zur Wunschvorstellung.

Wenn dann das Leben, der Lebensstil auf eine gesunde und bewusste Lebensweise mit möglichst geringen negativen Einflüssen ausgerichtet ist. Der Körper auf dem Weg zur Gesundheit, kann man immer noch soo viele Dinge tun, um sein Leben zu verbessern. Darauf gehe ich im nächsten Blogpost ein.

Was tut ihr explizit, euer Leben zu verbessern und Eure Schwingungen hin zum positiven zu verändern?

Alles Liebe, Eure Katja

Bist Du eine „alte“ Seele?

Ich werde oft gefragt: „Was ist eigentlich los mit mir? Ich fühl mich hier so fehl am Platz, was stimmt denn mit mir nicht?“

Nun eigentlich stimmt alles mit dir. Es ist nur so, dass viele von uns dieses Leben nun eben nicht zum ersten Mal leben, sondern schon öfter inkarniert sind. Unsere Vereinbarung mit der geistigen Welt ist, dass wir das „vergessen“ wenn wir neu geboren werden. Allerdings, sind einige von uns nun schon so oft hier, dass man sich schlicht und einfach „irgendwie daran erinnert“, schon mal dagewesen zu sein und einen Großteil der Sachen einfach schon mal erlebt zu haben.

Nun möchte man natürlich auch wissen: „Oh okay. War ich schon hier? Wenn ja, wie oft und als was usw.“

Ich kann hier niemandem erzählen, ob und wie oft er schon inkarniert ist und als was. Das überträfe dann auch meine Fähigkeiten, aber ich kann euch ein paar Charakterzügen und Eigenschaften nennen, an denen ihr erkennt was Sache ist.

Woran erkenne ich, ob ich schon mal da war? Liste

  • starker Drang nach Freiheit, von Kindheit an
  • wenig Zugehörigkeitsgefühl zu anderen – zum Teil auch von Kindheit an
  • starke innere Abneigung gegen Zwänge, Blockaden, Vorurteile. Künstliches Getue und laute Menschen.
  • ich habe viele eigene Hobbys , brauch nicht viele Menschen um mich herum
  • ich kann gern, oft und lange alleine sein und habe kein Problem damit
  • ich habe ein sehr starkes, spirituelles Interesse
  • man kann andere Menschen sehr schnell durchschauen, erkennt z.b. Lügen mühelos
  • starke Verbundenheit zu der Natur und zu allen Tieren, man kommt sehr oft mit Tieren sehr viel besser klar, als mit Menschen und schlechter Umgang mit Tieren regt einen richtig auf. Man setzt sich viel lieber für Tiere ein oder auch für Kinder, als für seine Mitmenschen. Weil man von denen oft nicht mehr so viel hält.
  • kein Drang nach weltlichen Vergnügungen wie Konsum, Drogen, Alkohol, Nikotin usw
  • von Anfang an ein starkes Vertrauen in sich selber und in das Leben an sich (das kann man allerdings zeitweise auch gekonnt ignorieren und am Leben verzweifeln)
  • ich habe keinen Grund, mich übermäßig stark zu präsentieren und auffällig daneben zu benehmen, ich stehe nicht gern im Mittelpunkt, genieße aber die echte Aufmerksamkeit anderer Menschen
  • keine Lust auf falsche Freunde und unfreundliche Menschen, weil man deren Spiel durchschaut.
  • manchmal hat man keine Lust mehr, auf diesem Planeten zu leben. Man wünscht sich „in die Heimat zurück“. Viele von uns sind Sternenmenschen, inkarniert auf der Erde um sich hier durchtrainieren zu lassen. Diesen Menschen fällt die Integration in bestehende Systeme am schwersten.
  • Man fühlt sich fehl am Platz und ist zum Teil auch nicht mehr gewillt, anderen x-mal etwas zu erklären. Man merkt, dass man das irgendwie alles schon tausendmal gemacht hat..und hat einfach keine Lust mehr darauf.
  • grundlose Traurigkeit, man schaut oft zum Himmel und wünscht sich, man würde abgeholt werden, ohne zu wissen WER da eigentlich kommen soll
  • man kann sich nur noch sehr schwer oder auch gar nicht mehr ins 24/7 Hamsterrad einfügen, steigt aus dem System aus und macht lieber seine eigenen Sachen oder aber durchaus auch „gar nichts“! Es gibt viele alte Seelen, die einfach am liebsten nur noch „chillen“ und sich ihrer spirituellen Entwicklung widmen.
  • manch einer traut sich auch nicht, sein wahres Potential zu erwecken und dann auch zu zeigen. Man hat so oft in den Vergangenen Leben, Verrat, Schmerz, Trauer und Pein erfahren, man wurde vielleicht auch ermordet, weil man war wie man ist.. und dieser Schmerz bleibt über die Inkarnationen bestehen! Das sind von Geburt an bestehende Blockaden und Glaubenssätze, die man erkennen und auflösen muss. Siehe auch mein Buch dazu Glaubenssätze spirituell betrachtet
  • manch einer weiß schon als Kind, dass er schon mal da war, oder das er von den Sternen stammt (ich wusste das auch von Anfang an)
  • man fühlt ganz tief innen, dass Liebe einfach alles ist und das Liebe unser tiefstes und wichtigstes Gefühl ist und das einfach jede Kreatur Liebe verdient hat
  • viel von uns arbeiten und wirken, als Künstler, Licht- und Energiearbeiter, Heiler und Medium, es fällt uns einfach leicht den Kontakt zur geistigen Welt aufzunehmen.

Möchtest Du nun gerne mehr erfahren über Dich, Deine Vergangenheit und deine Bestimmung, kontaktier mich gern 🙂

Mein Neustart – Bewusstwerdung Teil 1

So ihr Lieben,

es brennt mir einfach viel zu sehr auf der Seele und unter den Fingernägeln, außerdem kann ich sehr schnell tippen *lol*, sodass ich einfach weiter schreiben muss.


Ich war die letzten Jahre in einer Art Abwärtsspirale.
Kennt ihr das?

Egal, was ich anfasste, nichts funktionierte.
Egal, was ich anfing, nichts habe ich zu Ende gemacht.
Kein Buch zu Ende gelesen.
Kein Spiel zu Ende gespielt.
Nicht mal einen Film im TV habe ich geschaut. Die Glotze habe ich mittlerweile sogar entsorgt. Darüber rede ich später irgendwann mal.

Meine Motivation, irgendetwas durchzuziehen oder gar anzufangen, war irgendwo bei Null.
Meine Lust, arbeiten zu gehen, natürlich auch.
Leute kennenlernen oder vielleicht Freunde finden… Fehlanzeige…

Das Einzige, wozu ich mich aufraffen konnte und auch nur, weil das nun mal sein muss, war und ist, gemeinsam mit meinen Kindern etwas zu unternehmen.


Ansonsten habe ich definitiv nichts groß gemacht.

Ich war nicht bereit, mich aus meiner komischen Komfortzone heraus zu bewegen.


Wobei man dazu auch nicht Komfortzone sagen kann… eher so eine Art Basislager zum Überleben.


Erst, als ich anfing, mich zu fragen: „Wozu bin ich hier? Wo komm ich her? Wo geh ich hin? Was soll das Alles und wozu die ganze Sch***?“ begann ich, bewusst nach Input und Offenbarungen zu suchen.

Und NEIN, ich gehe in keine Kirche und keine Sekte.

Meine Bewusstwerdung begann eigentlich damit, dass ich herausfand, dass es immer irgendwie weitergeht. Vor dem Leben ist quasi nach dem Leben und ich begann mit dem Thema Buddhismus, wobei mir das damals noch viel zu esoterisch war.

Meditation und Yoga empfand ich damals noch als riesigen Quatsch. Allerdings, was mich wirklich reizte, war das Thema der Wiedergeburt.

„Was zum Geier ist das denn?“
Ich begann alles zu lesen und aufzusaugen, was ich dazu in die Finger bekommen konnte. Mein Hang zur Spiritualität war geboren.
Nun beginnt ja hier mein Weg der Bewusstwerdung nicht damit, dass ich erfahre, dass ich wiedergeboren sein könnte, sondern damit, dass alles plötzlich einen Sinn ergab.


Plötzlich fiel mir quasi ein Schleier von den Augen.
Jeder von uns ist auf der Welt, um zu lernen, um seine Seele zu schulen und der Welt sein Geschenk zu überreichen.

Dieses Geschenk sehen viele von uns als ihre Bestimmung/Berufung an.

Viele suchen ewig danach. Manche finden es eher, manche später, manche durch Nahtoderfahrungen oder andere leider auch nie.